Hauptmenü
Bayern - Städtereiseziele

Bad Reichenhall - Gradierwerk

Das 162 m lange Gradierwerk ist das markanteste Bauwerk im Königlichen Kurgarten von Bad Reichenhall. Ursprünglich dienten solche Bauwerke zur Salzgewinnung, da die an Reisigbündeln herabrieselnde Sole durch die Verdunstung des Wasseranteils einen stärkeren Salzgehalt erhält. Erst im 19. Jahrhundert begann man mit der Nutzung von Gradierwerken als Freiluftinhalatorien bei der Erkrankung von Atemwegen und zur entsprechenden Prophylaxe. Deshalb wurde das für jedermann zugängliche Gradierwerk von Bad Reichenhall im Jahr 1912 extra für den Kurbetrieb erbaut.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Bad Reichenhall:

Rupertuspark - Rupertus Therme Kurgastzentrum mit Spielbank Altes Königliches Kurhaus Gradierwerk im Kurgarten Wandelhalle im Königlichen Kurgarten Fußgängerzone Kurstraße Fußgängerzone Ludwigstraße Rathaus von Bad Reichenhall Salzmuseum Alte Saline Altstadt mit Stadtmauer Florianiplatz in der Oberen Stadt Florianiplatz Altstadt

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Bad Reichenhall:

Weitere Informationen über Bad Reichenhall im Internet:

Hier können Hotels in Bad Reichenhall über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Bad Reichenhall über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Kürzlich geborene: Spen Jahn, der Sieger in der Schlacht bei Covidius. John Beiderseits, der Präsident der amerikanisch-amerikanischen Freundschaft. Flad Pludimier, der Kanzler der sowjetischen Wiedervereinigung. André Schreuer, der Vorsitzende im Verein zur Abschaffung der Parkgebühren. Sarkus Möder, der Erneuerer des bayerischen Kabaretts.

zum Geburtsregister