Hauptmenü
Bayern - Ausflugsziele

Die schönsten Schlösser und Residenzen

Schlösser in Schleißheim Schloss Neuburg an der Donau Schloss Nymphenburg in München Schloss Johannisburg in Aschaffenburg

Auf dieser Seite werden alle sehenswerten Schlösser in Bayern vorgestellt. Dabei wird die Reihenfolge der schönsten und beliebtesten Schlösser per Abstimmung ermittelt. Hier kann jeder eine Stimme abgeben, mit der das ausgesuchte Schloss unverzüglich einen Punkt erhält und in der Auflistung neu zugeordnet wird.

Als Teilrubriken dieser Seite gibt es außerdem noch Auflistungen von den schönsten Schlössern in Franken und von den schönsten Schlössern in Oberbayern. Hotels, Pensionen, Zimmer und Ferienwohnungen für Urlaub und Wochenendausflug können für alle Regionen in unserer Rubrik Hotels und Übernachtungen ausgewählt werden.

Die 48 schönsten Schlösser in Bayern:

Schloss Thurn und Taxis in Regensburg
Schloss Thurn und Taxis (646 mal gewählt)
Als eines der wenigen noch vom alten Adel bewohnten Großschlösser Europas zeigt die Residenz dem Besucher die fürstliche Pracht der Hausherren.
Würzburger Residenz
Würzburger Residenz (373 mal gewählt)
Als außergewöhnliches Schloss des europäischen Barock steht das von einem beeindruckenden Garten umgebene Bauwerk in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.
Münchner Residenz
Münchner Residenz (59 mal gewählt)
Im größten innerstädtischen Schlosskomplex Deutschlands gibt es feudale Pracht aus 4 Jahrhunderten zu bewundern, inklusive Schatzkammer, Theater und Hofkirche.
Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein (58 mal gewählt)
Das berühmteste Schloss des einstigen Schlösserkönigs Ludwig II. von Bayern steht auf einem Berg vor dem großartigen Panorama der Tiroler Alpenmassive, in unmittelbarer Nähe zum Schloss Hohenschwangau.
Schloss Herrenchiemsee
Schloss Herrenchiemsee (56 mal gewählt)
Mit dem Schloss auf einer Insel im Chiemsee wollte der Schlösserkönig Ludwig II. von Bayern seinen Traum vom "Bayerischen Versailles" verwirklichen.
Neue Residenz
Neue Residenz Bamberg (53 mal gewählt)
Gegenüber des Bamberger Doms steht das von 1602 bis 1703 im Stil der Renaissance und des Barocks erbaute Residenzschloss der Bamberger Fürstbischöfe.
Hofgarten und Schloss Veitshöchheim
Schloss Veitshöchheim mit Hofgarten (49 mal gewählt)
Das Schloss ist vor allem wegen seines Hofgartens einen Besuch wert. Er zählt zu den schönsten Rokokoparkanlagen Deutschlands und besitzt Gartenkunstwerke in verschwenderischer Fülle.
Schloss Johannisburg in Aschaffenburg
Schloss Johannisburg in Aschaffenburg (48 mal gewählt)
Weit sichtbar, am Hochufer des Mains stehend und von einmaligen Parkanlagen umgeben, ist das ehemalige Schloss der Mainzer Kurfürsten eines der gewaltigsten Renaissanceschlösser Deutschlands.
Schloss Mespelbrunn
Schloss Mespelbrunn (48 mal gewählt)
Wie ein Märchenschloss liegt das Wahrzeichen des Spessarts, das noch heute von der gräflichen Familie von Ingelheim genannt Echter von und zu Mespelbrunn bewohnt wird, in einem stillen Seitental.
Schloss Schleißheim (43 mal gewählt)
In Oberschleißheim befindet sich ein insgesamt zwei Kilometer langer herrschaftlicher Komplex, der aus drei prunkvollen Schlössern und dem größten sowie am besten erhaltenen Barockgarten von Bayern besteht.
Schloss Nymphenburg
Schloss Nymphenburg (40 mal gewählt)
Während einer Bauzeit von 300 Jahren entstand westlich der Innenstadt, von einem einmaligen Park umgeben, eines der schönsten Schlossanlagen in Bayern. Es können das Schloss, mehrere Museen und der riesige Park besichtigt werden, wofür durchaus mehrere Tage eingeplant werden können.
Schloss Linderhof
Schloss Linderhof (39 mal gewählt)
