Hauptmenü
Bayern - Städtereiseziele

Weißenhorn

Oberes Tor Altstadt Weißenhorn

Oberes Tor, altes Rathaus und Stadtpfarrkirche - weiter »

eißenhorn gehört zu den Kleinstädten in Bayern, deren Innenstadt noch weitgehend eine mittelalterliche Stadtstruktur hat. Viele historische Bürger- und Fachwerkhäuser sind zu sehen, aber auch stattliche Wirtshäuser und Wohnbauten aus dem 19. Jahrhundert. Erhalten blieben auch der Prügelturm, das Untere Tor und das abgebildete Obere Tor der einstigen Stadtmauer. Ansonsten erinnern heute meist Grünanlagen an deren einstigen Verlauf.

Gleich hinter dem Oberen Tor liegt der schönste Teil der historischen Altstadt. Unmittelbar dahinter folgt nämlich der vom alten Rathaus, von der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, dem Neuffenschloss von 1460 und dem Fuggerschloss von 1514 flankierte Schlossplatz. Interessant ist aber auch das 1876 durch Umbau eines ehemaligen Zehntstadels entstandene Stadttheater.

Vom Schlossplatz aus kann man auf der Hauptstraße an der Heilig-Geist-Kirche vorbei bis zum Unteren Tor laufen und dann auf der Westlichen Promenade, am Prügelturm und wenigen Resten der Stadtmauer vorbei, wieder zum Schlosspark zurück. Weil Weißenburg recht klein ist, dauert das nicht lange. Praktisch ist auch, dass es am Schlossplatz, hinter dem Fuggerschloss einen zentral liegenden Parkplatz gibt.

Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Weißenhorn:

Schlossplatz Hauptstraße Unteres Tor

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Weißenhorn:

Weitere Informationen über Weißenhorn im Internet:

Hier können Hotels in Weißenhorn über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Weißenhorn über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App