Deutschland - Volksfeste in Hessen

Wiesbaden - Wilhelmstraßenfest - Theatrium - 2023

WiesbadenUmgebung

Wilhelmstraßenfest in Wiesbaden vom Freitag, den 09.06.2023, bis einschließlich Sonnabend, den 10.06.2023* - wenn das Fest nicht wegen einer Pandemie oder eines anderen Ereignisses ausfällt

Kettenkarussell auf dem Wilhelmstraßenfest in Wiesbaden

Kettenkarussell auf dem Wilhelmstraßenfest

Foto: Liane
- www.pixelio.de

Wilhelmstraßenfest (Theatrium) in Wiesbaden:

Das Wilhelmstraßenfest, offiziell Theatrium, gilt als das größte Straßenfest in Deutschland. 1977 wurde die Veranstaltung anlässlich der Wiedereröffnung des Hessischen Staatstheaters, erstmals durchgeführt. Im Mittelpunkt des Volksfestes mit seinen Musik- und Showaufführungen stehen die prachtvolle Wilhelmstraße, die wegen ihrer eleganten Gründerzeitbebauung von den Einheimischen liebevoll "Rue" genannt wird, und die angrenzenden Grünanlagen mit dem Theater und dem Kurhaus.

Besonders berühmt ist das Wilhelmstraßenfest auch für sein riesiges Angebot an kulinarischen Spezialitäten.

Weitere Informationen zum Wilhelmstraßenfest (09.06.2023 - 10.06.2023) inklusive Programm bzw. Veranstaltungsplan:

*Hinweis: Wenn unmittelbar vor dem Wilhelmstraßenfest der Himmelfahrtsfeiertag ist, beginnt in manchen Jahren das Wilhelmstraßenfest bereits am Himmelfahrtstag (siehe Feiertage).

Die Wilhelmstraße in Wiesbaden:

Staatstheater Wilhelmstraße Wiesbaden Wilhelmstraße Wiesbaden Kurhaus Wilhelmstraße Wiesbaden

Auswahl der nächsten Volksfeste in Hessen:

  • Schlossgrabenfest Darmstadt

    Das Schlossgrabenfest in Darmstadt ist das größte Musikfestival in Hessen und eine der größten Open-Air-Veranstaltungen in Deutschland. Rund um das Darmstädter Schloss zieht die Veranstaltung deshalb auch jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher an. Die an vier Tagen auf mehreren Bühnen auftretenden Bands spielen von Rock bis Pop so ziemlich alles, hierzu gehört auch Metal, Punk, Soul, Jazz, Electro, Hip-Hop, Techno und vieles mehr.

    Stadt/Ort: Darmstadt
    Beginn: 25.05.2023 16:00 Uhr
    Ende: 28.05.2023 22:00 Uhr
    Eintrittspreis: Freier Eintritt
    Weitere Informationen: www.schlossgrabenfest.de

  • Rhein in Flammen in Rüdesheim

    Jedes Jahr begeistert das sonnabends nach Einbruch der Dunkelheit durchgeführte Feuerwerk im von Bergen eingeschlossenen Rheintal bei Bingen und Rüdesheim hunderttausende Zuschauer an den Ufern des Rheins und auf vielen Fahrgastschiffen. Rhein in Flammen findet mehrmals im Jahr am Mittelrhein an verschiedenen Orten statt und wird immer von einem großen Volksfest begleitet.

    Stadt/Ort: Rüdesheim am Rhein
    Beginn: 01.07.2023 00:00 Uhr
    Ende: 02.07.2023 00:00 Uhr
    Eintrittspreis: Freier Eintritt
    Weitere Informationen: www.quermania.de/aktuelles-...

  • Schlossgrabenfest Darmstadt

    Das Schlossgrabenfest in Darmstadt ist das größte Musikfestival in Hessen und eine der größten Open-Air-Veranstaltungen in Deutschland. Rund um das Darmstädter Schloss zieht die Veranstaltung deshalb auch jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher an. Die an vier Tagen auf mehreren Bühnen auftretenden Bands spielen von Rock bis Pop so ziemlich alles, hierzu gehört auch Metal, Punk, Soul, Jazz, Electro, Hip-Hop, Techno und vieles mehr.

    Stadt/Ort: Darmstadt
    Beginn: 30.05.2024 16:00 Uhr
    Ende: 02.06.2024 22:00 Uhr
    Eintrittspreis: Freier Eintritt
    Weitere Informationen: www.schlossgrabenfest.de

  • Hier geht es zur vollständigen Veranstaltungsübersicht für Hessen, inklusive Rock, Pop und Jazz, Volksfeste, Theater und Klassik, Fasching sowie Silvester.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:




Historische Städte

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Hier Ihre Veranstaltung in Wiesbaden kostenlos eintragen.



Englisch in Erfurt kostenlos lernen

Veranstaltung kostenlos eintragen

Quermania als App

Fast alle Produkte, die im Süden verkauft werden, stammen aus dem Norden. Hierzu gehören Smartphones, Kühlschränke, Klimaanlagen, 20 Jahre alte Schrottautos und selbst das Getreide. Logisch, dass deshalb im Norden das meiste CO2 entsteht. Logisch, dass genau deshalb die Menschen im Süden so arm sind. Die Fridays for Stupids-Arroganz des Nordens wird daran nichts ändern. Niemand will CO2-neutrale Fabriken in Afrika bauen. Stattdessen will man diesen Kontinent mit mittelalterlichem Kleinbauerntum in längst vergangene Zeiten zurückkatapultieren.

weitere Kalauer