Hauptmenü
Nordrhein-Westfalen - Städtereiseziele

Freudenberg im Siegerland

Altstadt Alter Flecken in Freudenberg

Altstadt Alter Flecken

Foto: Siegfried Bellach - www.pixelio.de

ie eine Kompanie Soldaten stehen im Zentrum der Freudenberger Altstadt, die auch Alter Flecken genannt wird, rund 50 Fachwerkhäuser exakt ausgerichtet in Reih und Glied. Sie besitzen nahezu die gleiche Größe, wurden allesamt weiß getüncht und haben ähnlich aussehende Schieferdächer. Erst auf den zweiten Blick erkennt man, dass jedes Haus seine eigenen Details besitzt und mehrere Bauwerke sogar aus der Reihe tanzen. Grund für die außergewöhnliche Ordnung war der zügige Wiederaufbau der Stadt nach einem großen Flächenbrand im Jahr 1666. Dadurch blieben nur wenige bauliche Zeugnisse aus mittelalterlichen Zeiten erhalten. Stattdessen besitzt die Altstadt eine geschlossene Bebauung aus dem 17. Jahrhundert, die wegen ihres einheitlichen Aussehens im Kulturatlas von Nordrhein-Westfalen sogar als Baudenkmal von internationaler Bedeutung bezeichnet wird.

Dank dieses historischen Erbes und der umliegenden waldreichen Mittelgebirgslandschaft hat sich Freudenberg besonders stark dem Tourismus verschrieben. Die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt zu Erkundungen und Wanderungen im Siegerland. Im Sommer finden beliebte Aufführungen auf einer Freilichtbühne statt. Außerdem gibt es ein Heimat- und ein Technikmuseum sowie ungewöhnlich viele Gasthöfe und Übernachtungsmöglichkeiten. Unbedingt aufsuchen sollte man auch den Kurpark. Er liegt auf einem Berg, unmittelbar neben der Altstadt, und bietet einen reizvollen Panoramablick auf den Alten Flecken.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Freudenberg:

Weitere Informationen über Freudenberg im Internet:

Hier können Hotels in Freudenberg über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Freudenberg über Amazon bestellt werden.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App