Hauptmenü
Thüringen - Ausflugsziele

Altvaterturm bei Lehesten

Altvaterturm Lehesten

Seit 2004 steht auf der Anhöhe des Wetzsteins einer der schönsten Aussichtstürme Thüringens. Nahe des Rennsteigs und der Grenze zu Bayern bietet der Altvaterturm eine weite Aussicht in die waldbedeckten Berge des Thüringer Schiefergebirges und des Frankenwaldes. Doch das Bauwerk hat noch eine weitere Bedeutung. Denn obwohl noch jung an Jahren, haben sowohl der Turm als auch der Berg bereits eine schicksalhafte Geschichte hinter sich.

Das gleiche Bauwerk wurde nämlich schon einmal auf dem 1491 Meter hohen Altvater in Mähren errichtet. Bereits von Anfang an stand dieser Turm allerdings unter keinem guten Stern. Denn fehlendes Geld und schlechte Witterung verzögerten bereits seine Errichtung und ließen schon die 1906 geplante Einweihung durch den österreichischen Kaiser Franz-Josef I. platzen. Baumängel schränkten auch in der Folgezeit die Nutzung ein. Zwei Weltkriege sowie die Vertreibung der deutschen Bevölkerung verursachten schließlich den Verfall des Bauwerkes bis es 1959 in sich zusammenbrach.

In Erinnerung an die verlorene Sudetendeutsche Heimat und als Mahnmal gegen Krieg und Vertreibung wurde hier ein neuer Altvaterturm an einem symbolträchtigen Ort errichtet. Denn auch auf dem Wetzstein stand schon einmal ein Turm. Er war dem Reichskanzler Bismarck gewidmet und der erste am Rennsteig erbaute Aussichtsturm. Doch 1979 wurde er von der Nationalen Volksarmee der DDR gesprengt, die hier Bunkeranlagen errichtet hatten, um den Luftraum an der innerdeutschen Grenze zu überwachen. Der Altvaterturm mit Museum und Gaststätte ist somit auch für historisch Interessierte ein lohnendes Ausflugsziel.

Im übrigen ist der in Tschechien liegende Altvater, der jetzt Pradìd heißt, nach wie vor bei Wanderern sehr beliebt. Anstelle des Altvaterturms wurde inzwischen ein moderner Fernsehturm erbaut. Der Pradìd befindet sich nahe der polnischen Grenze, ungefähr auf der Linie Brno (Brünn) - Wrocław (Breslau).

Öffnungszeiten und weitere Informationen über den Altvaterturm bei Lehesten:

Hotels in Lehesten:

Hotels in Lehesten
Hotels in Lehesten und in der umliegenden Region des Thüringer Waldes, des Thüringer Schiefergebirges und des Frankenwaldes auf Hotel.de suchen und online buchen.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im näheren und weiteren Umkreis des Altvaterturms in Lehesten:

Hier können Hotels in Lehesten über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Lehesten über Amazon bestellt werden.


Weg zum Altvaterturm bei Lehesten: 

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.4503 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 11.4558.

Lehesten mit dem Altvaterturm liegt im Kreis Saalfeld-Rudolstadt nahe der Grenze zum Bundesland Bayern, zwischen Wurzbach an der Bundesstraße 90 und dem bayerischen Ludwigstadt an der Bundesstraße 85 und zirka 20 Kilometer südlich von Saalfeld. Von Saalfeld aus ist Lehesten auch sehr gut erreichbar, wenn man sich nach der Stadt Leutenberg am Bahnhof Lichtentanne nach rechts hält. In Lehesten den Schildern zum Altvaterturm folgen. Ein Waldparkplatz ist zirka 500 Meter vor dem Turm vorhanden. Nachfolgend die Lage des Altvaterturms auf der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Tipps gegen Langeweile - Bilder aus diesem Projekt bei Adobe kaufen