Hauptmenü
Bayern - Städtereiseziele Oberfranken

Gößweinstein - Wallfahrtskirche zur Heiligen Dreifaltigkeit

Bereits vor dem Dreißigjährigen Krieg gab es in Gößweinstein die Wallfahrten zur Heiligen Dreifaltigkeit. Hierfür konnte schließlich zwischen 1730 und 1739 eine große Barockkirche erbaut werden, die seither das architektonische Zentrum der Marktgemeinde bildet. Die Pläne hierzu stammen von Balthasar Neumann, einem der berühmtesten Architekten seiner Zeit. Die auch als Basilika bezeichnete Kirche ist deshalb sowohl im Inneren als auch von außen ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk. Sie gehört zu den schönsten Barockkirchen in Franken.

Von Mai bis Oktober finden in dem Gotteshaus an allen Wochenenden und oft auch an den Wochentagen die Wallfahrtsgottesdienste statt, die wie bereits auf der vorigen Seite erwähnt, sehr zeitig mit lautem Glockenläuten beginnen. Darüber hinaus ist die Barockkirche aber auch ein beliebtes Ziel von Touristen, die einfach nur die Schönheit des Bauwerks bewundern.

Bilder von Sehenswürdigkeiten in Gößweinstein mit touristischen Informationen:

Basilika Gößweinstein Burg Gößweinstein Höhenschwimmbad Gößweinstein

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Gößweinstein:

Weitere Informationen über Gößweinstein im Internet:

Hotel Gößweinstein hier buchen


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Geschichte wiederholt sich doch

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Mit Windows 11 ist es Microsoft endlich gelungen, zum elften Mal alles zu verändern, ohne wieder nur eine einzige Verbesserung zu realisieren.

weitere Kalauer