Thüringen - Ausflugsziele

Erfurt - Augustinerkloster

Propstei Augustinerkloster Erfurt Renaissancehof Augustinerkloster Erfurt Kreuzgang Augustinerkloster Erfurt Kreuzgang Augustinerkloster Erfurt

« zurück    Erfurt    weiter »

Das Augustinerkloster ist eng mit dem Namen von Martin Luther verbunden und das zu Recht, wissen wir doch um sein Wirken in diesen Mauern. Wie kam es dazu? Am 2. Juli 1505 wurde der Jurastudent Luther vor den Toren Erfurts von einem schweren Gewitter überrascht. In seiner Todesangst schwor er in dieser Nacht, falls er nicht vom Blitz erschlagen würde, wolle er nur noch Gott dienen und Mönch werden. Bereits 14 Tage später zog er ins Kloster der Augustiner-Eremiten und begann mit dem Bibelstudium. Martin Luther lebte hier bis 1511 und traf in Erfurt seine ersten kirchlichen Förderer.

Obwohl das Augustinerkloster als Folge der Reformation bereits 1559 säkularisiert wurde, ist es heute noch eines der größten und am besten erhaltenen Klöster in Erfurt. Das ist der jahrhundertelangen Nutzung als Ratsgymnasium und Bibliothek des Evangelischen Ministeriums zu verdanken. Leider wurden die Bibliothek und das zum Kloster gehörende Waidhaus am 25. Februar 1945 durch einen Bombenangriff zerstört. Hierbei fanden 267 Menschen den Tod, die im Keller der Bibliothek eigentlich Schutz vor den Bomben gesucht hatten.

Trotz dieser Beeinträchtigungen - die beiden Ruinen wurden 2008/09 durch moderne Neubauten ersetzt - besitzt die Klosteranlage ein brillantes, mittelalterlich geprägtes Aussehen. Mehrere Höfe gruppieren sich um die alte Klosterkirche, zu denen auch der original erhaltene gotische Kreuzgang gehört. An diesem liegt auch der seit Martin Luthers Zeiten unverändert gebliebene Kapitelsaal, ein wichtiger Versammlungsraum der Mönche. Besonders sehenswert ist auch der Renaissancehof, der allerdings erst nach der Reformation sein heutiges Aussehen erhielt.

Im Rahmen einer Führung kann auch eine kleine Ausstellung über die Geschichte des Augustinerklosters, über die Reformation und über Martin Luther besichtigt werden. Hierzu gehört auch die wieder hergerichtete Lutherzelle, in der der große Reformator einst wohnte.

Heute dient der Komplex der evangelischen Kirche als Begegnungs- und Tagungsstätte. Neben regelmäßigen Gottesdiensten gibt es auch Konzerte und Theateraufführungen. Wer möchte kann sogar im Kloster übernachten oder einen der vielen Tagungsräume für eigene Veranstaltungen mieten.

Führungen durch das Augustinerkloster: Montag - Sonnabend von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 17:00 Uhr (im Winter 14:00 Uhr - 16:00 Uhr) sowie an Sonn- und Feiertagen von 11:00 Uhr - 16:00 Uhr. Weitere Auskünfte unter Telefon: 0361-576600.

Weitere Informationen über das Augustinerkloster in Erfurt:

Anklickbare Bildergalerie mit weiteren Bildern vom Augustinerkloster Erfurt:

Kapitelsaal Augustinerkloster Lutherzelle im Augustinerkloster

Ferienwohnungen in Erfurt:

Ferienwohnung bzw. Monteurwohnung bei Erfurt
Vor den Toren der Stadt Erfurt in ruhiger ländlicher Umgebung gelegene möblierte Wohnung im historischen Bauernhof für zwei Personen + eine mögliche Aufbettung. Die Wohnung liegt nicht weit vom Erfurter Kreuz entfernt. Preis ab 28,00 Euro pro Nacht.

Auswahl anderer Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Erfurt:

Dom und Severikirche
In der Altstadt führt eine große Freitreppe zu einem der großartigsten Bauensembles der Gotik in Deutschland.
Citadelle Petersberg
Gewaltige Festungsanlage aus der Barockzeit in der Innenstadt, auf dem Berg des ehemaligen Petersklosters.
Krämerbrücke in Erfurt
Eine mit Häusern bebaute Brücke, die seit dem Jahr 1325 die Gera überspannt und zu den Wahrzeichen von Erfurt gehört.
ega
Das ganze Jahr zeigt die Erfurter Gartenbauaustellung auf einem 36 Hektar großen Parkgelände Blumen und Attraktionen so weit das Auge reicht.

Ausflugsziele, Freizeitangebote, Sehenswürdigkeiten und Museen in Erfurt und im Umkreis:


Weg zur Augustinerkloster in Erfurt: 

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.9815 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 11.0299.

Das Augustinerkloster befindet sich im Stadtzentrum der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt. Es liegt 150 Meter nördlich der Krämerbrücke zwischen Augustiner- und Gotthardtstraße. In der Innenstadt ist der Weg zum Augustinerkloster ausgeschildert. Ideale Parkmöglichkeiten gibt es in den Parkhäusern Domplatz, Thüringenhaus und Anger 1. In der Nähe des Augustinerklosters befinden sich nur wenige Parkplätze. Nachfolgend der augustinerkloster in Erfurt auf der Landkarte bzw. dem Stadtplan von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Das besondere Jubiläum: Am 05. Februar 2018 ist der Fall der Berliner Mauer genauso lange her wie deren vorhergehende Existenz.