Hauptmenü
Nordrhein-Westfalen - Städtereiseziele

Lemgo - Barocktor Engelbert-Kaempfer-Gymnasium

Barocktor Engelbert-Kaempfer-Gymnasium in Lemgo

« zurück    Lemgo    weiter »

Das Engelbert-Kaempfer-Gymnasium dürfte wohl eine der schönsten Schulen in Nordrhein-Westfalen sein. Es befindet sich im einstigen Lippehof, der im 18. Jahrhundert erbauten Residenz der Grafen von Lippe. Durch dieses Tor gelangt man auf den heutigen Schulhof.

Übrigens gehört das nach dem Lemgoer Arzt und Forschungsreisenden Engelbert Kaempfer (1651 - 1716) benannte, und im 16. Jahrhundert gegründete Gymnasium zu den ältesten Schulen der Region Lippe.

Anklickbare Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Lemgo:

Marktplatz mit Rathaus Spätgotisches Steinhaus Fachwerkhäuser an der Kirche St. Nicolai Mittelstraße mit Steingiebelhäusern Schnitzereien am Planetenhaus Häusergruppe in der Mittelstraße Altes Backhaus in der Echternstraße Zeughaus und Ballhaus Wippermannsches Haus Städtisches Museum im Hexenbürgermeisterhaus Barockhaus in der Mittelstraße Barocktor Engelbert-Kaempfer-Gymnasium Schloss Brake

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Lemgo:

Weitere Informationen über Lemgo im Internet:

Hier können Hotels in Lemgo über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Lemgo über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wild, wilder, am wildesten: Vor Millionen Jahren war alles wild auf der Erde. Das galt damals auch schon für unsere Vorfahren: Wilde Menschen aßen wildes Fleisch. Später begann die Domestizierung. Wissenschaftler stellen heute vermehrt fest, dass Mann zu nah am Wild lebt (natürlich auch Frau und Kind). Immer mehr zoonotische Infektionskrankheiten werden wegen der Enge auf uns übertragen. Cholera und Pest waren vermutlich Waisenknaben. Die Anzahl der Menschen wird binnen weniger Jahrzehnte um 90 Prozent zurückgehen. Nicht einmal eine Milliarde werden übrig bleiben. Menschenleere Gegenden. Überlebenskampf. Der Naturschutz ist kein Thema. Er wird stattdessen erstmals wieder praktiziert. Die Erde atmet auf.