Hauptmenü
Nordrhein-Westfalen - Städtereiseziele

Vlotho

Haus Malz in Vlotho Lange Straße Oelbrinkstraße in Vlotho Fachwerkhaus in Vlotho-Exter

war ist die in einem engen Seitental der Weser liegende Stadt recht klein, doch durch viele historische Fachwerkhäuser auch sehr reizvoll. Allerdings verteilen sich die oft mit Schnitzereien verzierten Häuser weiträumig. Das liegt auch daran, dass in den 1970er Jahren bei der Stadtsanierung und durch den Bau der nach Bad Salzuflen führenden Durchgangsstraße mehrere dieser Bauwerke achtlos abgerissen wurden.

Die meist giebelständig errichteten Fachwerkhäuser besitzen ein eigenständiges Aussehen, das für das Ravensberger Land typisch ist und sich ein wenig vom westfälischen Fachwerkhaus unterscheidet. Das besondere Merkmal sind die oft auf dem First angebrachten Geckpfähle mit ihren Schnitzereien.

Im Stadtzentrum sind die Fachwerkhäuser hauptsächlich in der Langen Straße zu sehen, in der auch die sehenswerte Kirche St. Stephan steht, und hinter der Durchgangsstraße in der parallel dazu verlaufenden Oelbrinkstraße. Aber auch am Jugendhof, vor der noch in Resten vorhandenen Burg Vlotho auf dem Amtshausberg, und unterhalb dieser, an der Weser in der Obergstraße stehen mehrere wunderschöne Exemplare. Ansonsten können auch in der Peripherie noch viele Bauernhöfe mit diesen Fachwerkhäusern bewundert werden, insbesondere in den südlich und westlich vom Zentrum liegenden Ortsteilen Valdorf und Exter. In Exter steht außerdem noch eine sehr schöne Windmühle, die von einem Verein erhalten und betreut wird.

Weitere Informationen über Vlotho im Internet:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote im Umkreis von Vlotho:

Hier können Hotels in Vlotho über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Vlotho über Amazon bestellt werden.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

So wie der Jäger seine Zielgruppe ins Visier nimmt, so nimmt der Politiker sein Stimmvieh aufs Korn.

weitere Kalauer