Sachsen - Städtereiseziele

Bautzen - Mühlstraße mit Burgwasserturm

Die Besichtigung des besonders romantischen Spreetals sollte bei einem Besuch der Stadt Bautzen unbedingt dazu gehören. Empfehlenswert ist der Weg von der ehemaligen Fischerpforte aus. Eine steile Treppe führt dort von der oberen Altstadt hinab, vorbei an kleinen Fischerhäusern und dem berühmten Hexenhäusel von 1604. Unterhalb der Friedensbrücke steht man dann vor einer gewaltigen Felsenkulisse, auf der die mittelalterlichen Befestigungsanlagen mit der Alten Wasserkunst emporragen. Entlang ehemaliger Mühlen führt die an der Spree verlaufende Mühlstraße um den Felsen herum. Mächtige Türme, wie der abgebildete Burgwasserturm der Ortenburg, die mit ihren Stümpfen fast bis in das Tal hinunter reichen, sorgen für eine einmalige Atmosphäre.

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Bautzen:

Reichenturm Wendischer Turm und Alte Kaserne Wendische Straße (Serbska hasa) Kollegialstift St. Petri Schloßstraße mit Matthiasturm Hofrichterhaus auf der Ortenburg Renaissanceschloss Ortenburg Gersdorfsches Palais Hauptmarkt Rathaus Hartmannsches Haus Mühlstraße mit Burgwasserturm Saurierpark Kleinwelka

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Bautzen:

Weitere Informationen über Bautzen im Internet:

Hotels in Bautzen von Hotel.de für wenig und für viel Geld.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.