Sachsen-Anhalt - Städtereiseziele

Zeitz - Rahnestraße 2010

Rahnestraße in Zeitz

« zurück    Zeitz    weiter »

Die ehemalige Bischofs- und Residenzstadt Zeitz leidet an einem seit DDR-Zeiten andauernden Zerfall historischer Bausubstanz. Komplette Straßenzüge der Innenstadt sind in den letzten Jahrzehnten verschwunden bzw. haben sich in Ödland verwandelt. Obwohl es auch viele Beispiele vorbildlicher Stadtsanierungen gibt, wie das für die Landesgartenschau von 2004 erneuerte Umfeld von Schloss Moritzburg, hält dieser Trend immer noch an. Bei unserem Besuch im Jahr 2010 scheinen für mehrere Straßenzüge, wie die abgebildete Rahnestraße, die Tage bereits gezählt zu sein. Wollen wir hoffen, dass es der Stadtverwaltung und beherzten Bürgern bald gelingt, das Steuer herumzureißen und diese Misswirtschaft zu beenden. Der Zerfall des Stadtzentrums ist nicht allein das Ergebnis der massiven Deindustrialisierung in der Region. Deshalb haben die Zeitzer kaum noch Vertrauen in ihre Politiker, was auch an der schlechten Wahlbeteiligung von 35,9 Prozent bei der Kommunalwahl im Jahr 2009 abzulesen war.

Bilder mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Zeitz:

Zeitzer Stadtmauer Alte Mälzerei Wendische Straße Kirche St. Michael Wohnhaus mit Stufengiebel Renaissancehaus Gewölbe- und Gängesystem Gewandhaus am Altmarkt Franziskanerkloster Messerschmiedestraße Messerschmiedestraße Stadtmauerturm Turmstraße Rahnestraße 2010 Schloss Moritzburg Dom

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Zeitz:

Weitere Informationen über Zeitz im Internet:

Hotel Zeitz hier buchen


Berliner City
Gran Canaria

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Die 10 schönsten Städte

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Wenn es ihn gibt, sagt er: "Ach wie niedlich! Während ihre Zahl in immer kürzeren Abständen die nächste Milliardenschallmauer durchbricht, machen sie sich Sorgen ums Klima."

weitere Kalauer