Ratgeber

Möglichkeiten gegen die Langeweile

Amazon: Spiele zu ZweitFreizeitgestaltungVirtueller Museumsbesuch

Jeder hat es schon erlebt, jeder kennt es. Aus irgendeinem Grund befindet man sich zu Hause oder an einem einsamen Ort in einer absoluten Ruhe, ohne Aufgaben, ohne Ideen und ohne Ablenkung durch Familie oder Freunde, kurz: ohne irgendeine Beschäftigung. Oft ist dann auch noch das Wetter mies und manchmal geht es einher mit dem kompletten Verschwinden von Lust und Anregungen auf eine Betätigung jeglicher Art. Es ist einfach nur stinklangweilig. Es gibt nichts zu tun.

Doch dieser Zustand muss nicht lange anhalten. Oft kommt man einfach nur nicht auf eine zündende Idee, um dieser Langeweile Abhilfe zu schaffen. Deshalb gibt es hier ein paar Anregungen.

Manchmal kommt aber auch Langeweile auf, weil es zu viel zu tun gibt und nicht klar ist, mit was man beginnen soll. Das ist aber keine echte Langeweile, sondern eher eine als Prokrastination bezeichnete innere Blockade. Dann ist es empfehlenswert, mit den Sachen zu beginnen, auf die man am wenigsten Lust hat.


Was tun gegen Langeweile


Träume verwirklichen:

Schreiben Sie Ihre noch nicht verwirklichten Träume auf und überlegen Sie, wie diese in die Tat umzusetzen gehen. Beginnen Sie sofort mit der Planung. Egal wie schwer Ihre Träume umzusetzen sind. Es gibt immer einen Weg, der zum Ziel führt. Sie müssen nur damit beginnen und den ersten Schritt machen.

Etwas Neues lernen:

Gibt es nicht etwas, dass Sie schon immer lernen wollten. Vielleicht gehört das Spielen eines Musikinstruments dazu, vielleicht auch die Gestaltung einer Webseite oder das Lernen einer Fremdsprache. Zu diesen und weiteren Themen wurden auf Youtube sehr viele Lernvideos eingestellt. Außerdem können hierfür die passenden Fachbücher bei Amazon bestellt werden.

Etwas planen, das Spaß macht:

Eine Reise oder eine Party zu planen macht zum Beispiel immer Spaß. So eine Planung sorgt für viel Ablenkung. Manchmal ist die Vorbereitung sogar genauso interessant wie die eigentliche Durchführung. Auf jeden Fall hilft es, triste Gedanken und Missmut zu vertreiben. Ob die Reise oder Party dann auch durchgeführt wird, sollte erst einmal zweitrangig sein. Wichtig ist, sofort mit der Planung zu beginnen. Anregungen für Reisen innerhalb Deutschlands mit vielen unterschiedlichen Erlebnismöglichkeiten und für Reisen in die ganze Welt gibt es zur Genüge. Ebenso macht auch die Umgestaltung der Wohnung viel Spaß.

Aufschreiben, was Sie tun könnten:

Machen Sie Ihr eigenes Brainstorming. Nehmen Sie einen Zettel und schreiben Sie alles auf, was es an Möglichkeiten der Betätigung gibt. Es ist dabei egal, ob es für Sie selber von Interesse ist, ob es überhaupt durchführbar ist oder ob es eigentlich auch nur wieder zu Langeweile führt. Wichtig ist, dass Sie versuchen, alle Möglichkeiten aufzuschreiben, die Ihnen einfallen. Irgendwann kann dann auch eine passende Idee dabei sein, die der Langeweile ein Ende bereitet.

Amazon: Spiele gegen LangeweileErlebnisseDB Tickets

Etwas publizieren und veröffentlichen:

Unter den Tipps gegen die Langeweile gibt es im Internet auch die Idee, ein Buch zu schreiben oder eine Homepage zu bauen. So etwas vertreibt die Langeweile natürlich nachhaltig, weil das sehr viel Arbeit macht. Die meisten fühlen sich von so einer Idee aber überfordert. Einfacher ist es hingegen, etwas in den sozialen Medien zu veröffentlichen.

Aber auch die Mithilfe in diesem Internetportal ist möglich. Hier können verschiedene Freizeitangebote eingetragen werden. Oder möchten Sie geplante Veranstaltungen in Ihrer Umgebung bekannter machen? Diese können im nachfolgenden Eingabefeld eingetragen werden.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Handwerkliche Tätigkeiten:

Oft hilft es auch, ein altes Hobby wieder zum Leben zu erwecken oder ein neues Hobby zu entwickeln. Handwerkliche Betätigung kann zum Beispiel ein guter Ausgleich zu einem Bürojob sein. Vielleicht einfach Pinsel und Farben kaufen und mit dem Malen beginnen oder etwas basteln. Hierzu kann auch das Restaurieren alter Möbel gehören. Und wenn die Langeweile ein regelmäßiges Problem sein sollte, kann vielleicht auch die Anschaffung eines Gartens die Lösung sein.

Im weiteren Sinne kann auch das Fotografieren eine handwerkliche Betätigung sein. Damit die Fotos auch gut werden, lohnt sich vielleicht der Besuch eines Fotokurses.

