Hauptmenü
Nordrhein-Westfalen - Ausflugsziele

Hamm - Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel

Der Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel in Hamm ist eines der exotischsten Ausflugsziele in Deutschland. Bereits von außen fällt er durch eine bei uns unbekannte Architektur auf. Zwei als Gopuram bezeichnete und mit Figuren geschmückte Tortürme fallen ins Auge. Diese sind ein charakteristisches Merkmal der dravidischen hinduistischen Architektur.

Richtig aufregend wird es, sobald man den Tempel betritt (vorher Schuhe ausziehen): Man wird vom kulturellen Unterschied regelrecht überwältigt. Flötentöne, Rasseln und Trommeln, Räucherstäbchen, Götterschreine, Priester und Göttergaben versetzen die unbedarften Ausflugsgäste in eine andere Welt. Der Unterschied zwischen dem Süden von Indien, in denen die meisten Hindus leben, und Europa ist einfach extrem.

Der Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel ist ein echtes religiöses Zentrum für die aus rund 3.000 Mitgliedern bestehende Hindu-Gemeinde in Nordrhein-Westfalen. Er ist der Göttin Kamadchi gewidmet, die als große Statue zu sehen ist. Daneben wird das Bauwerk, das nach dem Vorbild des Kamakshi-Tempels im südindischen Kanchipuram errichtet wurde, aber noch von 200 Figuren weiterer Gottheiten geschmückt.

Obwohl hier die hauptsächlich aus Sri Lanka vertriebenen Hindus ihrem Glauben nachgehen, sind auch Touristen willkommen. Und es werden sogar Führungen angeboten. Das fördert das Verständnis der Kulturen untereinander. Bei der Besichtigung müssen aber einige Regeln eingehalten werden: Schuhe, Haustiere, Fleisch, Alkohol und Zigaretten sind Tabu. Außerdem darf das eigentliche Heiligtum nicht betreten werden. Das dürfen nur die Priester.

Der Höhepunkt des Jahres ist das im Mai/Juni stattfindende Tempelfest. Prozessionen mit der Göttin, rituelle Waschungen, Kasteiungen, Tänze und Feueropfer sind dann an der Tagesordnung, bei denen viele Gläubige in Ekstase und Trance geraten. Das Gewerbegebiet im Hammer Ortsteil Uentrop, in dem der Tempel steht, wird dann zum Touristenmagneten.

Besuchszeiten: täglich von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr und 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Weitere Informationen über den Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel in Hamm:

Hotels in Hamm:

Hotels in Hamm
Hotels in Hamm auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umkreis des Sri-Kamadchi-Ampal-Tempels in Hamm:

Hotels in Hamm können hier online gebucht werden.


Lage des Sri-Kamadchi-Ampal-Tempels in Hamm:

Hier kann die Route zum Hindutempel in Hamm berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 51.6871 und Longitude = 7.9508.

Der Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel in der Siegenbeckstraße in Hamm-Uentrop als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Geschichte wiederholt sich doch

Englisch in Erfurt kostenlos lernen

Quermania als App

Nun rettet doch endlich den Planeten und stoppt die chinesische Seidenstraße. Sie gefährdet den Krieg im Nahen Osten.

weitere Kalauer