Hauptmenü
Nordrhein-Westfalen - Städtereiseziele

Lüdinghausen

Wassermühle in Lüdinghausen Burg Lüdinghausen

Wassermühle an der Stever und Burg Lüdinghausen - weiter »

Fotos: Mbdortmund - CC BY-SA

Die Altstadt von Lüdinghausen ist zwar recht klein, dafür strahlt sie aber eine ganz besondere Romantik aus. Das liegt an den drei um den mittelalterlichen Stadtkern liegenden und von Parkanlagen umgebenen Wasserburgen, weshalb Lüdinghausen auch als die Dreiburgenstadt bekannt ist. Einen erheblichen Anteil an der Romantik hat aber auch die Stever, die in mehreren Flussarmen und Flussschleifen durch das Stadtzentrum fließt. Wobei das Wort fließen aber gar nicht so richtig passt, denn an vielen Stellen wurde sie aufgestaut, sodass zahlreiche kleinere und größere Teiche entstanden, auf denen im Sommer die Seerosen blühen.

Es gibt also viel Grün in der Stadt. Und deshalb macht ein Spaziergang viel Spaß; besonders wenn man um die beiden schöneren Burgen, die Burg Lüdinghausen und die Burg Vischering, wandert. Auf letzterer kann zudem das Münsterlandmuseum besichtigt werden. Die dritte Burg hingegen, die Burg Wolfsberg, ist weniger attraktiv, da hier von der ursprünglichen Anlage leider nur noch ein Teil vorhanden ist.

Außerdem gibt es im näheren Umland von Lüdinghausen ebenfalls viel zu sehen, denn bereits nach wenigen Kilometern folgen weitere für das Münsterland typische Wasserburgen.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Lüdinghausen:

Wasserburg Vischering

Weitere Informationen über Lüdinghausen im Internet:

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Lüdinghausen:

Hotel Lüdinghausen hier buchen




Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Mit Windows 11 ist es Microsoft endlich gelungen, zum elften Mal alles zu verändern, ohne wieder nur eine einzige Verbesserung zu realisieren.

weitere Kalauer