Hauptmenü
Hessen - Städtereiseziele

Korbach - Wolfgang-Bonhage-Museum

Das inmitten der Altstadt neben der Kilianiekirche stehende Wolfgang-Bonhage-Museum ist eine ganz andersartige Sehenswürdigkeit der Stadt, die einem Klotz ähnelt. Das hängt mit der Korbacher Spalte zusammen. In der an einem Steinbruch liegenden geologischen Schicht wurden nämlich ab 1964 Fossillien von Sauriern und saurierähnlichen Reptilien gefunden, von denen viele im Museum zu sehen sind. Weitere Schwerpunkte der Ausstellungen sind die Geschichte der Stadt und die Abteilungen zum Gold-, Eisen- und Kupferbergbau in der Region.

Auch ein Teil der am südlichen Stadtrand liegenden und heute unter Schutz stehenden Korbacher Spalte kann per Führung besichtigt werden. Sie ist circa 1 km lang, 20 m tief und 4 m breit.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Wolfgang-Bonhage-Museum und die Korbacher Spalte:

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Korbach:

Stechbahn Kiliankirche Marktplatz Gotisches Lagerhaus Spukhaus Patrizierhaus Tempel Ehemalige Landesschule Wollweberturm Nikolaikirche Tylenturm Wolfang-Bonhage-Museum

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Korbach:

Weitere Informationen über Korbach im Internet:

Hier können Hotels in Korbach über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Korbach über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Kürzlich geborene: Spen Jahn, der Sieger in der Schlacht bei Covidius. John Beiderseits, der Präsident der amerikanisch-amerikanischen Freundschaft. Flad Pludimier, der Kanzler der sowjetischen Wiedervereinigung. André Schreuer, der Vorsitzende im Verein zur Abschaffung der Parkgebühren. Sarkus Möder, der Erneuerer des bayerischen Kabaretts.

zum Geburtsregister