Hauptmenü
Rheinland-Pfalz - Ausflugsziele

Pfälzerwald - Dahner Felsenland


Galerie verschiebbare Bilder

Der gesamte Pfälzerwald ist für seine allerorts die Baumwipfel überragenden Felsformationen aus Buntsandstein bekannt. Besonders viele dieser über Jahrmillionen durch Verwitterung und Abtragung entstandenen Naturdenkmäler sind in und um Dahn zu finden. Deshalb wird diese touristisch interessante, zum Naturpark Pfälzerwald gehörende Region auch als Dahner Felsenland bezeichnet. Die Hauptattraktion ist hier der Jungfernsprung. Er steigt inmitten der kleinen Stadt rund 70 Meter auf und gehört zu den interessantesten Naturerscheinungen in Deutschland. Am Felsen sind oft Sportkletterer zu sehen. Er kann aber auch über mehrere Wanderwege bestiegen werden.

Schon in Sichtweite dieses Massivs folgen die nächsten Felsen. Sie haben oft ein bizarres Aussehen, das an Türme, Mauern, Tore und sogar Tische erinnert. Viele dieser häufig auf Bergspitzen stehenden Gesteinsformationen wurden im Mittelalter auch zu Burgen ausgebaut. Das Dahner Felsenland, ebenso die gesamte Südpfalz, einschließlich der französischen Nordvogesen, ist deshalb auch für seine vielen Felsenburgen berühmt. Zwar existieren die historischen Bauwerke fast ausschließlich nur noch als Ruinen, doch gerade dadurch haben sie oft ein sehr interessantes Aussehen.

Viele Sehenswürdigkeiten im Dahner Felsenland sind gut mit dem Auto zu erreichen. Meist muss man vom jeweiligen Parkplatz aus nur eine kurze Stecke laufen. Doch eigentlich ist das Gebiet um Dahn die ideale Urlaubsregion für Wander- und Naturfreunde. Viele Felsformationen, wie z.B. die 1,5 km lange zergliederte Felsgruppe des Hochsteins oder die Lämmerfelsen lassen sich erst auf ausgeschilderten Wanderwegen richtig erkunden. Bei unserer kurzen Recherche im Dahner Felsenland konnten wir deshalb auch nur die wichtigsten der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Wanderziele erkunden.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Dahner Felsenland:

Jungfernsprung in Dahn
Ein zirka 70 Meter hoher Felsen, von der einst eine Jungfrau gesprungen sein soll. Das 70 Meter hohe Massiv ragt in der Mitte von Dahn empor und gehört als Wahrzeichen der Kleinstadt zu den beliebtesten Ausflugszielen im Pfälzerwald, der hier weitere vergleichbare Naturerscheinungen besitzt, weshalb die Region auch als Dahner Felsenland bezeichnet wird.
Dahner Burgengruppe
Mit einer Gesamtlänge von fast 200 Metern bilden die Ruinen von drei hintereinander stehenden Burgen die größte Burganlage in der Pfalz. Die Dahner Burgengruppe gehört damit zu den beeindruckendsten Felsenburgen in der reizvollen Region des Wasgaus und des Dahner Felsenlandes.
Burgruine Drachenfels
Sowohl durch ihre markante Felsenstruktur als auch durch die vielen in den Stein geschlagenen Gänge und Höhlen gehört die Burgruine zu den interessantesten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im Dahner Felsenland.
Burg Berwartstein
In der am besten erhaltenen Felsenburg der Pfalz, deren mittlerer Teil durch einen in den Stein gehauenen Aufstiegskamin zugänglich ist, können die Besucher die Welt des Mittelalters und die Geschichte des unbezwingbaren und legendären Ritters Hans Trapp kennen lernen.
Teufelstisch in Hinterweidenthal
Der Teufelstisch bei Hinterweidenthal ist die bekannteste und ungewöhnlichste Felsenformation im Pfälzerwald. Da er eine beliebte Sehenswürdigkeit ist, wurde unterhalb der Naturattraktion zusätzlich für Kinder ein Erlebnisspielpark angelegt. Außerdem ist der Felsen eine beliebte Herausforderung für Felsenkletterer.
Reiseführer AmazonWeihnachtsmärkte

Links zu weiteren Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen im Dahner Felsenland:

  • Felsenland Badeparadies & Saunawelt - Ein Wellness- und Badeparadies mit Wasserrutsche, Spudelbecken, Außenbereich und großer Sauna in der Stadt Dahn. Informationen unter www.felsland-badeparadies.de.

  • Wildpark Silz - Ein Wild- und Wanderpark an der Südlichen Weinstraße mit Freigehegen und Aussichtsturm, in dem vor allem Kinder viel erleben und lernen können. Informationen unter www.wildpark-silz.de.

  • Biosphärenhaus und Baumwipfelpfad im Pfälzer Wald - Der Pfälzer Wald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas und nimmt ein gutes Drittel der gesamten Pfalz ein. Ein Teil des Waldes steht als Biosphärenreservat unter Schutz. In Fischbach bei Dahn kann man auf einen Baumwipfelpfad und in einem Biosphärenhaus viel über die Funktion und Bedeutung des Waldes erfahren. Informationen unter www.biosphaerenhaus.de.

Hotels in Dahn:

Hotels in Dahn
Hotels in Dahn auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Dahn:

Hotel Dahn hier buchen


Lage von Dahn:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 47.7693 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 9.1540.

Die Kleinstadt Dahn mit Markierung am Jungfernsprung sowie mit Parkplätzen auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Mit Windows 11 ist es Microsoft endlich gelungen, zum elften Mal alles zu verändern, ohne wieder nur eine einzige Verbesserung zu realisieren.

weitere Kalauer