Hauptmenü
Museen und Ausstellungen

Museen in und um Bad Iburg, Bad Laer und Glandorf

Nachfolgend werden Museen, Dauerausstellungen und Freilichtmuseen in und im Umland von Bad Iburg, Bad Laer und Glandorf vorgestellt. Hierzu gehören Miniaturparks, Kunstausstellungen, Schloss- und Burgmuseen, Skulpturengärten, Schauwerkstätten und technische Denkmäler aber auch einige Kirchen und Klöster. Wir erweitern diese Auflistung ständig, haben aber längst nicht alle Museen dieser Region erfasst, aber zumindest die schönsten und beliebtesten. Weitere Museen und Ausstellungen sind zudem unter den Ausflugszielen im erweiterten Umkreis und in unserer Übersicht zu den Museen und Ausstellungen in Deutschland aufgeführt.

Museen, Ausstellungen und Freilichtmuseen in und um Bad Iburg, Bad Laer und Glandorf:

Schloss und Benediktinerabtei Iburg
Über sechs Jahrhunderte lang herrschten die Osnabrücker Bischöfe von der über Bad Iburg stehenden Anlage aus über das Osnabrücker Land. Die aus Schloss und Kloster bestehende, vollständig erhaltene Doppelanlage entstand ab 1070. Sie gehört zu den bedeutendsten historischen Baudenkmälern im Landkreis Osnabrück und ist zusammen mit dem Schlossmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
Museum und Park Kalkriese
Im Museumspark Kalkriese bei Bramsche wurde ein antikes Schlachtfeld ausgegraben, bei dem vermutet wird, dass hier in der Antike ein Teil der Varusschlacht stattfand.
Gläserne Brauerei Pott´s in Oelde
In der gläsernen Brauerei Pott´s kann man nicht nur dem Braumeister und den Bierbrauern zuschauen, sondern auch viel über die Herstellung und die Abfüllung des Biers erfahren. Zur Brauerei gehören außerdem das Georg-Lechner-Biermuseum und eine Gaststätte mit gläserner Metzgerei und Bäckerei.

Links zu Museen, Ausstellungen und Freilichtmuseen in und um Bad Iburg, Bad Laer und Glandorf:

  • Uhrenmuseum in Bad Iburg - In dem Museum in Bad Iburg sind über 700 Uhren zu besichtigen, von der Taschenuhr bis zu Kirchturmuhren. Kurzinformationen unter Uhrenmuseum Bad Iburg.
  • Automuseum Melle - In einer denkmalgeschützten Halle zeigt das Automuseum Fahrzeuge von den Anfängen des Automobils bis zu Exponaten jüngeren Datums bzw. zeitgeschichtlicher Bedeutung. Informationen unter www.automuseummelle.de.
  • Motorradmuseum Ibbenbüren - Mehr als 170 motorisierte Zweiräder werden in dem privat geführten Motorradmuseum ausgestellt. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Motorradmuseum Ibbenbüren.
  • Tüöttenmuseum Mettingen - An die einst durch ganz Nordeuropa ziehenden Wanderhändler aus Westfalen, die den sogenannten Töddenhandel (Verkauf von Leinen) betrieben, erinnert das in drei historischen Fachwerkhäusern untergebrachte Museum, das auch den Alltag der Menschen der Region vorstellt, die im Winter die Flachserzeugnisse in häuslicher Arbeit fertigten. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Tüöttenmuseum Mettingen.
  • Westpreußisches Landesmuseum in Münster-Wolbeck - Das im Drostenhof (ein 1535 erbauter Adelssitz) untergebrachte Museum zeigt die Geschichte und Kultur der ehemaligen Provinz Westpreußen, einer ursprünglich zum Königreich Polen gehörenden Region, die rund 150 Jahre lang als gemischtsprachiges Gebiet zu Preußen bzw. Deutschland gehörte. Informationen unter www.westpreussisches-landesmuseum.de.
  • Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth - Eine kleine Museumsbahn im Norden der Stadt Gütersloh die an den Wochenenden auf einer schmalspurigen Kleinbahnanlage mit Dampfloks bespannte Züge fahren lässt. Informationen unter www.dampfkleinbahn.de.
  • Stadtmuseum Gütersloh - In mehreren historischen Häusern können Exponate zur Geschichte der Stadt besichtigt werden. Weitere Schwerpunkte sind außerdem die Entwicklung der Industrie und die Geschichte der Medizin, von der Antike bis zur Gegenwart. Informationen unter www.stadtmuseum-guetersloh.de.
  • Tuchmacher Museum Bramsche - Das Museum beleuchtet die große Geschichte der Textilproduktion, von der untergegangenen Welt der Tuchmacher bis zur modernen Textilindustrie. Informationen unter www.tuchmachermuseum-bramsche.de.
  • Widukindmuseum in Enger - In einem alten Dielenhaus wird die Geschichte des Sachsenherzogs Widukind sowie Legenden über dessen Leben und die seiner Nachfahren dargestellt. Informationen unter www.widukind-museum-enger.de.
  • Kunsthalle Bielefeld - Das futuristische Gebäude gilt als ein Wahrzeichen Bielefelds. Es wurde 1968 von Philip Johnson entworfen und zeigt Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Informationen unter www.kunsthalle-bielefeld.de.

Weitere Museen, Schauwerkstätten und Ausstellungen in Brandenburg und Berlin:

Die interessantesten, spannendsten und meistbesuchten Museen und Ausstellungen siehe auch unter beliebteste Museen in Deutschland.

Deutsche Museen und Ausstellungen nach Rubriken:

Hier können Eintrittskarten für beliebte Sehenswürdigkeiten und Museen im Internet erworben werden, um Warteschlangen zu vermeiden, sowie Bücher über Museen in Deutschland von Amazon.de.

Kompass zu den Nachbarregionen von Bad Iburg, Bad Laer und Glandorf:

N
W O
S

Ob die Besichtigung von Kunstausstellungen, von Schloss- und Burgmuseen, von Skulpturengärten, von Naturausstellungen, von Schauwerkstätten, von technischen Denkmälern oder von prunkvoll ausgestatteten Kirchen und Klöstern mit ihren wertvollen Kunstgegenständen, ein Besuch der Museen und Ausstellungen in und um Bad Iburg, Bad Laer und Glandorf lohnt sich immer, egal bei welchem Wetter.

Zu den Museen und Ausstellungen in Deutschland gehören außerdem Miniaturausstellungen, Nationalparkhäuser, Kinder- und Erlebnismuseen, Kunstwanderwege sowie Mitmachausstellungen. Einige Tipps zu befristeten Ausstellungen gibt es auch in unserem Veranstaltungskalender.

Diese Seite mit Museen und Daueraustellungen zeigt die Ergebnisse der Suche nach Museen und Ausstellungen in Deutschland.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Tipps gegen Langeweile