Hauptmenü
Deutschland - Tourismus und Freizeit - Umkreis 30 km

Friedrichskoog mit Umgebung

Vorfreude auf den Frühling in Deutschland
Baden-Baden Insel Mainau im Bodensee Flora in Köln Kurpark Bad Ems

Friedrichskoog und Umgebung:

HotelsVeranstaltungen20 km40 km50 kmFür die Homepage

In Friedrichskoog und in der Umgebung von Friedrichskoog gibt es viele Ausflugsziele und Freizeitattraktionen, zu denen auch Sehenswürdigkeiten und Museen gehören, die bei schlechtem Wetter, also auch bei Regen und im Winter, besucht werden können. Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten um Friedrichskoog sind bei der Erweiterung der Umkreissuche auf 40 km, 50 km und 60 km zu finden (siehe Menü oben).

Hier geht es zu Ausflugszielen im Winter für Friedrichskoog sowie zu weiteren Winterausflugszielen in Schleswig-Holstein.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Friedrichskoog bzw. im Umkreis von rund 30 km:

Seehundstation Friedrichskoog
Wissenswertes über die Welt der Seehunde: Die Aufnahme- und Aufzuchtstelle für aufgefundene Robben ist ein beliebtes Informations- und Tiererlebniszentrum in Schleswig-Holstein.
Spielwelt im Wal Friedrichskoog
Ein Spiel- und Abenteuerparadies im größten Walgebäude der Welt, in dem sich die Kinder (und ihre Eltern) bei jedem Wetter richtig austoben können.
Reiseführer AmazonEvents ViagogoMusical-Reisen

Touristinformation Friedrichskoog mit Stadt- und Erlebnisführungen in der Region sowie Übernachtungsmöglichkeiten. Möglich ist außerdem die Bestellung eines kostenlosen Reiseführers als Prospekt.

Links zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Friedrichskoog bzw. in der Umgebung von rund 30 km um Friedrichskoog :