Die Residenz und Parkanlage im Stil des Historismus wurde von 1867 bis 1885 errichtet und ist das einzige Schloss, das zu Lebzeiten des Schlösserkönigs Ludwig II. fertig gestellt wurde.
Markgräfliche Residenz Ansbach
Markgräfliche Residenz in Ansbach (39 mal gewählt)
Dank ihrer Größe und ihrer weitgehend erhaltenen, hauptsächlich im Stil von Barock und Rokoko ausgestatteten Inneneinrichtung gehört die einstige Residenz der Ansbacher Markgrafen zu den schönsten Schlössern in Bayern.
Schloss Weißenstein in Pommersfelden
Schloss Weißenstein in Pommersfelden (38 mal gewählt)
Nur wenige Kilometer südlich von Bamberg steht eines der am besten erhaltenen Barockschlösser von Franken. Die einst für den Kurfürsten und Erzbischof von Mainz erbaute Anlage, die umgangssprachlich auch als Schloss Pommersfelden bezeichnet wird, gilt als Gründungsbau des fränkischen Barock und besitzt noch eine vollständig erhaltene Inneneinrichtung.
Schloss Ingolstadt
Schloss Ingolstadt (31 mal gewählt)
In der aus einer gotischen Befestigung hervorgegangenen ehemaligen Herzogresidenz befindet sich das Bayerische Armeemuseum, in dem das Kriegswesens der vergangenen Jahrhunderte anhand vieler Ausstellungsstücke vorgestellt wird.
Königshaus Schachen
Königshaus Schachen (16 mal gewählt)
Ein hervorragendes Wanderziel in den Alpen, das dem Besucher sehenswerte Werke der Kultur und, mit dem davor liegenden Alpengarten, blühende Kostbarkeiten der Natur zeigt.
Eremitage Bayreuth
Eremitage Bayreuth (14 mal gewählt)
Zwei Schlösser bilden den Mittelpunkt eines einmaligen Park- und Schlossensembles im Stil von Barock und Rokoko, das mit seiner ungewöhnlichen Gartenarchitektur zu den beeindruckendsten Schlossanlagen in Bayern gehört.
Deutschordensschloss Residenz Ellingen
Deutschordensschloss Residenz Ellingen (14 mal gewählt)
Anhand seiner aufwendigen Ausstattung und Größe zeigt die ehemalige Residenz des fränkischen Landkomturs des Deutschen Ordens den einstigen Reichtum des damals eigentlich schon im Niedergang befindlichen Ritterordens. Bei den Schlossführungen können prunkvolle Innenausstattungen bewundert werden. Außerdem ist in einem Schlossflügel das Kulturzentrum Ostpreußen zu Hause.
Schloss Ehrenburg in Coburg
Schloss Ehrenburg in Coburg (9 mal gewählt)
In englischer Eleganz präsentiert sich das einstige Residenzschloss der Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha am schönsten Platz in der Stadt Coburg.
Wasserschloss Mitzwitz
Wasserschloss Mitwitz (7 mal gewählt)
In dem romantisch liegenden Renaissanceschloss scheint seit mehr als 400 Jahren die Zeit stehen geblieben zu sein. Die historischen Zimmer können an den Wochenenden, aber auch nach Voranmeldung, per Führung besichtigt werden.
Schloss Neuburg an der Donau
Schloss Neuburg an der Donau (6 mal gewählt)
Die imposante Anlage im Stil von Renaissance und Barock ist mit seinen kostbaren architektonischen Ausstattungen sowie mehreren Museen und Ausstellungen Mittelpunkt der Stadt Neuburg an der Donau.
Hohes Schloss in Füssen
Hohes Schloss Füssen (6 mal gewählt)
Vor allem durch seine reichhaltige Architektur- und Illusionsmalerei ist das Gebäudeensemble oberhalb der Altstadt von Füssen, das zu den am besten erhaltenen spätgotischen Schlössern Deutschlands gehört, besonders sehenswert.
Erlangen
Schloss Erlangen (6 mal gewählt)
Das Schloss ist der Mittelpunkt der im 18. Jahrhundert planmäßig angelegten Innenstadt von Erlangen, in der es viele weitere prunkvolle Architekturen im barocken Stil zu bewundern gibt.
Schloss Prunn an der Altmühl
Schloss Prunn (4 mal gewählt)
Auf einem Felsen hoch über dem Altmühltal liegt die mittelalterliche Burg, welche später zu einem Schloss umgebaut wurde.
Schloss Fantaisie
Schloss Fantaisie (4 mal gewählt)
