Hauptmenü
Deutschland - Urlaub und Ausflug

Spielzeugmuseen in Deutschland

Unter den Ausflugszielen für Kinder und Erwachsene gibt es auch viele Spielzeugmuseen. Die interessantesten Museen dieser Art, in denen zum Teil sogar gespielt werden darf, sind auf dieser Seite aufgelistet.

Für Kinder und Familie ebenso lohnende Ausflugsziele sind die Freizeitparks, die zoologischen Anlagen und die Bademöglichkeiten mit vielen Spaßbädern.

Amazon SpielzeugEvents ViagogoDB Tickets

Auswahl von Spielzeugmuseen in Deutschland:

Spielmuseum Soltau
Spielzeug aus 4 Jahrhunderten kann in zwei im Stadtzentrum liegenden Häusern besichtigt werden. Hierzu gehören auch brandneue Spielsachen. Und der Knaller ist, dass vieles sogar ausprobiert werden darf.
Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg
In dem Museum wird die Welt des Spielzeugs und die im 17. Jahrhundert beginnende Entwicklung Sonnebergs zum Zentrum des deutschen Spielzeugs gezeigt.
Hessisches Puppen & Spielzeugmuseum in Hanau
Im historischen Kurhaus des Staatsbads Wilhelmsbad in Hanau gibt es eine Ausstellung mit Puppen aus aller Welt, die von der Antike bis zur Gegenwart reichen. Ergänzt wird die Sammlung von Spielzeug, Spielecken und einem Marionettentheater.
Steiff Museum Giengen
In einer Erlebniswelt, mit interaktiver Reise auf den Planeten Plüsch und einem Streichelzoo aus Kuscheltieren, gibt es interessante Informationen über die Entstehung des heute weltweit bekannten Teddybären und vieler weiterer Plüschtiere.

Es gibt sehr viele Spielzeugmuseen in Deutschland. Weitere Spielzeugmuseen sind mithilfe der Umkreissuche unter den Kinderausflugszielen zu finden.

Ausflugsziele für Kinder finden:


Eine Auflistung von Spielzeugmuseen und ähnlichen Einrichtungen in Deutschland gibt es auch unter de.wikipedia.org/wiki/Liste von Spielzeugmuseen.

Hier können Hotels aus dem weltweiten Angebot von Booking.com gebucht werden.

Booking.com

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de



Ausländerhass im Thüringer Lebensmittelüberwachungsamt: Ausländer bringen ein Rezept mit. Daran werden später durch Innovationen an der Produktion kleine Änderungen vorgenommen (wie bei allen industriell gefertigten Lebensmitteln) und schon dürfen sie den von ihnen selbst eingeführten Namen für das Rezept nicht mehr verwenden. Aber blind sind wir auf dem rechten Auge nie und nimmer. Verantwortlich dafür ist die Linke Thüringer Sozialministerin Heike Werner. Da kann man nur noch sagen: Dreht den Dönerspieß um.