Hauptmenü
Niedersachsen - Ausflugsziele

Bad Essen

Wassermühle in Bad Essen

Die Wassermühle, das Wahrzeichen von Bad Essen

Foto: strowa - www.pixelio.de

Der östlich von Osnabrück, unmittelbar am Wiehengebirge und am Mittellandkanal liegende Kurort besitzt ein sympathisches Aussehen. Das liegt zum einen an dem historischen Ortskern mit seinen vielen Fachwerkhäusern und zum anderen an den Parkanlagen und der Umgebung, in der sich auch zwei Schlösser befinden. Besonders stolz sind die Bad Essener aber auch auf ihre alte Wassermühle, die immer noch funktionsfähig ist und manchmal für Schauvorführungen in Betrieb genommen wird. Außerdem gibt es noch den zur Landesgartenschau 2010 neu gestalteten Kurpark, in dem sich seither ein Mini-Gradierwerk befindet, das als Sole-Arena bezeichnet wird.

Wem das alles noch nicht reicht, der kann auch einen Aufstieg zum Sonnenbrinkturm im Wiehengebirge unternehmen und dort die Aussicht in die Norddeutsche Tiefebene genießen. Danach kann dann in eine der zahlreichen Gaststätten eingekehrt werden, die sich rund um den malerischen Kirchplatz befinden.

Sehenswürdigkeiten in Bad Essen:

Wassermühle
Sole-Arena im Kurpark
Kirchplatz mit Fachwerkhäusern
Kirche St. Nikolai
Schloss Hünnefeld mit Schlossmuseum (zwischen Bad-Essen-Harpenfeld und Bad Essen-Wehrendorf)
Schloss Ippenburg im Ortsteil Lockhausen (während den Ippenburger Schloss- und Gartenfestivals zu besichtigen)
originale Dinosaurierfährten im Ortsteil Barkhausen
Stiftsburg Wittlage im Ortsteil Wittlage
Sonnenbrinkturm im Wiehengebirge

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Bad Essen:

Weitere Informationen über Bad Essen im Internet:

Hier können Hotels in Bad Essen über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Bad Essen über Amazon bestellt werden.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App