Hauptmenü
Niedersachsen - Städtereiseziele

Dannenberg (Elbe)

Rathaus und Waldemarturm in Dannenberg Fachwerkhäuser in Dannenberg

Rathaus, Waldemarturm und Fachwerkhäuser in Dannenberg

Fotos: Torsten Bätge und Der Kolonist - Creative Commons

ie Altstadt von Dannenberg gehört zweifellos zu den verträumtesten Stadtzentren in Niedersachsen. Das liegt zum einen daran, dass es hier seit mehr als 100 Jahren nur wenige bauliche Veränderungen gab und zum anderen, dass sich die Stadt hauptsächlich in einer Längsrichtung ausdehnt und deshalb die natürliche Umgebung der Elbtalaue bis in das Stadtzentrum hineinreicht. Durch diese geografische Besonderheit ist das Zentrum von Dannenberg an seiner schmalsten Stelle sogar nur 300 Meter breit. Weil man sich deshalb nach dem Durchqueren einiger der jahrhundertealten Gassen bereits inmitten der Natur wiederfindet, besitzt Dannenberg eine besonders ursprüngliche Atmosphäre.

Entstanden ist Dannenberg rund um eine im 12. Jahrhundert erbaute Burg. Von dieser kündet heute noch der aus besonders dicken Mauern bestehende Waldemarturm mit seinem später angebauten Fachwerktreppenhaus. Er erhielt seinen Namen, weil hier einmal der dänische König Waldemar II. gefangen gehalten wurde. So ein trauriger Ort ist der Turm heute nicht mehr. Stattdessen wird er gern bestiegen, um den Blick in das Umland zu genießen, während in den unterhalb der Aussichtsplattform liegenden Etagen Ausstellungen zur Geschichte der Stadt und des Wendlandes sowie über die einst so verheerenden Hochwasser der Elbe aufgebaut wurden. Im Anschluss an die Stadt- und Turmbesichtigung lohnt sich noch ein Spaziergang um den hinter der ehemaligen Burg liegenden Thielenburger See. Dieser wurde zwar künstlich angelegt. Doch mit der Silhouette der Altstadt im Hintergrund trägt er stark zum romantischen Aussehen von Dannenberg bei. Außerdem ist er ein beliebtes Naherholungsgebiet. An seinem Ufer steht zudem das Ohmsche Haus, ein wendländischer Bauernhof von 1656.

Als Tourismusziel ist Dannenberg aber auch wegen der vielen umliegenden Wander-, Fahrrad- und Reitwege beliebt, die durch den Naturpark Elbufer-Drawehn und das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue führen. Und auf der Alten Jeetzel kann man sogar mit dem Kanu durch die Altstadt paddeln. Es gibt hierfür in und um Dannenberg mehrerer Kanuverleihe.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Dannenberg (Elbe):

Weitere Informationen über Dannenberg im Internet:

Hier können Hotels in Dannenberg über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Dannenberg über Amazon bestellt werden.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wer immer nur macht, was er kann, bleibt immer nur der, der er ist.