Hauptmenü
Bayern - Ausflugsziele

Franken - Ausflugsmöglichkeiten im Winter

Winter in ganz BayernWintererlebnisse

Auch wenn es im Winter weniger Ausflugsmöglichkeiten als im Sommer gibt, kann man auch in den nördlichen Regionen Bayerns in der kalten Jahreszeit viele Ziele an den Wochenenden und an Feiertagen anfahren. In Mittelfranken, Oberfranken und Unterfranken gehören hierzu beispielsweise auch viele Museen, Winterbademöglichkeiten und in der Vorweihnachtszeit die Weihnachtsmärkte.

Winterausflugsziele in Franken (Nordbayern):

Deutsches Fahrradmuseum Bad Brückenau
Anhand von 230 Zweirädern, die von den Anfängen mit einer Laufmaschine von 1820 bis zu Zukunftsstudien reichen, kann in der Ausstellung die interessante Entwicklungsgeschichte des Fahrrads in Augenschein genommen werden. Das Museum befindet sich im unmittelbaren Umfeld der historischen Kuranlagen im Ortsteil Staatsbad Brückenau.
Markgräfliche Residenz in Ansbach
Dank ihrer Größe und ihrer weitgehend erhaltenen, hauptsächlich im Stil von Barock und Rokoko ausgestatteten Inneneinrichtung gehört die auch im Winter zu besichtigende einstige Residenz der Ansbacher Markgrafen zu den schönsten Schlössern in Bayern.
Markgrafen Museum in Ansbach
Für seine umfangreiche Ausstellung über die Markgrafen und die Stadtgeschichte benötigt das Museum in Ansbach gleich mehrere Bauwerke. Aber auch eine naturkundliche und eine archäologische Sammlung sind hier zu sehen. Außerdem beschäftigt sich eine eigene Abteilung mit Kaspar Hauser, der berühmtesten Person, die in Ansbach gelebt hat.
Plassenburg in Kulmbach
Eine Renaissancefestung mit einem besonderen kulturellen und militärhistorischen Wert, in der sich unter anderem die größte Zinnfigurensammlung der Welt befindet.
Kaiserburg Nürnberg
Eine beeindruckende Burganlage oberhalb der Nürnberger Altstadt, die im Mittelalter zu den wichtigsten Kaiserpfalzen des Heiligen Römischen Reiches gehörte.
Albrecht-Dürer-Haus in Nürnberg
Das in einer romantischen Umgebung stehende Albrecht-Dürer-Haus am Tiergärtner Tor, in dem der weltberühmte Künstler lebte und arbeitete, gehört zu den beliebtesten Museen in der Hauptstadt von Mittelfranken.
Würzburger Residenz
Als außergewöhnliches Schloss des europäischen Barock steht das von einem beeindruckenden Garten umgebene Bauwerk in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.
Festung Marienberg in Würzburg
Ein riesiger barocker Festungsgürtel umgibt das Renaissanceschloss der einstigen Würzburger Fürstbischöfe oberhalb der Stadt Würzburg.
Schloss Johannisburg in Aschaffenburg
Weit sichtbar, am Hochufer des Mains stehend und von einmaligen Parkanlagen umgeben, ist das ehemalige Schloss der Mainzer Kurfürsten eines der gewaltigsten Renaissanceschlösser Deutschlands.
Neues Schloss Bayreuth
Neues Schloss Bayreuth
Als sehr gut erhaltenes Beispiel des Bayreuther Rokoko ist die ehemalige Hauptresidenz der Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth eine Hauptsehenswürdigkeit der fränkischen Stadt. Das Schloss beherbergt gleich mehrere Museen und liegt vor dem ebenfalls sehenswerten Hofgarten.
Knauf-Museum Iphofen
Im ältesten Barockhaus der Kleinstadt Iphofen sind Gipsabgüsse der bedeutendsten Skulpturen und Reliefs der Menschheitsgeschichte zu sehen. Sie wurden unter wissenschaftlicher Anleitung geschaffen und mit originalgetreuer Farbgebung versehen.
Wintererlebnisse

Weitere Winterausflugsziele in Franken (Nordbayern):