  • Sturmflutenwelt "Blanker Hans" - Eine Fahrt mit der Sturmflutrettungskapsel durch die Sturmflut von 1962 in Büsum. Informationen unter www.blanker-hans.de.
  • Museum am Meer - Unmittelbar am Fischereihafen von Büsum liegend, gibt das Museum einen Einblick in den Alltag der Küstenfischerei. Durch zwei Fenster kann sogar die Krabbenverarbeitung der Fischereigesellschaft live beobachtet werden. Informationen unter www.museum-am-meer.de.
  • Piraten Meer - Mit John-Silver-Wasserrutsche, Sieben-Meere-Erlebnisbecken, Käpt´n Cookies Wassergarten und vielen weiteren Abenteuerbereichen bietet das Erlebnisbad in Büsum ungewöhnlich viel Abwechslung. Informationen unter www.piratenmeer.de.
  • Büsumer Meereswelten - Ob tropischer Korallengarten oder kalter Nordseegrund, in 34 Schauaquarien werden Süß- und Meerwassertiere aus aller Welt gezeigt. Informationen unter www.buesumer-meereswelten.de.
  • Outdoor-Kartbahn Nordseering - Der Mega-Freizeitspaß für Jung und Alt, auf einer Strecke von 900 Metern an der Nordseeküste von Büsum. Informationen unter www.nordseering.de.
  • Dithmarscher Landesmuseum in Meldorf - In einem Komplex aus vier Gebäuden bietet das Museum Einblicke in die Dithmarscher Geschichte und Lebensweise zwischen Mittelalter und Gegenwart. Informationen unter www.landesmuseum-dithmarschen.de.
  • Landwirtschaftsmuseum Schleswig-Holstein und Dithmarscher Bauernhaus - Ein weiteres Museum in Meldorf. Es zeigt die Veränderungen des bäuerlichen Alltags seit Großmutters Zeiten und die Atmosphäre eines Hofes um 1850. Informationen unter www.landwirtschaftsmuseum-schleswig-holstein.de.
  • NABU-Nationalparkhaus Wattwurm - Eine Ausstellung und ein Naturlehrpfad, die über den Wattenmeer-Nationalpark, die historische Entwicklung im Meldorfer Speicherkoog und die dazugehörenden Naturschutzgebiete informiert. Informationen unter www.nabu-speicherkoog.de.
  • Marschenbahn-Draisine (Marne und Sankt Michaelisdonn) - In den Sommermonaten können Eisenbahninteressierte auf einer rechts der Elbe liegenden, acht Kilometer langen Marschbahnstrecke Draisinefahrten unternehmen. Informationen unter www.marschenbahn-draisine.de. .
  • Freizeitbad Brunsbüttel - Ein Freibad mit vielen Erlebnismöglichkeiten. Außerdem können Tretboote, Kajaks und Kanus für Fahrten auf der Braake ausgeliehen werden. Informationen unter www.freizeitbad-brunsbuettel.de.
  • Kohlmuseum im Kohlosseum - Einmalig in Norddeutschland. In dem Museum wird alles zum Thema Kohl gezeigt. Die Ausstellung befindet sich in Wesselburen, inmitten des größten zusammenhängenden Kohlanbaugebietes in Europa. Informationen unter www.kohlosseum.de.
  • Hebbelmuseum - Wesselburen ist die Geburtsstadt des Dichters Christian Friedrich Hebbel. Ein Museum erinnert an das Leben und die Arbeit des Dramatikers und Lyrikers. Informationen unter www.hebbel-museum.de.
  • Dithmarscher Wasserwelt - Eine Wassererlebniswelt in Heide, mit Innen- und Außenbereichen, die Badespaß bei jedem Wetter garantieren. Informationen unter www.dithmarscher-wasserwelt.de.
  • Brahmshaus und Museumsinsel - In Heide steht das Wohnhaus der Vorfahren von Johannes Brahms. Seit 1990 dient es als Brahms-Museum. Nur wenige Schritte weiter befindet sich die Museumsinsel Lüttenheid mit dem Klaus-Groth-Museum und dem Heider Heimatmuseum. Informationen unter www.brahms-sh.de.
  • Steinzeitpark Albersdorf - Zahlreiche Grabstätten aus der Jungsteinzeit und Bronzezeit prägen die Umgebung dieser Gemeinde im Dithmarschen. Das Archäologisch-Ökologische Zentrum des Ortes informiert über unsere Vorfahren und hat ein Steinzeitdorf nachgebaut in dem das Leben dieser Zeit nachgestaltet wird. Informationen unter www.aoeza.de.
  • Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen - Als Ergänzung zum Steinzeitpark Albersdorf bietet das Museum umfassende Einblicke in die Welt urgeschichtlicher Jäger und Bauern. Informationen unter www.museum-albersdorf.de.
  • Waldmuseum Burg im Dithmarschen - In dem Waldmuseum gibt es eine Ausstellung zur heimischen Fauna und Flora. Außerdem gehört zum Museum ein 21 Meter hoher Aussichtsturm mit guter Fernsicht. Informationen unter www.waldmuseum.de.
  • Burger Museum (Dithmarschen) - Eine historische Landapotheke, alte Werkstätten und Ausstellungen zum Thema Schifffahrt geben einen Einblick in die einstige Arbeitswelt in der Gemeinde Burg. Informationen unter www.burger-museum.de.
  • Fort Kugelbake in Cuxhaven - Eine von 1869 bis 1879 erbaute Marinefestung an der Elbmündung im Kurteil Döse. Das Bauwerk ist die letzte erhaltene Festung an der deutschen Nordseeküste (Besichtigung nur mit Führung nach Terminplan auf der Seite der Stadt Cuxhaven). Nur wenige Meter östlich des Forts steht auf einer Sandbank die eigentliche Kugelbake. Sie ist ein Seezeichen und zugleich das Wahrzeichen von Cuxhaven. Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Fort_Kugelbake.
  • Wattführungen zu den Inseln Neuwerk und Scharhörn - Von Cuxhaven aus starten geführte Wattwanderungen zu den Inseln im Hamburgischen Wattenmeer. Informationen unter www.cuxwatt.de.
  • Thalassozentrum ahoi in Cuxhaven - Meeresbrandung auch bei Ebbe und im Winter, das gibt es unmittelbar am Badestrand von Cuxhaven das ganze Jahr über - und sogar bei bis zu 32°C Wassertemperatur. Außerdem sind noch eine Riesenrutsche, ein Strömungskanal, ein Außenbecken und vieles mehr vorhanden. Wie der Name der Einrichtung sagt, gehören natürlich auch wohltuende Thalasso-Anwendungen mit Schlick und Salz dazu. Weitere Informationen mit der Internetsuche: Thalassozentrum ahoi in Cuxhaven.
  • Museum Hapag-Hallen in Cuxhaven - Mehrere Millionen Menschen nahmen an dieser Hafenanlage einst Abschied von Deutschland, um nach Amerika auszuwandern. Eine Ausstellung erinnert an das Schicksal dieser Menschen. Außerdem kann man hier aus einer Computerdatenbank die Auswanderungen aus dem Landkreis Cuxhaven recherchieren. Informationen unter www.hapag-hallen-cuxhaven.de.
  • Schloss Ritzebüttel in Cuxhaven - Über 500 Jahre residierten die Hamburger Amtmänner in dem zum Teil noch aus dem 14. Jahrhundert stammenden Bauwerk, das mit seiner Backsteinarchitektur zu den ältesten erhaltenen Profanbauten der Region gehört. Es ist von einem Schlosspark umgeben und kann auch im Inneren besichtigt werden. Informationen unter www.schlossverein-ritzebuettel.de.
  • Natureum Niederelbe - Auf einer Insel im Ostesee (links der Elbe liegende Mündung der Oste in die Elbe) befindet sich ein großes Freilichtmuseum, in dem anhand mehrerer Biotope das Leben von Pflanzen und Tieren der Region aber auch die Geschichte der Besiedlung der Gegend durch den Menschen dargestellt wird. In einem Museumsbau werden zudem wechselnde Sonderausstellungen gezeigt. Informationen unter www.natureum-niederelbe.de.
  • Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten sind in der erweiterten Umkreissuche für Friedrichskoog und unter Tagesausflugsziele für Friedrichskoog zu finden. Es kann aber auch ein Reiseführer für Friedrichskoog bei Amazon bestellt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit fehlende Ausflugstipps einzutragen. Hier geht es zu Ausflugszielen im Winter für Friedrichskoog sowie zu weiteren Winterausflugszielen in Schleswig-Holstein.

