Mecklenburg-Vorpommern - Städtereiseziele

Parchim


Galerie verschiebbare Bilder

Rathaus, St. Georgien, Marienkirche, Zinnhaus, Schuhmarkt, Moltkehaus, Kaiserliches Postamt und Lindenstraße

Seit 1225/26 verfügt Parchim über das Stadtrecht. Die im Mittelalter von einer Mauer umgebene Stadt besteht deshalb aus einer historisch gewachsenen Altstadt, die sich einst um zwei durch den Färbergraben geteilte Zentren entwickelte: Rund um die gotische Backsteinkirche St. Georgen und rund um die gotische Backsteinkirche St. Marien. Die beiden Kirchen wurden etwa zur gleichen Zeit erbaut, ebenso das im 14. Jahrhundert errichtete Rathaus mit seiner klassizistisch umgestalteten gotischen Fassade.

Bei einem Stadtbummel sind aber noch zahlreiche weitere unter Denkmalschutz stehende Fachwerkhäuser und einige aufwendig gestaltete Häuser aus dem 19. Jahrhundert zu sehen. Außerdem laden der Schuhmarkt und die Blutstraße mit ihren Geschäften und Gaststätten zum Flanieren ein.

Zur Attraktivität der Kleinstadt trägt aber auch die Umgebung bei, mit dem bis an das Stadtzentrum heranreichenden Wocker-See und der Elde-Müritz-Wasserstrasse.

Kostenlose BilderErlebnisseKostenlose Reiseführer

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Parchim:

Weitere Informationen über Parchim im Internet:

Hotel Parchim hier buchen


Bilder Download kostenlos

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Die 10 schönsten Städte

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Neulich im Kindergarten aufgeschnappt: "Wenn du mir verbietest, meinen Zaun durch deine Sandburg zu bauen, gibt es echt Ärger. Das meine ich ernst.".

weitere Kalauer