Mit seinem riesigen Landschaftspark, seinem Barockgarten und dem Gartenkunst-Museum ist das fünf Kilometer vor Bayreuth liegende Markgrafenschloss ein lohnendes Ausflugsziel. Eine herausragende Sehenswürdigkeit des Schlossparks ist die 2004 rekonstruierte Kaskade.
Schloss Hohenschwangau
Schloss Hohenschwangau (3 mal gewählt)
Ein beeindruckendes neogotisches Schloss, welches in Sichtweite des weltweit als Märchenschloss berühmten Schlosses Neuschwanstein steht und zu unrecht ein Schattendasein führt. Das mit prunkvollen Gemächern ausgestattete Schloss Hohenschwangau wurde für den Kronprinzen und späteren bayerischen König Maximilian II. erbaut. Dessen Sohn, der als Märchen- und Schlösserkönig berühmt gewordene Ludwig II., verbrachte hier seine Kindheit und Jugend.
Schloss und Park Schönbusch in Aschaffenburg
Schloss und Park Schönbusch (3 mal gewählt)
Rund um ein frühklassizistisches Schlösschen befindet sich am Stadtrand von Aschaffenburg ein ausgefallener Englischer Garten mit Wasserlandschaften und zauberhaften Parkarchitekturen, die sich auf einer riesigen Fläche von 200 ha verteilen.
Schloss Hohenstein
Schloss Hohenstein (2 mal gewählt)
Das Schloss auf einem Berg bei Coburg ist aus einer mittelalterlichen Burg entstanden und besitzt einen besonders romantischen, uralten Schlosspark.
Schloss Hirschberg
Schloss Hirschberg (2 mal gewählt)
Die Rokokoanlage mit dem ungewöhnlichen Grundriss wurde oberhalb von Beilngries als Jagdschloss für den Fürstbischof von Eichstätt erbaut.
Königliches Schloss Berchtesgaden
Königliches Schloss Berchtesgaden (2 mal gewählt)
Aus dem Augustiner Chorherrenstift von Berchtesgaden entstand nach 1810 eine Sommerresidenz für die Bayerischen Könige, die auch heute noch von den Nachfahren des Adelsgeschlechts bewohnt wird.
Schloss Dachau
Schloss Dachau (2 mal gewählt)
Ein im Stil des Barock umgestaltetes ehemaliges Renaissanceschloss mit romantischem Schlossgarten, der eine schöne Aussicht ins Umland bietet.
Neues Schloss Bayreuth
Neues Schloss Bayreuth (2 mal gewählt)
Als sehr gut erhaltenes Beispiel des Bayreuther Rokoko ist die ehemalige Hauptresidenz der Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth eine Hauptsehenswürdigkeit der fränkischen Stadt. Das Schloss beherbergt gleich mehrere Museen und liegt vor dem ebenfalls sehenswerten Hofgarten.
Schloss Seehof in Memmelsdorf
Schloss Seehof in Memmelsdorf (2 mal gewählt)
Zusammen mit dem großzügig angelegten Schlosspark ist die ehemalige Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe eine der größten und schönsten Barock- und Rokokoanlagen in Franken.
Schloss Egg
Schloss Egg (2 mal gewählt)
Ursprünglich war das nördlich von Deggendorf stehende Schloss eine Wasserburg, die im 19. Jahrhundert im romantischen Stil aufgehübscht wurde. Es gibt prunkvolle Innenräume, die bei einer Führung besichtigt werden können. Besonders beliebt ist aber auch der Biergarten im Schlosspark.
Schloss Höchstädt
Schloss Höchstädt (2 mal gewählt)
Ein sehenswertes Renaissanceschloss kann am Stadtrand von Höchstädt an der Donau besichtigt werden. Es beherbergt das Museum Deutscher Fayencen und weitere Ausstellungen, die im Sommerhalbjahr zu besichtigen sind.
Dillinger Schloss
Dillinger Schloss (2 mal gewählt)
Das große aus einer mittelalterlichen Burg hervorgegangene Schloss ist eine bedeutende Sehenswürdigkeit in Dillingen, weshalb der Schlossturm auch zu den Wahrzeichen der Stadt gehört. Die Anlage war mehrere Jahrhunderte Sitz der Augsburger Fürstbischöfe.
Schloss Rosenau
Schloss Rosenau (2 mal gewählt)
Zusammen mit dem großen Schlosspark und dem Europäischen Museum für modernes Glas ist das aus einer mittelalterlichen Burg entstandene neogotische Schloss ein umfangreiches Ausflugsziel mit vielen Attraktionen. Die einst als Sommerschloss für den Coburger Herzog erbaute Anlage verfügt im Inneren über eine prunkvolle Ausstattung.
