Hauptmenü
Mecklenburg-Vorpommern - Ausflugsziele

Ivenacker Eichen mit Wildpark und Baumkronenpfad


Galerie verschiebbare Bilder

Als tausendjährige Eichen sind die im ehemaligen Schlosspark von Ivenack stehenden Bäume auch überregional bekannt. Doch ganz so alt scheinen die Eichen dann doch nicht zu sein, auch wenn das Alter nicht nachweisbar ist, weil sie alle im Inneren hohl sind. Mit einem Stammumfang von zum Teil über elf Metern haben sie aber eine so beeindruckende Größe, dass sie als nationales Naturmonument unter einem besonderen Schutz stehen. Sie haben es schon in der DDR auf eine Briefmarke geschafft und nach der Wende wiederholt auf eine Marke der Deutschen Bundespost.

Bereits 1710 wurde das Waldstück als eingezäunter Tiergarten genutzt. Das ist inzwischen wieder der Fall. Der Wald ist ein Wildpark, in dem man als Besucher das frei laufende Wild aus nächster Nähe beobachten kann. Doch das ist noch nicht alles. Seit 2017 können die Ivenacker Eichen auch von oben betrachtet werden. Es wurde hierzu extra ein Baumkronenpfad mit einem 21 Meter hohen Aussichtsturm erbaut. Beides ist sogar barrierefrei zugänglich.

Auch das in gewisser Entfernung stehende Ivenacker Schloss existiert noch. Doch eine Besichtigung lohnt sich hier nicht. Deutlich besser sieht hingegen der innerhalb des Wildparks stehende barocke Pavillon aus. Unmittelbar daneben gibt es auch eine gastronomische Versorgung. Dort können die Besucher an einem Verkaufswagen die Wildtiere auch zum "Fressen" gern haben, denn deren Fleisch wird auch frisch gegrillt verkauft.

Zum Schluss noch eine Bemerkung zu den Parkplätzen. Es gibt unmittelbar vor dem Haupteingang zum Wildpark einen kostenlosen Parkplatz. Man muss deshalb nicht schon vorher die am Ortsausgang von Ivenack ausgeschilderten kostenpflichtigen Parkplätze nutzen (wobei allerdings hier zum Zeitpunkt der Recherche die Parkautomaten abgeschaltet waren).

Reiseführer AmazonEvents ViagogoKostenlose Reiseführer

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Ivenacker Eichen:

Hotels in der Nähe dieser Sehenswürdigkeit in Ivenack:

Hotels in Ivenack
Hotels in Ivenack und Umgebung auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Ivenack:


Hotels in Ivenack können hier online gebucht werden.

Lage der Ivenacker Eichen mit dem Wildpark und dem Baumkronenpfad:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 53.7161 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 12.9518.

Die Ivenacker Eichen (Eingabe Navigationsgerät: Eichenallee in 17153 Ivenack) als Markierung und mit Parkplätzen auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Tipps gegen Langeweile

Gendergerechtigkeit oder Volksverdummung?

Quermania als App

Die Schutzmacht der Kinderficker lässt Comedians alt aussehen: Die katholische Kirche hat bekannt gegeben, dass ab sofort die Vergewaltigung von Kindern eine Untat ist, die genauso hart bestraft werden muss wie die Abtreibung oder die Weihe einer Frau zur Priesterin.

weitere Kalauer