Hauptmenü
Ausflugsziele für Menschen mit Behinderung

Lübeck und Umgebung

Alle Ausflugsziele

Hier wird eine Auswahl von Ausflugszielen in und um Lübeck, Bad Schwartau und Ratekau vorgestellt, die auch von Menschen mit Behinderung besucht werden können.

Anzumerken ist, dass die Auflistung unvollständig ist und auch nicht jede Behinderung gleich ist. Außerdem ist die Recherche für einen gesunden Menschen nicht einfach. Man übersieht zu viel. Bitte vor dem Besuch der hier verlinkten Ausflugsziele nach weiteren Informationen suchen und/oder vorab dort anrufen.

Ausflugsziele für Menschen mit Behinderung für Lübeck, Bad Schwartau und Ratekau und die weitere Umgebung:

Europäisches Hansemuseum in Lübeck
Seit 2015 kann in Lübeck das Europäische Hansemuseum besichtigt werden. Es zeigt die spannende Geschichte der Hanse, die eng mit der Geschichte der Stadt Lübeck verbunden ist.
Wildgehege Malente
In dem 20 ha großen Naturpark werde Rotwild, Schwarzwild und Damwild in großzügig angelegten Gehegen gehalten. Es handelt sich hierbei um ein parkartig gestaltetes, frei zugängliches Waldstück, in dem auch viele Vögel und Kleintiere zu beobachten sind.
Wildpark Mölln
Eingebettet in der Waldlandschaft der Möllner Seen zeigt der 20 ha große Park Tiere und Pflanzen der Region. Neben Volieren mit Eulen und Rabenvögeln können in großzügig angelegten Gehegen auch Rehe, Hirsche und Wildschweine sowie Ziegen beobachtet werden.

Links zu Ausflugszielen für Menschen mit Behinderungen in und um Lübeck, Bad Schwartau und Ratekau:

  • Vogelpark Niendorf - Der natürlichste Vogelpark Deutschlands mit rund 350 verschiedenen Vogelarten am Timmendorfer Strand. Informationen unter www.vogelpark-niendorf.de.
  • Holstein Therme Bad Schwartau - Sprudelanlagen, Massagestrahldüsen, Whirlpools und ein Strömungskanal sorgen in dem Jodsole-Thermalbad für ein gesundes Vergnügen, das garantiert zu einem Urlaub für Körper und Seele wird. Informationen unter www.holstein-therme.de.
  • Basilika Altenkrempe - Mit der im 13. Jahrhundert im Stil der Backsteinromanik erbauten Basilika steht in Altenkrempe eine der ältesten und am besten erhaltenen Kirchen Schleswig-Holsteins. Informationen unter http://de.wikipedia.org/wiki/Basilika Altenkrempe.
  • Findlingsgarten in Malente - In einer Parkanlage in Malente-Kreuzfeld gibt es steinerne Hinterlassenschaften aus der Eiszeit zu bewundern. Hierzu gehört auch der 4 Meter hohe Wandhoff-Findling. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Findlingsgarten Malente.
  • Zoo Arche Noah in Grömitz (Ostsee) - Kostenlose Führung (60 Min) mit den Tierpflegern, Besonderheiten: Liger (Tiger und Löwe). Grillplätze sind vorhanden, Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden. Informationen unter www.zoo-arche-noah.de. Eingetragen von Muschel62.
  • Erlebnis-Meerwasser-Brandungsbad Grömitzer Welle - Unabhängig vom Wetter, kann man im Ostseebad Grömitz das ganze Jahr über Badespaß erleben. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Grömitzer Welle.
  • Noctalis, die Welt der Fledermäuse - Eine Erlebnisausstellung zum Entdecken, Anfassen und Probieren für Kinder und Familien in Bad Segeberg. Informationen unter www.noctalis.de.
  • Hier geht es zu weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Lübeck.
  • Als Ausflugsziele für Behinderte sind oft auch die besonders sehenswerten Parkanlagen in Schleswig-Holstein geeignet.

Es ist schwer passende Ausflugsziele für Menschen mit Behinderungen für Lübeck, Bad Schwartau und Ratekau zu finden. Außerdem können die Behinderungen sehr unterschiedlich sein. Es gibt ja nicht nur Rollstuhlfahrer, sondern auch Sehbehinderte und Blinde sowie Menschen mit anderen Beeinträchtigungen. Deshalb können auch Ausflugsziele für Personen mit Behinderungen per E-Mail an falko.goethel@quermania.de vorgeschlagen werden.

Gibt es stattdessen durch die Behinderung oder aus anderen Gründen auftretender Kummer oder Sorgen, so kann das Sorgentelefon (z.B. der Telefonseelsorge) angerufen werden.

Hotels und Unterkünfte:

Hotels in Lübeck



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wer immer nur macht, was er kann, bleibt immer nur der, der er ist.