Hauptmenü
Hessen - Urlaub und Ausflug

Kurstädte und Kurorte

Hier werden die schönsten Kurstädte und Kurorte für eine Kur im Bundesland Hessen vorgestellt und beschrieben. Mit ihren Parkanlagen und Erholungseinrichtungen sind diese auch als Urlaubsziele und für eine Wochenendreise beliebt. Einige dieser Orte gehören außerdem zu den schönsten Kurstädten in Deutschland.

Im unteren Teil dieser Seite gibt es eine Aufzählung der Kurorte im Bundesland Hessen.

Die schönsten Kurstädte, Kurorte und Sehenswürdigkeiten in Kurorten von Hessen:

Bad Sooden-Allendorf
Schon der Name verrät, dass es sich hier um eine Doppelstadt handelt: Der Ortsteil Sooden mit dem Söder Tor als Wahrzeichen ist berühmt für seine Kombination aus modernen und historischen Kuranlagen sowie den alten Bauwerken der einstigen Salzarbeiter. Der Allendorfer Teil besitzt hingegen eine vollständig aus Fachwerkhäusern bestehende romantische Altstadt, die ihr Aussehen seit dem 17. Jahrhundert nicht mehr verändert hat.
Bad Karlshafen
Die Kurstadt an der Weser (Weserbergland) ist das nördlichste Ausflugsziel in Hessen. Sie wurde ab 1699 planmäßig angelegt, um aus Frankreich geflohene Hugenotten aufzunehmen, weshalb hier neben einem Kurviertel ein weitgehend in sich geschlossenes barockes Stadtbild zu sehen ist.
Residenzschloss Arolsen
Das nach dem Vorbild von Schloss Versailles erbaute Barockschloss der Fürsten zu Waldeck und Pyrmont besitzt original erhaltene, prunkvoll eingerichtete Räume und unter anderem eine historische Waffensammlung. Es ist die Hauptattraktion in dem sympathischen Kur- und Urlaubsort Bad Arolsen.
Bad Wildungen
Aus einer hessischen Kleinstadt entstand ab dem 14. Jahrhundert eine sympathische Kurstadt, die in ihrer aus Fachwerkhäusern bestehenden Altstadt, dem großzügig angelegten Kurviertel nebst einem bis nach Bad Reinhardshausen reichenden Kurpark und dem Barockschloss Friedrichstein viel Abwechslung bietet.
Bad Hersfeld
Mit der Ruine der romanischen Stiftskirche und weiteren Baudenkmälern im Stil der Gotik und Renaissance besitzt die im Tal der Fulda liegende Kurstadt viele architektonische Bestätigungen ihrer mehr als 1.2000 Jahre alten Geschichte. Wichtigstes Wahrzeichen von Bad Hersfeld ist der hier abgebildete Turm der Stadtkirche.
Bad Camberg
Die im Hintertaunus liegende Kurstadt besitzt sehr viele gut erhaltene Fachwerkhäuser, von denen die 140 m lange Fachwerkbautengruppe des Amthofes aus dem Jahr 1605 besonders beeindruckend ist. Außerdem gibt es einen sehenswerten Kneipp-Kurpark mit Wasserspielen und üppig blühenden Rabatten.
Bad Homburg
Unmittelbar vor den ersten Anstiegen des Taunus und knapp 20 km vor dem Stadtzentrum von Frankfurt am Main befindet sich die noble Kurstadt Bad Homburg vor der Höhe, die mit ihrem einmaligen Kurpark, dem ehemaligen Schloss hessischer Landgrafen und preußischer Könige sowie ihrem sowohl historischen als auch eleganten Stadtbild eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten besitzt.

Alle Kurstädte und Kurorte in Hessen:

Hier gibt es eine Auflistung der Kurstädte und Kurorte in Hessen. Mit den Links wird auf die Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in und in der Umgebung dieser Städte und Orte verwiesen. Im einzelnen sind das Bad Hersfeld, Bad Homburg, Bad Wildungen, Bad Karlshafen, Bad Arolsen, Bad Emstal, Bad Zwesten, Bad Endbach, Bad Salzschlirf, Bad Camberg, Bad Nauheim, Bad Soden-Salmünster, Bad Orb, Bad Schwalbach, Bad Soden am Taunus, Bad Vilbel, Bad König und Bad Sooden-Allendorf mit ihrem Umland.

Einige dieser oft besonders reizvollen Städte und Orte liegen auch in Urlaubsregionen, die zu den schönsten in Deutschland gehören. Hierzu gehören der Taunus und der Odenwald.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App