Hauptmenü
Rheinland-Pfalz - Städtereiseziele

Bingen - Mäuseturm am Binger Loch

Mäuseturm am Binger Loch in Bingen

« zurück    Bingen    weiter »

Foto: Ingrid Kranz - www.pixelio.de

Der Binger Mäuseturm ist neben der Loreley das berühmteste Wahrzeichen am Mittelrhein. Seit Jahrhunderten markiert der auf einer Insel stehende Turm den Beginn des zwischen Bingen und Bonn liegenden engen Mittelrheintals. Da die Schifffahrt hier nicht ungefährlich ist, diente der Turm lange Zeit als Signalturm. Erbaut wurde der Mäuseturm allerdings im 14. Jahrhundert als Wehr- und Wachturm, um die Zollsperranlagen der gegenüber stehenden Burg Ehrenfels zu verstärken.

Zur Entstehung des Namens gibt es eine Legende. Nach dieser wurde der Mainzer Bischof Hatto, der Erbauer des Turms, von Mäusen gefressen, nachdem er bei einer Hungersnot die Herausgabe von Lebensmittelreserven verweigert hatte.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Bingen:

Mäuseturm am Binger Loch Altstadt von Bingen Blick auf dei Basilika Sankt Martin und das Binger Loch Burg Klopp in Bingen Blick auf Bingen

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Bingen:

Hier kann auch eine Veranstaltung für Bingen eingetragen werden, ebenso für alle weiteren Städte und Gemeinden.

Weitere Informationen über Bingen und den Mittelrhein im Internet:

Hotels in Bingen können hier online gebucht werden.




Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Bahnhofswirt. Wem beides nicht gelungen, der macht in Versicherungen. Und wer bei allem total versagt, der wird einfach Bürokrat.

weitere Kalauer