Hauptmenü
Thüringen - Städtereiseziele

Weimar - Ilmpark mit Goethes Gartenhaus und Römischem Haus


Galerie verschiebbare Bilder

« zurück    Weimar    weiter »

Der Ilmpark in Weimar ist der schönste Landschaftspark in Thüringen und ein echter touristischer Anziehungspunkt. Das hat natürlich mit Goethe zu tun, aber nicht nur! Hier steht das berühmte Gartenhaus, das Goethe 1776 von Herzog Carl August geschenkt bekam und auch die Anlage des Landschaftsparks wurde mit von Goethe initiiert.

1778 begann man zu Ehren des Namenstages von Herzogin Luise mit der Gestaltung des Parks. Herrliche Blickachsen, Brücken, künstliche Ruinen, aber auch wertvoller Baumbestand (zum Teil aus Übersee) machen ihn besonders interessant. Hauptblickfang ist das Römische Haus, das ehemalige Sommerhaus des Herzogs. Der Park wurde nach seiner Errichtung kaum verändert und zählt zu den am besten erhaltenen Parkanlagen der Klassik und Romantik.

Der Park beginnt im Zentrum von Weimar, direkt an der Sternbrücke am Residenzschloss, und führt entlang der Ilm aus der Stadt heraus. Beeindruckend ist auch seine Größe (insgesamt 48 ha) und so wundert es nicht, dass man bei jedem Besuch immer wieder etwas Neues entdeckt (z.B. die Läutraquellen mit der Sphinxgrotte, die Ruine des Tempelherrenhauses, das Shakespearedenkmal und den Dessauer Stein). Deshalb unser Tipp: Nehmen Sie sich Zeit und bleiben Sie nicht nur auf den Hauptwegen. Empfehlenswert ist auch der Besuch der Parkhöhle, die erst seit 1997 für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Auf den Bildern ist auch die im Neorenaissancestil erbaute Villa Haar zu sehen. Diese gehört eigentlich gar nicht mehr zum Ilmpark. Doch der Übergang zwischen beiden Parkanlagen ist kaum wahrnehmbar. Direkt vom Ilmpark aus führt eine reizvoll angelegte Treppe zu der schlossartigen Villa empor. Der prunkvolle, von einem urwüchsigen Garten umgebene Bau diente zu DDR-Zeiten als Kinderheim. Heute wird das Bauwerk von einer Stiftung verwaltet, die hier auch Ausstellungen durchführt (www.stiftunghaar.de).

Öffnungszeiten der im Ilmpark liegenden Sehenswürdigkeiten:

  • Der Ilmpark ist jederzeit kostenlos zugänglich
  • Goethes Gartenhaus: Täglich von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr (im Winter bis 16:00 Uhr) - Telefon: 03643-545375
  • Römisches Haus: Täglich außer Montag von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr (im Winter geschlossen) - Telefon: 03643-545382
  • Parkhöhle: Täglich außer Montag von 10:00 Uhr 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 18:00 Uhr (im Winter bis 16:00 Uhr) - Telefon: 03643-511919
Reiseführer AmazonMietwagen Preisvergleichkostenlose Kataloge Wanderurlaub

Bilder von Sehenswürdigkeiten in Weimar mit touristischen Informationen:

Neogotisches Rathaus am Markt Frauenplan mit Goethes Wohnhaus Herderkirche Weimarer Stadtschloss mit Hausmannsturm Windischenstraße Schillers Wohnhaus Kasseturm am Goetheplatz Wittumspalais Reiterstandbild Carl August Ilmpark Weimar Goethes Gartenhaus Römisches Haus Weimarer Bauhaus: Haus am Horn Bienenmuseum Schloss Belvedere Schloss und Park Tiefurt Gedenkstätte KZ Buchenwald

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen im Umkreis von Weimar:

Weitere Informationen über Weimar im Internet:

Hier können Hotels in Weimar über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Weimar über Amazon bestellt werden.


Lage des Ilmparks in Weimar:

Hier kann die Route zum Ilmpark in Weimar berechnet werden, auch vom aktuellen Standort aus. Außerdem bieten wir die GPS-Daten als Wegpunkt zum Download im GPX-Format an, für den Import in Navigationsgeräten und in Google Earth. Die GPS-Daten lauten: Latitude (entspricht dem Breitengrad) = 50.9762 und Longitude (entspricht dem Längengrad) = 11.3368.

Der Ilmpark in Weimar (Goethes Gartenhaus) als Markierung auf dem Stadtplan bzw. der Landkarte von OpenStreetMap:

Lageplan als größere Karte zeigen.

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Tipps gegen Langeweile