Hotel oder Unterkunft in und um Friedrichskoog gesucht?

Stadtplan FriedrichskoogAdresssuche Friedrichskoog

Ausflugsziele für Menschen mit Behinderung:

Auf mehrfachen Wunsch und nach langen Recherchen gibt es hier eine Auflistung von Ausflugszielen für Friedrichskoog, die auch für den Besuch durch Menschen mit Behinderungen geeignet sind.

Kompass zu den Nachbarregionen von Friedrichskoog:

N
W O
S

Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten im Gebiet bzw. in der Umgebung von Friedrichskoog können in diesem Onlinereiseführer auch eingetragen werden. Hierzu unsere alphabetisch geordnete Übersicht zu allen Landkreisen und kreisfreien Städten aufrufen, den entsprechenden Landkreis bzw. die entsprechende Stadtregion auswählen und den Tipp im unteren Bereich in das Formular eintragen. Wir werden Ihren Eintrag nach entsprechender Prüfung auch in dieser Umkreissuche veröffentlichen. Außerdem ist das kostenlose Eintragen von Veranstaltungen möglich.

In Friedrichskoog, insbesondere aber im Umkreis und in der Umgebung von Friedrichskoog, gibt es eine Menge an Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Touristenattraktionen und Freizeitangeboten. Das gilt natürlich auch für ganz Norddeutschland, mit seinen vielen Urlaubs- und Ausflugsgebieten. Zu den Touristenattraktionen gehören Schlösser, Burgen, Städte, Kinderausflugsziele, Zooparks, Naturattraktionen, Wanderziele, Höhlen, Besucherbergwerke, Parkanlagen, Gartenausstellungen, Museen, Schauwerkstätten, Ausstellungen, Freilichtmuseen, Freizeitparks, Kindermuseen, Freizeitbäder, Spaßbäder, Badestrände, Kinos und vieles mehr, aber auch Ausflugsziele, die nicht nur im Sommer und bei Sonnenschein, sondern auch im Winter oder bei schlechtem Wetter, also bei Regenwetter oder bei Schneetreiben, besucht werden können. Je nach Saison kommen außerdem noch Ideen für Ostern, Pfingsten, Himmelfahrt, Tag der Arbeit, Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt, Tag der Deutschen Einheit, Reformationstag, Allerheiligen, Schulferien (Sommerferien, Winterferien und Herbstferien), Weihnachtsmärkte Schleswig-Holstein, Wintersport, Silvester und Fasching hinzu, aber auch Veranstaltungshinweise und Volksfeste. Um die Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu finden, einfach die gesuchte Stadt, Gemeinde oder Region im Suchfeld eingegeben oder auf der Deutschlandkarte anklicken.



Tipps gegen Langeweile

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Es fing alles hoffnungsvoll an: Wir lernten zu sprechen, wir lernten den Anbau von Feldfrüchten, wir lernten die Schrift, wir lernten uns durch Kriege beim Nachbarn zu bereichern, wir lernten andere für uns arbeiten zu lassen, wir lernten die Zerstörung der Umwelt und am Ende sogar die Selbsternennung zum intelligentesten Wesen der Welt.

weitere Kalauer