Hauptmenü
Rheinland-Pfalz - Ausflugsziele

Ausflugsmöglichkeiten im Landkreis Bad Kreuznach

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Kreis Bad Kreuznach:

Bad Kreuznach
Hauptattraktionen in der malerischen, historischen Stadt sind die Brückenhäuser auf der Nahebrücke und die vielen Parkanlagen mit dem Salinental, in dem mehrere kilometerlange Gradierwerke stehen.
Rheingrafenstein und Kurpark - Bad Münster am Stein-Ebernburg
Direkt hinter dem Kurpark dieses Ortsteils von Bad Kreuznach ragt der 136 Meter hohe Rheingrafenstein vom Ufer der Nahe empor. Als Wahrzeichen von Bad Münster bildet er zusammen mit den historischen Fachwerkhäusern der ehemaligen Saline ein reizvolles Panorama.
Rotenfels - Bad Münster am Stein-Ebernburg
Der Rotenfels ist die größte Steilwand nördlich der Alpen und nur eine von vielen Sehenswürdigkeiten in der Kur- und Salinenstadt Bad Münster am Stein-Ebernburg.
Burg Ebernburg
Über dem Ortsteil Ebernburg von Bad Münster am Stein-Ebernburg thront die gleichnamige Burg. Sie wurde ab dem 19. Jahrhundert wieder aufgebaut, auch weil der Reichsritter Franz von Sickingen nach dem Wormser Edikt über Luther in der Anlage einigen von Papst und Kaiser verfolgten Reformatoren Schutz gewährte.
Meisenheim am Glan
Weder durch Brände, Kriege oder andere Ereignisse wurde die 1154 erstmals erwähnte Kleinstadt je zerstört. In Meisenheim stehen deshalb Baudenkmäler, die bis in das 14. Jahrhundert zurückreichen. Neben zahlreichen Adelshöfen und Fachwerkhäusern sind das insbesondere das gotische Rathaus, die spätgotische Schlosskirche und Reste des mittelalterlichen Mauerrings mit dem Untertor.
Ruine der Kyrburg
Einst hatte die oberhalb von Kirn stehende Höhenburg ein beeindruckendes Aussehen. Auch wenn davon nicht mehr viel existiert, ist anhand der Mauerreste noch die einstige Größe der Anlage erkennbar. Das frei zugängliche Gelände ist außerdem ein beliebter Aussichtspunkt in die Berglandschaft des Lützelsoons.
Burgruine Altenbaumburg
Oberhalb von Altenbamberg steht eine Burgruine, die einst aus drei Einzelburgen bestand. Sie ist ein beliebtes Wanderziel (besonders von Bad Münster am Stein-Ebernburg aus) und ein Ausflugsziel, das mit dem Auto zu erreichen ist. Die Anlage, zu der auch eine Burggaststätte gehört, ist eine der längsten Burgruinen in der Pfalz.
Burgruine Schloss Dhaun
Mittelalterliche Mauern, Tore und Kellergewölbe können auf der oberhalb des Kellenbachtals stehenden Burg erkundet werden, in deren Mitte im 18. Jahrhundert für den Wildgrafen ein Barockschloss erbaut wurde. Dieses wurde 1970 in vereinfachter Form erneuert.
Crucenia Thermen in Bad Kreuznach
Direkt im Bad Kreuznacher Kurviertel bieten diese Thermen Badespaß für die ganze Familie. Es können zwei Innenbecken und ein Außenbecken mit mineralhaltigem Thermalwasser sowie ein Süßwasserbecken bei 33°C Wassertemperatur genutzt werden. Im Sommer lohnt sich außerdem der Besuch des Bad Kreuznacher Freibads.
 

Auflistung von Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im Kreis Bad Kreuznach, die auch von unseren Seitenbesuchern eingetragen wurden:

  • Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum Bad Sobernheim - Vier thematisch unterschiedliche Museumsdörfer (Mosel-Eifel, Pfalz-Rheinhessen, Mittelrhein-Westerwald und Hunsrück-Nahe) im größten Freilichtmuseum dieser Art von Rheinland-Pfalz. Informationen unter www.freilichtmuseum-badsobernheim.de.
  • Steinskulpturenmuseum und Steinskulpturenpark Bad Münster am Stein-Ebernburg - Vor der Kulisse des Rotenfelsens kann das von einem Ausstellungspark umgebene Steinskulpturenmuseum des Künstlerpaares besichtigt werden. Informationen unter Steinskulpturenmuseum.
  • Draisinentour im Glantal - Mit der Fahrraddraisine auf einer stillgelegten Strecke zwischen Altenglan und Staudernheim. Informationen unter www.draisinentour.de.
  • Burgruine Schmidtburg bei Schneppenbach - Als größte rheinische Burganlage ist die aus Ober- und Unterburg bestehende Anlage das Wahrzeichen von Schneppenbach. Durch Erbteilung gehörte die Burg verschiedenen Herren, wodurch eigenständige Anlagen entstanden, die noch als Ruinen existieren und besichtigt werden können. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Schmidtburg.
  • Klosterruine Disibodenberg bei Staudernheim - Auch wenn von der bis in das 7. Jahrhundert zurückreichenden Klosteranlage nur noch Ruinen vorhanden sind, bezeugen diese noch die einstige Größe der Anlage. Im 19. Jahrhundert wurde das Ruinenareal außerdem zu einem romantischen Landschaftspark umgestaltet. Informationen unter www.disibodenberg.de.
  • Salzkopfturm im Binger Wald bei Daxweiler - Der 24 m hohe Aussichtsturm auf einem der höchsten Berge im Binger Wald ermöglicht eine fantastische Rundumsicht über den südöstlichen Teil des Hunsrücks. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Salzkopfturm.
  • Feldbahnmuseum Guldental - Im Freilichtmuseum von Guldental kann eine große Anzahl von Fahrzeugen für den Feldbahnbetrieb bewundert werden. Außerdem wird auf einer Strecke durch die Weinberge, mit Blick zu einem alten Steinbruch, regelmäßiger Fahrbetrieb durchgeführt. Informationen unter www.feldbahnmuseum-guldental.de.
  • Besucherbergwerk Schmittenstollen bei Niederhausen - Von drei ehemaligen Quecksilberbergwerken, die bereits seit dem 15. Jahrhundert betrieben wurden, kann heute der als Besucherbergwerk zugänglich gemachte Schmittenstollen besichtigt werden. Informationen unter www.schmittenstollen.de.
  • Alteburg mit Alteburgturm im Soonwald - Bei Gemünden im Hunsrück steht auf dem 620 Meter hohen Gipfel der Alteburg der 1893 erbaute Alteburgturm. Er steht unter Denkmalschutz, ist ein beliebtes Ausflugsziel des Soonwaldes und kann sogar kostenlos bestiegen werden. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Alteburgturm (Soonwald).
  • Bäderhaus in Bad Kreuznach - Im ruhigen Kurviertel von Bad Kreuznach gibt es das Bäderhaus, in dem sich elf Saunen und Dampfbäder, einem Pool, Ruheräume und vieles mehr befinden. Informationen unter www.baederhaus-sauna.de.
  • Teufelsfels mit Aussichtsturm - Auf einem als Lützelsoon bzw. Kleinen Soon bezeichneten Gebirgskamm ragen im Hunsrück mehrere markante Felsen empor. Der Größte unter ihnen ist der Teufelsfelsen. Er ist zusammen mit dem dort errichteten Aussichtsturm Langer Heinrich ein beliebtes Wanderziel. Die Lage des Teufelsfelsens bei Hennweiler im Hunsrück wird hier auf der Landkarte von OpenStreetMap gezeigt.
  • Freizeitgelände und Kletterpark Kuhberg in Bad Kreuznach - Der Kuhberg ist eine Anhöhe im Bad Kreuznacher Stadtwald. Hier wurde von der Stadt ein Freizeitgelände und Naherholungsgebiet geschaffen, in dem ein Hochseilgarten, ein Spielplatz und ein Bogenschießgelände besucht werden können. Kurzinformationen unter Freizeitgebiet Kuhberg.
  • Eremitage (Bretzenheim/Nahe) - Die Eremitage Bretzenheim zwischen Bretzenheim/Nahe und Guldental, 5 Kilometer nördlich Bad Kreuznach ist eine Eremitage, die als einziges Felsenkloster nördlich der Alpen gilt. Informationen unter www.guldenbachtal.de/inhalt/eremitage/eremitage.html. Eingetragen von New-Bretzenheimerin.

Wir freuen uns über Ihre Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen und Freizeitangeboten im Kreis Bad Kreuznach, die in den nachfolgenden Eingabefeldern online eingetragen werden können.

Touristen- und Freizeitattraktionen in der Region Kreis Bad Kreuznach mit der Umkreissuche:

Bad Kreuznach - Bad Sobernheim - Kirn

Veranstaltungstipps für den Kreis Bad Kreuznach:

Benachbarte Kreise und Regionen:

Kreis Birkenfeld - Rhein-Hunsrück-Kreis - Kreis Mainz-Bingen - Kreis Alzey-Worms - Donnersbergkreis - Kreis Kusel
 

Ausflugs- oder Freizeittipp für den Kreis Bad Kreuznach eintragen:

Name oder Pseudonym *:
Bezeichnung des Ausflugs- oder Freizeitziels *:
URL bzw. Link (wenn vorhanden):
Kurztext zum Ausflugs- oder Freizeitziel *:
E-Mail (wird nicht angezeigt )*:
Eingabe prüfen:

Unpassende und gesetzeswidrige Einträge werden unverzüglich gelöscht.

*Pflichtfelder



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App