Deutschland - Urlaub und Ausflug

Fachwerkstädte und Fachwerkhäuser

Schiltach im Schwarzwald Fachwerkstadt Einbeck Fachwerkstadt Quedlinburg Monchau

Der touristische Reiz von Fachwerkhäusern und Fachwerkstädten

Wenn wir uns eine romantische Stadt vorstellen, dann denken wir auch immer an winklige Gassen mit Fachwerkhäusern. Diese ab dem 13. Jahrhundert in ganz Mitteleuropa in Mode gekommene Bauweise möchte man heute bei der Besichtigung einer historischen Stadt nicht missen. Fachwerkhäuser gehören in einer alten Stadt einfach immer dazu.

Das liegt aber auch daran, dass diese einst hauptsächlich mit Holz als konstruktives Element ausgeführte Bauform heute kaum noch errichtet wird (es gibt nur wenige Ausnahmen). Die alte Bauweise wurde von Konstruktionen aus Beton, Stahl und Glas abgelöst. Diese sind zudem oft noch sehr hässlich, weil die derzeitige architektonische Mode angeblich keine Fantasien und Ideen mehr zulässt. Dabei gibt es eigentlich auch viele positiven Beispiele von moderner Architektur, wie man zum Beispiel in der City von Berlin sehen kann. Nur leider scheinen diese für die meisten Architekten keinen Vorbildcharakter zu haben.

Diese unsere Augen schmerzende Entwicklung der Gegenwart unterstützt natürlich die touristische Attraktivität alter Städte. Und die Fachwerkhäuser spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Fachwerkhäuser in Deutschland:

Die Fachwerkhäuser in Deutschland haben oft ein regionaltypisches Aussehen. So gibt es in Norddeutschland viele Bauwerke im Stil der Weserrenaissance, während beispielsweise für Westfalen das Fachwerk-Dielenhaus typisch ist und in der Lausitz mit dem Umgebindehaus eine Sonderform entstand. Eigene Baustile haben auch die Fachwerkhäuser in Hessen (siehe Fritzlar), in der Harzregion (siehe Quedlinburg) und natürlich auch in Süddeutschland. Beispiele sind hier Königsberg in Bayern und Schwäbisch Hall.

In den nordwestlichen Regionen von Deutschland (südliches Niedersachsen, südwestliches Sachsen-Anhalt und Ostwestfalen) sind die Fachwerkhäuser zudem oft mit aufwendigen und farblich abgesetzten Schnitzereien verziert. Besonders gut erhaltene Stadtkerne mit solchen Beispielen sind hier Hornburg, Einbeck, Hameln und Höxter.

Im Osten und Süden von Deutschland sind die Fachwerkhäuser deutlich schlichter gestaltet.

Fachwerkstädte in Deutschland:

Zu den weiteren Städten mit imposanter Fachwerkarchitektur, in denen sich der Besuch und die Besichtigung unbedingt lohnen, zählen Wetzlar, Hann. Münden, Celle, Marburg, Göttingen, Goslar, Stolberg (Harz), Monschau, Miltenberg, Alsfeld, Calw, Schiltach, Schmalkalden und Warburg.

Seit 1990 sind diese und weitere Fachwerkstädte über die sich an vielen Stellen stark verzweigende Deutsche Fachwerkstraße touristisch miteinander verbunden.

Ansonsten spielt natürlich auch die Bauzeit eine Rolle. Deshalb gibt es Fachwerkhäuser im gotischen Stil, im Renaissancestil, im barocken Stil und im klassizistischen Stil.

Weitere historische Städte mit Fachwerkhäusern:

Grundsätzlich sind in allen Städten mit historischen Stadtkernen viele gut erhaltene Fachwerkarchitekturen zu bewundern. Diese gehören zu den schönsten Städten in Deutschland und sind dort auch aufgelistet und beschrieben. Informationen zu Fachwerkstädten gibt es außerdem in den Städterubriken der einzelnen Bundesländer und Regionen.

Kostenlose BilderErlebnisse

Sehenswerte Städte in den Bundesländern (inklusive weiterer Städte mit Fachwerkarchitektur):

Hier folgen weitere historische Städte mit romantischem Aussehen:

Altstadt Bautzen Kaiserstadt Goslar Bacharach am Rhein Rurtal in Monschau

Unter den historischen Städten in Deutschland tragen oft die zum Teil sogar begehbaren Stadtmauern und natürlich noch andere historische Architekturen zur Stadtromantik bei. Außerdem werden hier die 10 schönsten Kleinstädte vorgestellt.


Historische Städte

Interessante Informationen zur Geschichte, zur Entstehung und zum Aufbau des Fachwerkhauses gibt es unter www.planet-wissen.de.

Heutzutage werden nur noch wenige Fachwerkhäuser gebaut, doch als Konstruktionsform ist Fachwerk nach wie vor sehr beliebt, auch wenn dieses inzwischen nur noch selten aus Holz besteht: Siehe de.wikipedia.org/wiki/Fachwerk.

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de



Ein gerechter Schock für die Krise, mit 3000 Euro steuerfrei für die Gutverdiener und nichts für die Mindestlöhner und Selbstständigen.

weitere Kalauer