Hauptmenü
Spaßbäder, Freizeitbäder und Badestrände

Bischofswerda, Schmölln-Putzkau und Demitz-Thumitz

Hier werden Bademöglichkeiten inklusive Spaßbädern, Freizeitbädern und Badeseen in Bischofswerda, Schmölln-Putzkau und Demitz-Thumitz mit der Umgebung als Tipps für Freizeit und Erholung vorgestellt. Es handelt sich hierbei sowohl um Hallen- und Erlebnisbäder, die zu jeder Zeit, also auch im Winter, besucht werden können, als auch um Freibäder und Badestrände für den Sommer. Die meisten Freizeit- und Hallenbäder in und um Bischofswerda sind auch ideale Ausflugsziele für Kinder. Auf unseren Seiten zum Thema Baden sind aber gelegentlich auch Kur- und Wellnessbäder dabei, in die Kinder nur in Begleitung von Erwachsenen dürfen.

Bademöglichkeiten mit Spaßbädern, Freizeitbädern und Badeseen bzw. Badestränden in Bischofswerda, Schmölln-Putzkau und Demitz-Thumitz mit der weiteren Umgebung:

  • Erlebnisbad Mariba in Neustadt in Sachsen - In der im karibischen Stil errichteten Bade- und Erlebniswelt gibt es bei tropischen Wassertemperaturen bis zu 35 °C und zahlreichen Sportangeboten viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Weitere Informationen unter Erlebnisbad Mariba.
  • Körse-Therme - Die mitten in der Oberlausitz gelegene Therme von Kirschau bietet alles erdenkliche für den vitalen Badespaß und die absolute Erholung. Zur Kirschauer Therme gehören ein Solestollen mit Gradierwerk und eine großzügig angelegte Saunalandschaft. Informationen unter www.koerse-therme.de.
  • Toskana Therme Bad Schandau - Mehrere auch für Kinder geeignete Badebecken, Whirlpools, Sonnenbänke, ein Strömungskanal und eine Saunalandschaft sowie viele verschiedenartige Wellnessangebote können in dem an der Elbe liegenden Freizeitbad genutzt werden. Informationen auf www.toskanaworld.net unter dem Link Bad Schandau.
  • Geibeltbad Pirna - In einer Welt aus Licht und Wasser, die mittels einer hellen Stahl-Glas-Konstruktion geschaffen wurde, können sich die Badegäste dieses Freizeitbades dank mehrerer Innen- und Außenbecken, bei Wassertemperaturen zwischen 15°C und 34°C, wie in einem Paradies der Sinne fühlen. Informationen unter www.geibeltbad-pirna.de.
  • Schwimmhallen, Saunen und Freibäder in Dresden - Unter www.dresden.de/de/05/02 schwimmhallen saunen.php und www.dresden.de/de/05/01 freibaeder.php sind die Hallen- und Freibäder von Dresden beschrieben, unter denen besonders das Georg-Arnhold-Bad und das Strandbad Wostra herausragen.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Bischofswerda.

Weitere Badeangebote in Sachsen, insbesondere auch in Spaß- und Erlebnissbädern, die im Winter und bei Regenwetter besucht werden können, gibt es in der Rubrik Badeangebote in Sachsen.

An vielen Badeseen liegen außerdem schöne Campingplätze.

Kompass zu den Nachbarregionen von Bischofswerda, Schmölln-Putzkau und Demitz-Thumitz:

N
W O
S

Zum Baden in und um Bischofswerda, Schmölln-Putzkau und Demitz-Thumitz gibt es viele Möglichkeiten, zu denen Spaßbäder, Freizeitbäder, Schwimmhallen, Schwimmbäder, Freibäder, Badeseen, Kurbäder und Wellnessbäder aber auch Saunawelten und Saunalandschaften gehören. Die aufgelisteten Badeseen und Badestrände bzw. Badestellen aber auch Hallenbäder in der Umgebung von Bischofswerda, Schmölln-Putzkau und Demitz-Thumitz als Tipps für Freizeit und Erholung sind allerdings nicht vollständig. Wir werden aber unsere Aufzählung Stück für Stück erweitern. Selbstverständlich können uns auch Bademöglichkeiten per E-Mail vorgeschlagen werden.

Diese Seite mit Bademöglichkeiten zeigt die Ergebnisse der Suche nach Freizeit- und Erlebnisbädern in Deutschland. Desweiteren gibt es noch Wellnessangebote für Bischofswerda und ganz Deutschland. Interessant sind sicher auch die Informationen zu Campingplätzen.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Ausländerhass im Thüringer Lebensmittelüberwachungsamt: Ausländer bringen ein Rezept mit. Dann nehmen sie später daran kleine Änderungen vor und schon dürfen sie den von ihnen selbst eingeführten Namen für das Rezept nicht mehr verwenden. Aber blind sind wir auf dem rechten Auge nie und nimmer. Verantwortlich dafür ist die Linke Thüringer Sozialministerin Heike Werner. Da kann man nur noch sagen: Dreht den Dönerspieß um.