Fuggerschloss in Kirchheim
Fuggerschloss in Kirchheim (1 mal gewählt)
Mit seinem 360 Quadratmeter großen Zedernsaal gilt das Schloss als eines der bedeutendsten deutschen Bauwerke aus der Zeit der Renaissance.
Altes Schloss Bayreuth
Altes Schloss Bayreuth (1 mal gewählt)
Das in der Bayreuther Innenstadt liegende Alte Schloss der Bayreuther Markgrafen besteht aus einem Komplex historischer Bauwerke, die im Verlauf mehrerer Jahrhunderte entstanden.
Schloss und Abteikirche Amorbach
Schloss und Abteikirche Amorbach (1 mal gewählt)
Ursprünglich ein Kloster, ist die riesige barocke Anlage mit der auffälligen Abteikirche, in der sich eine berühmte Orgel der Brüder Stumm befindet, seit 1803 ein Fürstensitz, dessen schönsten Teile besichtigt werden können.
Schloss Saaleck
Schloss Saaleck (1 mal gewählt)
Mit seinem im 12. Jahrhundert erbauten Bergfried fällt die ursprünglich als Burg für die Fürstäbte von Fulda erbaute und auf einem hohen Berg bei Hammelburg stehende Anlage schon von Weitem ins Auge. Außerdem bietet der Bergfried einen imposanten Blick. Ansonsten wird das Schloss heute als Weinbaubetrieb und Hotel mit Gastwirtschaft genutzt.
Vöhlinschloss in Illertissen
Vöhlinschloss in Illertissen (1 mal gewählt)
Das Zentrum von Illertissen wird von einem Schloss überragt, in dem einst die Patrizierfamilie Vöhlin lebte. Es kann ein Bienenmuseum besichtigt werden und ein Heimatmuseum, das über die miteinander verknüpfte Geschichte der Stadt und der Familie Vöhlin informiert.
Tucherschloss in Nürnberg
Tucherschloss in Nürnberg (1 mal gewählt)
Originale Einrichtungen aus dem Besitz der seit 1309 in Nürnberg lebenden Familie Tucher können in dem im 16. Jahrhundert schlossartig erbauten Patrizierhaus der Familie bewundert werden.
Fuggerschloss in Babenhausen
Fuggerschloss in Babenhausen (1 mal gewählt)
Als einst reichste Familie der Welt hat die Familie Fugger in Süddeutschland sogar mehrere Schlösser errichtet. In Babenhausen überragt eines dieser Bauwerke den Ortskern. Es beherbergt das Fuggermuseum mit einer Ausstellung über die Geschichte der Kaufmannsfamilie, deren Nachkommen auch heute noch sehr vermögend sind.
Schlosspark Dennenlohe
Schloss Dennenlohe (1 mal gewählt)
Obwohl der Bau des heutigen Barockschlosses erst 1734 begann, ist die Geschichte der Anlage schon mehr als 900 Jahre alt. Zu besichtigen sind der zu einem Gartenparadies umgestaltete Schlosspark und das Oldtimer-Museum. Der mindestens 40 ha große Park ist als Botanischer Garten anerkannt und zugleich der größte Rhododendronpark in Süddeutschland.
Residenzschloss Oettingen
Residenzschloss Oettingen (1 mal gewählt)
Schon seit seiner Errichtung, in der Zeit von 1679 bis 1687, gehört das Bauwerk der Grafen- und Fürstenfamilie Oettingen-Spielberg. Es ist außerdem von einer historischen Altstadt umgeben. Bei einer Schlossführung kann man die reichhaltige Barock- und Rokokoausstattung bewundern.
Schloss Greifenstein
Schloss Greifenstein (1 mal gewählt)
Seit 1691 gehört das in der Fränkischen Schweiz stehende Schloss der Familie der Grafen von Stauffenberg. Bei einer unterhaltsamen Schlossführung sind die Waffensammlung, die Schlosskapelle, antike Schränke und Truhen, reiche Schnitzereien und Kunstgegenständen aus alter Zeit zu sehen.
Lohrer Schloss mit Spessartmuseum
Lohrer Schloss mit Spessartmuseum (1 mal gewählt)
Im ehemaligen Kurmainzer Schloss in Lohr lädt das Spessartmuseum zu einer spannenden Zeitreise durch die Vergangenheit und die Gegenwart eines der größten zusammenhängenden Laubwaldgebiete in Deutschland ein. Zu sehen ist auch der sprechende Spiegel aus dem Märchen von Schneewittchen.
zur AbstimmungReiseführer BayernEvents Viagogo

