Hauptmenü
Thüringen - Ausflugsziele

Weißensee - Runneburg

Westansicht Runneburg Weißensee Burghof Runneburg Weißensee Landgrafen Schenke Runneburg

Bis 2010 stand auf der Runneburg die 1996 erfolgte Rekonstruktion einer mittelalterlichen Steinschleuder, die in den nachfolgenden Jahren von vielen besichtigt und an manchen Tagen auch in Aktion gesehen werden konnte. Vollkommen ahnungslos waren dagegen die Burgbewohner im Jahr 1212, als sie von Kaiser Otto IV. und seinen Truppen angegriffen wurden. Bei der Belagerung der Burg kam dieses mauerbrechende neue "Teuflische Werkzeug" zum Einsatz.

Leider gibt es die Steinschleuder nicht mehr. Sehenswert sind aber nach wie vor die aus der Zeit der Romanik stammenden mittelalterlichen Räume, die bei einer Führung besichtigt werden können. Diese finden noch statt, wie wir 2011 beobachten konnten, aber wir haben keine weiteren Informationen darüber. Ansonsten tut sich leider nicht mehr viel auf der Burg, da sich der Burgverein nach langen Auseinandersetzungen mit der Eigentümerin der Burg, der Stiftung Thüringer Schlösser & Gärten, aufgelöst hat.

Im 12. Jahrhundert hieß die Burg noch genauso wie die Stadt, die um sie herum entstanden war. Der Name leitet sich vom "Weißen See" ab, an deren Ufern einst die Burg stand. Genaugenommen waren es sogar zwei Seen. Der Fischfang war eine der Haupterwerbsquellen. Trotzdem wurde der untere große See im 18. Jahrhundert trocken gelegt. Der obere See dient heute als Gondelteich. Die inzwischen Runneburg genannte Befestigung ist eine historische Parallele zur Wartburg. Landgräfin Jutta, Schwester Friedrich Barbarossas, als Gemahlin Landgraf Ludwigs II. zeitweilig regierend, soll den Ausbau der Burg als Residenz betrieben haben.

Sehenswert sind außerdem der 2011 eröffnete Chinesische Garten in Weißensee und die ehemalige Wasserversorgung der Stadt, die aus dem 14. Jahrhundert stammt: Ein 15 km langer Kanal führt über einen hohen Damm das Wasser in die Stadt.

Führungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Runneburg in Weißensee:

Hotels in Weißensee und Umgebung:

Hotels in Weißensee
Hotels in Weißensee und in der Umgebung des Thüringer Beckens auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen im Umkreis des Runneburgs in Weißensee:

Hier können Hotels in Weißensee über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Weißensee über Amazon bestellt werden.


Weg zur Runneburg in Weißensee:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 51.2005 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 11.0627.

Weißensee mit der Runneburg liegt im Landkreis Sömmerda, zirka 5 km nordwestlich von Sömmerda an der Bundesstraße 86, welche unmittelbar an der Runneburg vorbei führt. Gute Parkmöglichkeiten befinden sich nördlich der Burg am Gondelteich. Nachfolgend die Runneburg als Markierung auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App