Sportliche Aktivitäten:

Hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Und durch die körperliche Bewegung können triste Gedanken verschwinden. Bei Wanderungen und beim Jogging sind noch nicht einmal große Vorbereitungen notwendig. Ähnlich einfach können vor dem Bildschirm auch Gymnastik, Aerobic oder Yoga durchgeführt werden, da es im Internet viele Filme mit Anleitungen gibt.

Weit bessere Möglichkeiten bieten natürlich Mitgliedschaften in Sportvereinen. Besonders bei Mannschaftsspielen kann dann gar keine Langeweile mehr aufkommen. Keine Angst, dass man vielleicht nicht gut genug ist. Es gibt viele Amateurvereine, bei denen auch Mitgliedern mit weniger guten Voraussetzungen willkommen sind.

Außerdem gibt es fast überall Wandervereine und Fahrradclubs. Deutschlandweit ist hier zum Beispiel der ADFC tätig.

Haustiere halten:

Ähnlich wie die Arbeit in einem Garten kann bei dauerhafter Langeweile auch die Anschaffung eines Haustieres helfen. Aber das muss genau überlegt sein. Die Haltung eines Haustieres ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Auch muss die Betreuung bei Reisen gesichert sein. Zu oft werden Haustiere einfach ausgesetzt, sobald die selbst gewählte Pflicht zur Last wird. Abgesehen davon ist es auch fraglich, ob die Haltung von Tieren wirklich deren Wohl dient. Die Evolution hatte zumindest ursprünglich keine Gefangenschaft in Menschenhand vorgesehen.

Flussromantik

Kino Comeback

Was andere gegen Langeweile empfehlen


Hier gibt es eine Auflistung von Webseiten mit weiteren interessanten Ideen gegen Langeweile, mit Tipps von Psychologen und mit deren positiven Seiten. Beim Lesen einiger dieser Artikel wird es bestimmt nicht langweilig, weil es eben dort auch viele Hintergrundinformationen zum Thema Langeweile gibt.

  1. www.psychotipps.com/selbsthilfe/langeweile.html
  2. www.palverlag.de/lebenshilfe-abc/langeweile.html
  3. www.citizencircle.de/endlich-dinge-voranbringen-chronische-langeweile-und-der-weg-heraus/
  4. www.coolibri.de/magazin/tipps-gegen-langeweile/
  5. utopia.de/ratgeber/tipps-gegen-langeweile-so-machst-du-mehr-aus-deinem-leben/
  6. www.motivationswelten.de/langeweile/

Kapitalanlagen:

Wer sein Geld mit guter Rendite und geringem Risiko anlegen möchte, der findet hier Tipps für effektive Kapitalanlagen, um Fehler bei der Geldanlage zu vermeiden.

Home Office:

In den eigenen vier Wänden zu arbeiten, hat viele Vorteile. Es gilt beim Home Office aber auch immer, negative Einflüsse zu vermeiden.

Gemeines Wissen zu gemeinen Dingen über uns:

  • Die Apokalyptiker hatten doch recht: Irgendwann kommt die letzte Generation.
  • Ein gerechter Schock für die Krise, mit 3000 Euro steuerfrei für die Gutverdiener und nichts für die Mindestlöhner und Selbstständigen.
  • Die Sensation des Tages: Zwei Monate andauernder Ermittlungswille hat an der Ostseepipeline zutage gebracht, dass Sprengungen mit Sprengstoff durchgeführt werden.
  • Fast alle Produkte, die im Süden verkauft werden, stammen aus dem Norden. Hierzu gehören Smartphones, Kühlschränke, Klimaanlagen, 20 Jahre alte Schrottautos und selbst das Getreide. Logisch, dass deshalb im Norden das meiste CO2 entsteht. Logisch, dass genau deshalb die Menschen im Süden so arm sind. Die Fridays for Stupids-Arroganz des Nordens wird daran nichts ändern. Niemand will CO2-neutrale Fabriken in Afrika bauen. Stattdessen will man diesen Kontinent mit mittelalterlichem Kleinbauerntum in längst vergangene Zeiten zurückkatapultieren.

weitere Gemeinheiten

Wer fährt so spät durch Nacht und Wind?
Es ist der Vater mit seinem Kind;
Er hat den Sohn hinter sich auf der Bank
Er ist gewiss ...weiter



Englisch in Erfurt kostenlos lernen

Veranstaltung kostenlos eintragen

Quermania als App

Fast alle Produkte, die im Süden verkauft werden, stammen aus dem Norden. Hierzu gehören Smartphones, Kühlschränke, Klimaanlagen, 20 Jahre alte Schrottautos und selbst das Getreide. Logisch, dass deshalb im Norden das meiste CO2 entsteht. Logisch, dass genau deshalb die Menschen im Süden so arm sind. Die Fridays for Stupids-Arroganz des Nordens wird daran nichts ändern. Niemand will CO2-neutrale Fabriken in Afrika bauen. Stattdessen will man diesen Kontinent mit mittelalterlichem Kleinbauerntum in längst vergangene Zeiten zurückkatapultieren.

weitere Kalauer