Weitere sehenswerte Schlösser in Bayern:

  • Schloss Schillingsfürst in Schillingsfürst in Mittelfranken - Das Barockschloss mit Museum und Jagdfalkenhof wird bis zum heutigen Tag von der Familie der Fürsten zu Hohenlohe-Schillingsfürst bewohnt. Informationen unter www.schloss-schillingsfuerst.de.
  • Schloss Virnsberg bei Flachslanden in Mittelfranken - Die interessante Schlossanlage besteht aus zwei Bauabschnitten (mittelalterliche Burg und barocker Wirtschaftshof). Informationen unter www.schloss-virnsberg.de.
  • Schloss Callenberg bei Coburg - Das neugotische Schloss wurde 1825 auf einer Anhöhe als Sommerresidenz der Coburger Herzöge erbaut. Es beherbert neben einer historischen Kunstsammlung auch das Deutsche Schützenmuseum. Kurzinformationen unter Schloss Callenberg mit Schützenmuseum.
  • Schloss Aschach bei Bad Kissingen - In dem kleinen Schloss am Ortsrand von Bad Bocklet, das im 16. Jahrhundert sein heutiges Aussehen erhielt, können original eingerichtete Räume nebst der Kunstsammlung des Grafen von Luxburg besichtigt werden. Außerdem gibt es auf dem Schlossgelände noch ein Schulmuseum. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Aschach (Bad Bocklet).
  • Schloss Lauterbach in Bergkirchen bei München - Eine aus einer mittelalterlichen Burg entstandene Zweiflügelanlage bei Olching. Informationen unter www.schloss-lauterbach.de.
  • Schloss Wolfstein in Freyung - Schon um 1200 wurde das heutige Schloss als Burg errichtet. Die Stadt Freyung hat der später als Jagdschloss genutzten Anlage ihre Entstehung zu verdanken. Heute beherbergt das Schloss eine Sammlung zeitgenössischer Kunst und ein Jagd- und Fischereimuseum. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Wolfstein.
  • Schloss Amerang bei Rosenheim - Das alte Schloss im Stil von Gotik und Renaissance ist bereits seit 700 Jahren in Familienbesitz, welche das Bauwerk inzwischen in der 23. Generation verwaltet. Die Familie von Crailsheim bietet Schlossführungen und Museumsbesichtigungen an. Informationen unter www.schlossamerang.de.
  • Schloss Werneck bei Schweinfurt - Ein beeindruckendes Barockschloss mit großem Schlossgarten. Das Schloss selber ist allerdings nur von außen zu besichtigen, da sich in ihm ein Krankenhaus befindet. Informationen unter www.schloss-werneck.de.
  • Schloss Neuburg am Inn - Hoch über dem Tal des Inns, der hier die Grenze zu Österreich bildet, steht in der Gemeinde Neuburg eine imposante Burg- und Schlossanlage. Die sehr gut erhaltene Anlage wurde ab 1050 von den Grafen von Formbach als neue Burg erbaut. Sie gliedert sich in Vorburg, Hauptburg und Hoftaferne. An dem Schloss, das hauptsächlich von der Universität Passau genutzt wird aber auch ein Hotel mit Restaurant beherbergt, befindet sich außerdem ein Barockgarten mit Putten und Muschel-Grotte. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Neuburg am Inn.
  • Schloss Kronburg - Das romantische Renaissanceschloss bei Memmingen wird als Hotel genutzt. Informationen unter www.schloss-kronburg.de.
  • Wasserschloss Sandizell bei Schrobenhausen - Zusammen mit der benachbarten Barockkirche St. Peter (Asamkirche) bildet das Stammhaus der Grafen von Sandizell ein besonders sehenswertes Barockensemble. Das Schloss kann zu besonderen Veranstaltungen und von größeren Gruppen nach Voranmeldung besichtigt werden. Informationen unter www.schloss-sandizell.com.