  • Germanisches Nationalmuseum in Nürnberg - Mit dem Germanischen Nationalmuseum befindet sich in Nürnberg das größte kulturhistorische Museum Deutschlands. Informationen unter www.gnm.de.
  • Kriminalmuseum in Rothenburg ob der Tauber - Die Ausstellung ist das bedeutendste Rechtskundemuseum der Bundesrepublik. Informationen unter www.kriminalmuseum.eu.
  • Sea-Star Aquarium - Im Coburger Stadtteil Neuses können in 55 Aquarien die Wunder der Meere hautnah erlebt werden. Es werden Tiere aus allen Regionen gezeigt, zu denen niedliche Seepferdchen, gefährliche Haie und giftige Meerestiere ebenso gehören, wie die in den Aquarien aufwachsenden Jungtiere. Informationen unter www.sea-star.de.
  • La Statione bei Bayreuth - Auf vier riesigen Anlagen wird die gesamte Entwicklung der Eisenbahn in Deutschland, vom Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts bis in die heutige, moderne Zeit dargestellt. Dabei wird sowohl auf die großen Veränderungen in der Entwicklung der Eisenbahn als auch deren Umfeld eingegangen. Informationen unter www.lastatione.de.
  • Gotthard-Modellbahn Reichelshofen - In der Nähe von Rothenburg ob der Tauber befindet sich eine der größten H0-Modelleisenbahnanlagen Europas. Sie zeigt die Nordrampe der berühmten Gotthardbahn in den Schweizer Alpen als weitestgehend originalgetreuen Nachbau. Informationen unter www.gotthard-modellbahn.de.
  • Miniaturland Treuchtlingen - Von der Faszination Modelleisenbahn können sich die Besucher dieser Modelleisenbahnanlage in Mittelfranken bezaubern lassen. Informationen unter www.miniaturland-pappenheim.de.
  • Miniatur Erlebniswelt Dietenhofen N-Spur Anlage - Die Modellbahnanlage der Miniatur Erlebniswelt in Dietenhofen bei Nürnberg lädt große und kleine Modellbahnfreunde zum Entdecken ein. Züge, Gleise, Menschen, Landschaften, Städte, Dörfer, sogar ein Flughafen verbinden sich zu einem Bild voll liebevoller Details und Überraschungen. Ein besonderes Erlebnis ist es, wenn es in der Modellbahnanlage Nacht wird und die Lichter der Stadt zu leuchten beginnen. Außerdem können die Besucher an Aktionsknöpfen selbst ins Geschehen eingreifen. Informationen unter www.miniatur-erlebniswelt.de. Eingetragen von Franken, mit redaktioneller Bearbeitung durch Quermania.
  • Automobilmuseum Fichtelberg - Eine interessante Ausstellung mit Automobil-Klassikern, Flugzeugen, Motorrädern und weiteren Überraschungen in der Gemeinde Fichtelberg. Informationen unter www.amf-museum.de.
  • Naturkunde-Museum in Bamberg - Bereits seit mehr als 200 Jahren ist im ehemaligen Jesuitenkolleg das Naturkunde-Museum von Bamberg beheimatet. Es zeigt den seit den Anfangstagen berühmten Vogelsaal und zahlreiche moderne Ausstellungsbereiche zu den Themen Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Paläontologie und Zoologie. Informationen unter www.naturkundemuseum-bamberg.de.
  • Porzellanikon in Hohenberg a.d. Eger und in Selb - Nach eigenen Angaben handelt es sich bei den vier umfangreichen musealen Institutionen in Hohenberg und Selb um das größte Spezialmuseum Europas, das sich mit dem Thema Porzellan befasst. Es repräsentiert die gesamte Geschichte des europäischen Porzellans, einschließlich der Herstellung und der einstigen Nutzung in herrschaftlichen Häusern, der Verwendung im Haushalt und in der Technik, Medizin und Wissenschaft. Informationen unter www.porzellanikon.org.
  • Rundfunkmuseum Fürth - Eine Ausstellung rund um die spannende Geschichte des Rundfunks und Fernsehens in Deutschland. Informationen unter www.rundfunkmuseum.fuerth.de.
  • Meereswelt Sealife in Nürnberg - Ein Meeresaquarium mit exotischen Fischen und anderen Unterwassertieren in Nürnberg. Informationen unter www.sealife.de.
  • Nicolaus-Copernikus-Planetarium Nürnberg - Im Nürnberger Planetarium wird der Himmel auf die Erde geholt. Auf der über 500 m² großen Projektionsfläche der Kuppel werden die Besucher in die faszinierende Welt der Gestirne entführt. Informationen unter www.planetarium-nuernberg.de.
  • Takka-Tukka Abenteuerland in Gerolzhofen - In der Indoor-Spielewelt in Gerolzhofen sind die Kinder die Hauptpersonen. Hier dürfen sie spielen, soviel sie wollen, und alles ausprobieren. Hierzu gehört auch eine große Außenspielanlage mit verschiedenen Themenbereichen. Kurzinformationen unter Takka-Tukka Abenteuerland.

Hier geht es zu den Winterausflugszielen in den weiteren Landesteilen von Bayern.


Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App