Hauptmenü
Sachsen-Anhalt - Ausflugsziele

Dessau-Roßlau - Schloss Mosigkau


Galerie verschiebbare Bilder

« zurück    Dessau-Roßlau    weiter »

Das 8 km südlich von Dessau stehende Schloss ist heute das besterhaltene Rokokoensemble von Sachsen-Anhalt. Die einst für Prinzessin Anna Wilhelmine von Anhalt-Dessau als Sommerresidenz erbaute Anlage ist von einem wunderschönen Garten umgeben, zu dem auch ein Heckenlabyrinth gehört. Außerdem verzieren im Sommerhalbjahr die uralten, subtropischen Pflanzen aus der zum Schlossensemble gehörenden Orangerie die Anlage.

Die Räume im Schlossinneren sind zu großen Teilen noch original ausgestattet und können bei einer Führung besichtigt werden. Hauptattraktion ist der prunkvolle, Corps de logis genannte Bildersaal, in dem wertvolle Gemälde aus dem 18. Jahrhundert hängen.

Öffnungszeiten: Täglich von 11:00 Uhr - 17:00 Uhr (im Winter geschlossen). Die letzte Führung beginnt eine Stunde vor Schließung. Weitere Auskünfte unter Telefon: 0340-521139.

Reiseführer AmazonMietwagen Preisvergleichkostenlose Kataloge Wanderurlaub

Anklickbare Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Dessau:

Bauhaus in Dessau Bauhaus Meisterhäuser in Dessau Schloss und Park Georgium Mausoleum Tierpark Dessau Kornhaus Elbe Dessau Schloss und Park Mosigkau Schloss und Park Luisium

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Dessau-Roßlau:

Weitere Informationen über Dessau-Roßlau im Internet:


Hier können Hotels in Dessau-Roßlau über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Dessau-Roßlau über Amazon bestellt werden.

Lage des Mosigkauer Schlosses:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel vom aktuellen Standort aus berechnet werden. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 51.8060 und Longitude = 12.1508.

Das Schloss Mosigkau in der Knobelsdorffallee in Mosigkau mit Straßenkarte, Routenplaner und Zoomfunktion auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wild, wilder, am wildesten: Vor Millionen Jahren war alles wild auf der Erde. Das galt damals auch schon für unsere Vorfahren: Wilde Menschen aßen wildes Fleisch. Später begann die Domestizierung. Wissenschaftler stellen heute vermehrt fest, dass Mann zu nah am Wild lebt (natürlich auch Frau und Kind). Immer mehr zoonotische Infektionskrankheiten werden wegen der Enge auf uns übertragen. Cholera und Pest waren vermutlich Waisenknaben. Die Anzahl der Menschen wird binnen weniger Jahrzehnte um 90 Prozent zurückgehen. Nicht einmal eine Milliarde werden übrig bleiben. Menschenleere Gegenden. Überlebenskampf. Der Naturschutz ist kein Thema. Er wird stattdessen erstmals wieder praktiziert. Die Erde atmet auf.