  • Schloss Hopferau im Allgäu - Gotisches und neugotisches Schloss in dem sich ein Hotel befindet. Informationen unter www.schloss-hopferau.com
  • Schloss Seefeld - Die am Pilsensee im Starnberger Fünf-Seen-Land stehende barocke Anlage ist das bedeutendste Bauwerk der Gemeinde Seefeld. Sie gehört auch heute noch den Grafen zu Toerring-Jettenbach, die hier eine Plattform für Künstler und Gewerbetreibende geschaffen haben, deren bunte Produktpalette hier besichtigt werden kann. Außerdem gibt es im Schloss eine gräfliche Brauereiwirtschaft. Informationen unter www.schloss-seefeld.de.
  • Schloss Löwenstein in Kleinheubach - In dem nordwestlich an Miltenberg angrenzenden Markt steht das von außen sehr prunkvoll aussehende Schloss der Fürsten zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg. Es gibt zwar kein Schlossmuseum, da das Bauwerk als Aus- und Bildungsstätte genutzt wird, doch dafür ist ein Spaziergang durch den 3 km langen, am Main bis nach Miltenberg entlangführenden Schlosspark möglich. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schloss Löwenstein.
  • Schloss Ortenburg - Die im Landkreis Passau stehende Burg- und Schlossanlage stammt in ihrem heutigen Aussehen aus dem 16. Jahrhundert. Sie wurde für die Grafen von Ortenburg im Renaissancestil erbaut, ist sehr gut erhalten und kann auch im Inneren besichtigt werden. Informationen unter www.schloss-ortenburg.de.
  • Schloss Wallerstein - Eine sehr gut erhaltene Burg- und Schlossanlagen in der Nähe von Nördlingen, die auf Voranmeldung besichtigt werden kann. Informationen unter www.fuerst-wallerstein.de in der Rubrik Schlösser.
  • Jagdschloss Grünau mit Auenzentrum - Etwa sieben Kilometer östlich von Neuburg an der Donau steht ein sehr gut erhaltenes Jagdschloss der Wittelsbacher aus dem 16. Jahrhundert. Im Untergeschoss kann hier eine Ausstellung des Auenzentrums Neuburg-Ingolstadt über Flussauen und ihre Lebensräume, ihre Entwicklung und ihre Bedeutung für den Hochwasser- und Naturschutz besichtigt werden. Informationen unter www.auenzentrum-neuburg-ingolstadt.de.
  • Wasserschloss Schönau - In der Gemeinde Schönau steht ein ursprünglich aus dem Spätmittelalter stammendes Schloss, das durch Umbauten im Stil des Historismus ein märchenhaftes Aussehen besitzt. Zwar kann das Schloss selber nicht besichtigt werden, dafür ist aber der über 20 ha große Schlosspark jederzeit frei zugänglich. Er ist in Niederbayern einzigartig. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Wasserschloss Schönau.
  • Wasserschloss Unsleben - Wie in alten Zeiten ist das noch stark an eine Burg erinnernde Schloss von Wasser umgeben. Die Anlage ist ein sehr gut erhaltenes Beispiel eines fränkischen Rittersitzes. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Wasserschloss Unsleben.

Es kann auch ein Reiseführer über Bayern als Buch erworben werden, inklusive der schönsten Schlösser.

Bei der Abstimmung vorgeschlagene Schlösser in Bayern:

Schloss Teising - Burg Hohenzollern, Hechingen - Schloss Neuburg an der Kammel - Kloster Ebrach

Die schönsten Schlösser in Deutschland:

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de



Geschichte wiederholt sich doch

Englisch in Erfurt kostenlos lernen

Quermania als App

Nun rettet doch endlich den Planeten und stoppt die chinesische Seidenstraße. Sie gefährdet den Krieg im Nahen Osten.

weitere Kalauer