Hauptmenü
Thüringen - Ausflugsziele

Saalfeld - Feengrotten

Feengrotten Saalefeld Feengrotten Saalefeld

Fotos: Kora27 - CC BY-SA

Nicht einmal 300 Jahre brauchte die Natur, um in dem stillgelegten Alaunbergwerk von Saalfeld die farbenreichsten Grotten der Welt entstehen zu lassen. Ursache dafür ist, dass das Berggestein aus vielen unterschiedlichen, leicht löslichen Mineralien und Salzen besteht. Dadurch bildeten sich Tropfsteine in einer Größe, wie sie sich in anderen Höhlen erst nach einigen tausend Jahren entwickeln.

In mehreren unterirdischen Gewölben wird der Betrachter von den Tropfsteinstrukturen in eine Märchenwelt versetzt. Hauptattraktion ist der so genannte Märchendom mit der Gralsburg. Hiervon wurde schon Siegfried Wagner, der Sohn des Komponisten Richard Wagner, so sehr inspiriert, dass dieser das Tropfsteinpanorama als Kulisse für die Aufführung der Tannhäuseroper zu den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth nachbauen ließ. Nach der Bergwerkbesichtigung kann man das sehr mineralhaltige Höhlenwasser der Gralsquelle trinken.

Neben den täglichen Führungen durch das Schaubergwerk werden auch verschiedenartige Erlebnisbegehungen angeboten. Außerdem sind unterirdische Heilkuren möglich und vor dem Märchendom finden regelmäßig Hochzeiten statt. Zu den neueren Attraktionen gehört zudem ein großer Abenteuerfreizeitpark. Er befindet sich oberhalb der Feengrotten und wird als Feenweltchen bezeichnet. In drei Erlebniswelten können dort Jung und Alt im Garten der magischen Feenpflanzen, im Hain der Lichtelfen und im dunklen Reich der Waldgeister ungewöhnliche Abenteuer erleben.

Reiseführer AmazonErlebnisse

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Ausflugsziel Saalfelder Feengrotten:

Bilder von Sehenswürdigkeiten in Saalfeld mit touristischen Informationen:

Rathaus Marktplatz und Johanniskirche Schlösschen Kitzerstein Oberes Tor Saalfelder Schloss Schlosspark Blankenburger Straße mit Blankenburger Tor Höhnsches Haus Saaltor Darrtorstraße mit Darrtor Hutschachtel und Rückseite Rathaus Franziskanerkloster Saalfelder Feengrotten

Ausflugsziele, Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten in Saalfeld und im Umkreis:

Weitere Informationen über Saalfeld im Internet:

Hotels in Saalfeld auf Seiten von Hotelanbietern online buchen und Reiseführer für Saalfeld über Amazon bestellen.


Weg zu den Feengrotten in Saalfeld:

Hier kann die Route zu diesem Ausflugsziel berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.6341 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 11.3432.

Saalfeld ist Kreisstadt des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt und liegt zirka 30 km südlich von Weimar. In der Stadt kreuzen sich die Bundesstraßen 85 und 281. Das Schaubergwerk liegt am Ortsausgang von Saalfeld in Richtung Neuhaus. Der Weg zu den Feengrotten ist innerhalb der Stadt ausgeschildert. Vor dem Besuchsgelände sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Nachfolgend die Lage der Feengrotten als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.



Geschichte der Entstehung von Staaten

Gendergerechtigkeit oder Genderwahn?

Quermania als App

Mehr Solidarität mit den Ungeimpften. Spenden bitte auf das Konto 0815 unter dem Kennwort "Wir sind wirr".

weitere Kalauer