Brandenburg - Städtereiseziele

Ausflug in Cottbus


Galerie verschiebbare Bilder

Altmarkt, Staatstheater Cottbus, Spremberger Turm, Spremberger Straße, Klosterkirche, Oberkirche St. Nikolai und Spreeufer am Gerichtsplatz - weiter »

er Cottbuser Postkutscher putzt den Cottbuser Postkutschkasten, lautet ein beliebter Zungenbrecher. Viele, denen es nicht gelingt, diesen Stabreim korrekt wiederzugeben, sprechen stattdessen von einer Magenentleerung. Der Text sorgt also für viele Lacher, doch er verweist ebenso auf die einstige Bedeutung der Stadt, die hiernach früher auch in der Logistik des Postverkehrs eine gewisse Rolle spielte. Doch bedeutend war Cottbus schon lange vor der Postkutschenzeit. Bereits seit dem 13. Jahrhundert ist hier das Stadtrecht verbürgt und im 14. Jahrhundert wurde eine erste Stadtmauer erbaut. So konnten der Handel und das Gewerbe in einer Stadt erblühen, die von Deutschen bewohnt war, aber inmitten eines nur von Sorben bewohnten Landstrichs lag. Daran hat sich bis zum heutigen Tag nicht so viel geändert, deshalb ist Cottbus zum einen die inoffizielle Hauptstadt der Niederlausitz und zum anderen lebt hier immer noch eine sorbische Minderheit, sowohl im Umland als auch in der Stadt.

Auch wenn an sehr vielen Stellen der Cottbuser Innenstadt heute DDR-Architektur vorherrscht (der Zweite Weltkrieg hat auch in Cottbus einen hohen Tribut gezollt), ist im Stadtbild noch an vielen Stellen der Wohlstand vergangener Jahrhunderte zu sehen. Hierzu gehören besonders die Stadtviertel am Markt und die Mischung aus Mittelalter und Industriekultur am Spreeufer. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist aber das am Stadtrand liegende Barockschloss Branitz, dessen Schlosspark einst von dem berühmten Gartenkünstler Fürst Pückler gestaltet wurde.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören Reste der Stadtmauer mit dem Spremberger Turm als Wahrzeichen von Cottbus, das im Jugendstil errichtete Staatstheater (zweites Bild), mehrere Loh- und Weißgerberhäuser am Mühlengraben (Nebenarm der Spree) und die futuristisch gestaltete Universitätsbibliothek bzw. das IKMZ von 2004.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Cottbus:

Cottbuser Parkeisenbahn Tierpark Cottbus Fürst-Pückler-Park Branitz Flugplatzmuseum Cottbus Aussichtsturm Merzdorf am Cottbuser Ostsee

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Cottbus:

Weitere Informationen über Cottbus im Internet:

Hotel Cottbus hier buchen


Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:



Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Quermania als App

Friedrich Fröbel hatte einst den Kindergarten erfunden. Wie in einem Garten werden hier die Kinder gehegt und gepflegt. Doch warum soll es nicht mehr so heißen? Ist es inzwischen eine Kindertagesverwahrstätte?

weitere Kalauer

Diese Seite enthält Affiliate Links. Wenn etwas über diese Links gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung unserer Arbeit an diesem Projekt, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.