Hauptmenü
Niedersachsen und Bremen - Ausflugsziele

Oberharzer Wasserregal

Kreis GoslarHarz
Oberer Pfauenteich bei Clausthal-Zellerfeld Damm zwischen Oberen Pfauenteich und Hirschler Teich Hirschler Teich im Oberharz

Rund um Clausthal-Zellerfeld gibt es ein großes Gebiet mit Staudämmen, Gräben und Teichen, die bis nach Altenau, Hahnenklee und Buntenbock reichen. Diese Wasseranlagen wurden ab dem 12. Jahrhundert angelegt, um mit der so gespeicherten Energie der Wasserkraft Mühlenräder anzutreiben, mit deren Hilfe Wassereimer über Göpelanlagen das Grubenwasser aus den Bergwerken schöpften. Betrieben wurden die Bergwerke anfangs von den Mönchen aus dem Kloster Walkenried, die im Harz Silber, Kupfer, Blei und Eisen abbauten.

Zu einem größeren Aufschwung im Bergbau kam es dann vom 16. bis zum 19. Jahrhundert, weshalb die meisten der heute noch existierenden wasserwirtschaftlichen Anlagen in dieser Zeit entstanden sind. Insgesamt wurden wohl 143 Stauteiche, 500 Kilometer Gräben und sogar 30 Kilometer unterirdische Wasserläufe angelegt, deren Wasserkraft nun Kolbenpumpen antrieben. Da hierbei das größte vorindustrielle Wasserwirtschaftssystem für den Bergbau entstand, gehört das Wasserregal (Regal = königliches Hoheitsrecht) auch zum UNESCO-Welterbe.

Heute bilden besonders die vielen Teiche ein interessantes Wandergebiet. Viele gut ausgeschilderte Wanderwege und Radfahrstrecken durchqueren das Oberharzer Wasserregal. Die Natur des Mittelgebirges kann hier genossen werden und im Sommer gibt es Bademöglichkeiten. Außerdem wurden einige der Wasserräder rekonstruiert und es gibt einige Mundlöcher der unterirdischen Wasserläufe zu entdecken.

In Clausthal-Zellerfeld informiert außerdem das Oberharzer Bergwerksmuseum über den bis ins 19. Jahrhundert hinein andauernden Oberharzer Bergbau.

Informationen zu den Wanderwegen und Ausflugszielen im Oberharzer Wasserregal:

Reiseführer AmazonHotels wieder offen

Hotels in der Nähe dieses UNESCO-Welterbes in Clausthal-Zellerfeld:

Hotels in Clausthal-Zellerfeld
Hotels in Clausthal-Zellerfeld und im Oberharz auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Clausthal-Zellerfeld:

Hier können Hotels in Clausthal-Zellerfeld über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Clausthal-Zellerfeld über Amazon bestellt werden.


Lage der abgebildeten Teiche bei Clausthal-Zellerfeld:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 51.7899 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 10.3679.

Parkplatz an der Harzhochstraße in der Nähe des Hirschler Teiches bei Clausthal-Zellerfeld als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Tipps gegen Langeweile - Bilder aus diesem Projekt bei Adobe kaufen