Hauptmenü
Bayern - Städtereiseziele

Aschaffenburg - Jesuitenniederlassung in der Pfaffengasse

Im Jahr 1612 holte der Mainzer Kurfürst die Jesuiten nach Aschaffenburg. Sie erbauten in der Pfaffengasse eine Niederlassung samt Kirche. Während die Kirche nach dem Zweiten Weltkrieg wieder neu aufgebaut werden musste - sie dient heute als Kunsthalle - blieben andere Bauwerke der Jesuitenniederlassung in ihrem originalen Zustand erhalten.

Bilder von Sehenswürdigkeiten in Aschaffenburg mit touristisch interessanten Informationen:

Metzgergasse Muttergottespfarrkirche Arkadengang der Stiftskirche Jesuitenniederlassung in der Pfaffengasse Justizgebäude Ranken und Blumenpracht auf der Stadtmauer Heckengarten auf dem Kapuzinerberg Garten am Pompejanum Schlosspark mit Frühstückstempel Saint-Germain Terrasse Theoderichstor Schloßberg Stiftskirche St. Peter und Alexander Schönborner Hof Park Schöntal Schloss Johannisburg Pompejanum Schloss Schönbusch

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen im Umkreis von Aschaffenburg:

Weitere Informationen über Aschaffenburg im Internet:

Hotels in Aschaffenburg können hier online gebucht werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Englisch in Erfurt kostenlos lernen

Quermania als App

Nun rettet doch endlich den Planeten und stoppt die chinesische Seidenstraße. Sie gefährdet den Krieg im Nahen Osten.

weitere Kalauer