Hauptmenü
Sachsen-Anhalt - Ausflugsziele

Wasserburg Westerburg

Wasserburg Schloss Westerburg Äußeres Burgtor Wasserburg Westerburg Gaststätte Schloss Westerburg Schlossgarten Wasserburg Westerburg

Wenn man vom Großen Bruch aus kommend durch die offene Landschaft in Richtung Westerburg fährt, ahnt man nicht, was für eine idyllische Burganlage einem erwartet. Von der Ferne ist nämlich nur ein kleiner Ort mit einem ebenso kleinen Waldstück zu sehen. Doch innerhalb des Ortes endet die Straße schon nach wenigen Häusern und es folgt nur noch mittelalterliche Burgromantik.

Bereits ab 1180 erhielt der Kernbereich der Wasserburg sein heute noch erhaltenes Aussehen. In dieser Zeit wurde sie für die Regensteiner Grafen massiv ausgebaut. Eine von einem Wassergraben und einem Bachlauf umgebene Ringmauer sowie ein Bergfried zeugen davon. Entlang dieser Ringmauer wurden Wohn- und Wirtschaftsgebäude errichtet. Später, in der Renaissancezeit, nun im brandenburgischen Besitz, erfolgte schließlich die Erweiterung zu einem Schloss. Hierfür wurde außerhalb der ursprünglichen Burg, hinter dem Bergfried, eine dreiflügelige Anlage mit eigenem Hof angebaut.

Die romantische Westerburg lockt viele Hotelgästen an, die auf der Burg in einem Viersterneambiente übernachten können. Nach dem Ende der DDR wurde das gesamte Areal nämlich zu einem Hotel umgebaut. Aber es gibt auch noch einige ursprünglich erhaltene Innenräume, die per Führung besichtigt werden können. Dann sind unter anderem die gräfliche Amtsstube, der Ritterkeller, der Fürsten- und Spiegelsaal, die barocke Schlosskapelle sowie der Bergfried zu sehen und ganz nebenbei auch spannende Anekdoten aus der Geschichte zu erfahren. Allerdings gibt es diese Führungen jeweils nur einmal mittwochs und sonntags (für Gruppen nach Vorbestellung aber auch außerhalb dieser Zeit). Ansonsten können jederzeit der Burghof und der kleine Schlosspark besichtigt werden. Aber von den einst sehr berüchtigten Hexenprozessen auf der Burg erfährt man dann nichts. Doch zumindest haben wir diese hier jetzt ebenfalls noch schnell erwähnt.

Weitere Informationen über die Wasserburg Schloss Westerburg:

Hotels in Huy:

Hotels in Huy
Hotels in Huy und im Nördlichen Harzvorland auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote in und im Umkreis der Wasserburg (Region Aue-Fallstein):


Lage der Wasserburg:

Hier kann die Route zur Wasserburg Westerburg vom aktuellen Standort aus berechnet werden. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude = 52.0142 und Longitude = 10.8663.

Die ausgeschilderte Wasserburg Westerburg im Huyer Ortsteil Westerburg (zwischen Dedeleben und Rohrsheim) als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Großes Bruch: Das Große Bruch ist eine lang gezogene feuchte Niederung, deren Sümpfe im Mittelalter undurchdringlich waren. Erst relativ spät wurde dieses Gebiet durch den Bau von Dämmen und durch Entwässerungsmaßnahmen zugänglich gemacht. Deshalb war das Große Bruch auch immer eine Grenze, heute zwischen Sachsen-Anhalt und dem Braunschweiger Land in Niedersachsen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Politiker entscheiden und machen Gesetze, nicht die Politik. Die Politik wird nicht von der Politik gemacht, wie das immer wieder falsch formuliert wird, sondern von Politikern. Die Politik kann nichts dafür, wenn sie falsch oder richtig ist. Die Politiker sind der Grund, wenn die Politik falsch oder richtig ist.