Hauptmenü
Niedersachsen - Ausflugsziele

Sielhafen Hooksiel

Sielhafen Hooksiel Sielhafen Hooksiel Sieltor in Hooksiel

Hooksiel steht als Beispiel für die Sielhäfen der friesischen Nordseeküste. Diese stellen eine Besonderheit dar. Bedingt durch das Wattenmeer und das flache Hinterland gibt es nur wenige Möglichkeiten mit dem Schiff oder Boot in die Nordsee zu gelangen. Deshalb werden dafür schon seit alten Zeiten die Entwässerungsrinnen der Marsch genutzt, die als Priele durch das Watt ins offene Meer führen. Dort wo diese Rinnen die Deiche passieren, werden sie Siele genannt. Um eine optimale Entwässerung des Festlandes zu gewährleisten, werden die Siele seit dem späten Mittelalter mit einem Sieltor gesichert, das bei Ebbe geöffnet und bei Flut geschlossen wird. Viele Sieltore sind als Schleusen ausgebaut, somit für Schiffe passierbar und besitzen deshalb einen Sielhafen.

Durch die Landgewinnung der letzten Jahrhunderte verschoben sich regelmäßig die Siele, sodass heute oft mehrere Sieltore hintereinander liegen und einige Sielhäfen mitten im Hinterland liegen und manchmal nur noch der Name an einen Hafen erinnert. Anhand dieser alten Häfen und den durch das Land verlaufenden ehemaligen Deichen kann man den einstigen Küstenverlauf oft noch gut nachvollziehen.

Die Sielhäfen gehören zu den romantischsten und meistbesuchten Orten in Ostfriesland. Alte Fischkutter, urige Gaststätten und interessante Ausstellungen befinden sich an vielen dieser Häfen. Besonders empfehlenswert ist das Deutsche Sielhafenmuseum in Carolinensiel mit Museumshafen sowie Ausstellungen und Informationen zur Geschichte der Sielhäfen.

Sehenswerte Sielhäfen in Ostfriesland und deren Lage zwischen Emden und Wilhelmshaven:

  • Hooksiel - Alte Packhäuser zeugen noch von der einstigen Bedeutung des Hafens. In Nachbarschaft befinden sich historische Klinkerbauten mit einer kleinen Kirche und dem ehemaligen Schulgebäude. Informationen unter www.hooksiel.de und die Lage auf der Landkarte von OpenStreetMap.
  • Carolinensiel - Im einst zweitgrößten Sielhafen Ostfrieslands kann man heute das Deutsche Sielhafenmuseum mit dem Museumshafen und Ausstellungen zur Geschichte der Sielhäfen besichtigen. Informationen unter www.dshm.de und www.museumsweg.de sowie die Lage auf der Landkarte von OpenStreetMap.
  • Greetsiel - Ein malerisch gelegener Fischereihafen mit Krabbenkuttern nahe Emden. Erst seit den 1990'er Jahren ist der Hafen durch eine Schleuse mit der Nordsee verbunden und damit Tidenunabhängig. Auch der Ort Greetsiel ist mit seinen alten Häusern, den Zwillingsmühlen, dem Schöpfwerk und dem alten sowie neuen Siel sehr attraktiv. Informationen unter www.greetsiel.de und die Lage auf der Landkarte von OpenStreetMap.
  • Dornumersiel - Dieser Sielort besitzt einen der ältesten Häfen an der ostfriesischen Küste. Er entstand durch die Eindeichung der Polder nördlich von Dornum. Informationen unter www.dornum.de und die Lage auf der Landkarte von OpenStreetMap.
  • Neuharlingersiel - Sehenswert sind der alte Fischereihafen und das Buddelschiffmuseum. Von Neuharlingersiel aus fährt die Fähre zur Insel Spiekeroog ab. Das Buddelschiffmuseum hat täglich außer Dienstags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 14:30 bis 18:00 Uhr geöffnet. Weitere Auskünfte unter Telefon: 04974-224. Hier die Lage auf der Landkarte von OpenStreetMap.
Reiseführer AmazonMietwagen Preisvergleichkostenlose Kataloge Wanderurlaub

Hotels in der Nähe des Ausflugsziels Sielhafen Hooksiel bei der Stadt Jever:

Hotels in Jever
Hotels in Jever auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis des Sielhafens Hooksiel (Wangerland):

Hier können Hotels in Jever über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Jever über Amazon bestellt werden.


Lage des Sielhafens von Hooksiel:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 53.6273 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 8.0295.

Der Alte Hafen von Hooksiel als Markierung auf der der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wir gehen modernen Zeiten entgegen. Endlich. Scheiße nur, dass unsere Nachfahren das nicht genauso sehen. Die werden uns eher altmodisch finden, so wie wir unsere Eltern, Großeltern, Urgroßeltern und die AFD.

weitere Kalauer