Rheinland-Pfalz - Städtereiseziele

Worms - Synagoge im Judenviertel

Synagoge im Judenviertel in Worms

« zurück    Worms    weiter »

Wie bereits erwähnt, besaß Worms mehr als 1000 Jahre lang eine besonders große jüdische Gemeinde. Deshalb wurde bereits 1034 eine erste Synagoge erwähnt. Die heutige Synagoge entstand eigentlich zwischen 1175 und 1212. Sie musste allerdings nach der Zerstörung durch die Nazis wieder neu aufgebaut werden.

Neben der Synagoge zeigt das Raschi-Haus die Geschichte der Wormser Juden und ihre kulturellen und religiösen Eigenarten.

Öffnungszeiten Raschi-Haus: Täglich außer Montag von 10:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:30 Uhr - 17:00 Uhr (im Winter bis 16:00 Uhr). Weitere Auskünfte unter Telefon: 06241853-4701.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Worms:

Brunnen am Schloßplatz Heylshof mit Kunstsammlung Andreasstift mit Stadtmuseum Alter Judenfriedhof Lutherdenkmal Ludwigsplatz mit der Kirche St. Martin Synagoge im Judenviertel Stadtmauer Friedrichskirche Neumarkt St. Pauluskirche Stadtmauer und Nibelungenmuseum Nibelungenbrücke Wormser Dom

Weitere Informationen über Worms im Internet:

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Worms:

Hotel Worms hier buchen


Süddeutschland

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Die 10 schönsten Städte

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Neulich im Kindergarten aufgeschnappt: "Wenn du mir verbietest, meinen Zaun durch deine Sandburg zu bauen, gibt es echt Ärger. Das meine ich ernst.".

weitere Kalauer