Hauptmenü
Museen und Ausstellungen

Museen in und um Kirchzarten, Buchenbach, Stegen und St. Peter

Nachfolgend werden Museen, Dauerausstellungen und Freilichtmuseen in und im Umland von Kirchzarten, Buchenbach, Stegen und St. Peter vorgestellt. Hierzu gehören Miniaturparks, Kunstausstellungen, Schloss- und Burgmuseen, Skulpturengärten, Schauwerkstätten und technische Denkmäler aber auch einige Kirchen und Klöster sowie Schaubergwerke. Wir erweitern diese Auflistung ständig, haben aber längst nicht alle Museen dieser Region erfasst, aber zumindest die schönsten und beliebtesten. Weitere Museen und Ausstellungen sind zudem unter den Ausflugszielen im erweiterten Umkreis und in unserer Übersicht zu den Museen und Ausstellungen in Deutschland aufgeführt.

Museen, Ausstellungen und Freilichtmuseen in und um Kirchzarten, Buchenbach, Stegen und St. Peter:

Hochburg bei Emmendingen
Täglich kann die Ruine der mittelalterlichen Burg und späteren Renaissancefestung als spannendes und romantisches Ausflugsziel zusammen mit einem kleinen Burgmuseum besichtigt werden. Die manchmal auch als Burg Hachberg bezeichnet Anlage befindet sich zwischen Emmendingen und Sexau an den ersten Ausläufern des Schwarzwaldes und ist nach dem Heidelberger Schloss die zweitgrößte Burganlage in Baden.

Links zu Museen, Ausstellungen und Freilichtmuseen in und um Kirchzarten, Buchenbach, Stegen und St. Peter:

  • Alamannen-Museum Vörstetten - In der Gemeinde Vörstetten steht eine rekonstruierte frühalamannische Siedlung. Neben einer Dauerausstellung und dem Freigelände mit Wohnstallhaus, Grubenhaus, Speicher, Töpferwerkstatt, Backofen, Römerecke, Brunnen und Kultstätte gibt es hier auch die Möglichkeit das Leben der frühen Alamannen durch eigenes Erleben und Mitmachen selber zu erfahren. Informationen unter www.alamannen-museum.de.
  • Elztalmuseum in Waldkirch - In einem barocken Schlossbauwerk werden auf vier Etagen Informationen und Exponate zu verschiedenen kulturhistorischen Themen gezeigt, zu denen die Welt mechanischer Musikinstrumente, die Stadtgeschichte, die Badische Revolution in Waldkirch, das Handwerk der Edelsteinschleifer und der Waldkircher Kirchenschatz gehören. Informationen unter www.elztalmuseum.de.
  • Bienenkundemuseum in Münstertal - Im ehemaligen Rathaus im Obertal wird die Beziehung des Menschen zu den Bienen von der Steinzeit bis zur Gegenwart gezeigt. Neben Exponaten aus aller Welt können dabei auch lebende Bienen beobachtet werden. Informationen unter www.bienenkundemuseum.de.
  • Schwarzwälder Skimuseum in Hinterzarten - Die Faszination des Skilaufens im Schwarzwald und anderswo. Informationen unter www.schwarzwaelder-skimuseum.de.
  • Uhrenmuseum Furtwangen - Furtwangen ist das Zentrum der Uhrenmacher im Schwarzwald. Das Museum informiert anhand zahlreicher Exponate über die Geschichte und Tradition der Uhrenherstellung im Schwarzwald. Informationen unter www.deutsches-uhrenmuseum.de.
  • Kaiserstuhlbahn - Eine Museumseisenbahn, die unter dem Namen Rebenbummler bekannt ist, fährt auf einer historischen Strecke durch die Berge des Kaiserstuhls von Riegel nach Breisach. Informationen unter www.rebenbummler.de.
  • Malteserschloss Heitersheim - Mehrere Jahrhunderte lang gehörte das kleine Schloss in Heitersheim dem Malteserorden. Deshalb erinnert im Keller des ehemaligen Kanzleigebäudes das Johanniter- und Maltesermuseum an die Geschichte des Schlosses. Informationen unter museum-im-schloss.de.
  • Besucherbergwerk Teufelsgrund bei Münstertal - Mehr als 1.000 Jahre Bergbaugeschichte werden bei einer Führung in dem ehemaligen Silber- und Bleibergwerk anschaulich dargestellt und erklärt. Daneben gibt es spezielle Angebote für Kinder, einen Heilstollen und die Möglichkeit im Berg zu heiraten. Informationen unter www.besuchsbergwerk-teufelsgrund.de.
  • Begehbare Kuckucksuhr - In der Stadt Triberg im Schwarzwald steht seit 1994 die größte Kuckucksuhr der Welt. Diese kann man im Rahmen einer Führung begehen. Eine weitere hausgroße Kuckucksuhr steht in Schonach, einem Nachbarort von Triberg. Informationen unter www.eble-uhren-park.de.
  • Schwarzwald-Modellbahn Hausach - Auf einer 400m² großen Anlage fahren Züge aktueller und historischer Baureihen durch eine liebevoll gestaltete Schwarzwaldlandschaft. Die Modellzüge überwinden hierbei 1,80 m Höhenunterschied und passieren mehrere original nachgebildete Bahnhofsanlagen der Schwarzwaldbahnstädte Hausach, Hornberg und Triberg. Informationen unter www.schwarzwald-modell-bahn.de.

Die interessantesten, spannendsten und meistbesuchten Museen und Ausstellungen siehe auch unter beliebteste Museen in Deutschland.

Deutsche Museen und Ausstellungen nach Rubriken:

Hier können Eintrittskarten für beliebte Sehenswürdigkeiten und Museen im Internet erworben werden, um Warteschlangen zu vermeiden, sowie Bücher über Museen in Deutschland von Amazon.de.

Kompass zu den Nachbarregionen von Kirchzarten, Buchenbach, Stegen und St. Peter:

N
W O
S

Ob die Besichtigung von Kunstausstellungen, von Schloss- und Burgmuseen, von Skulpturengärten, von Naturausstellungen, von Schauwerkstätten, von technischen Denkmälern oder von prunkvoll ausgestatteten Kirchen und Klöstern mit ihren wertvollen Kunstgegenständen, ein Besuch der Museen und Ausstellungen in und um Kirchzarten, Buchenbach, Stegen und St. Peter lohnt sich immer, egal bei welchem Wetter.

Zu den Museen und Ausstellungen in Deutschland gehören außerdem Miniaturausstellungen, Nationalparkhäuser, Kinder- und Erlebnismuseen, Kunstwanderwege sowie Mitmachausstellungen. Einige Tipps zu befristeten Ausstellungen gibt es auch in unserem Veranstaltungskalender.

Diese Seite mit Museen und Daueraustellungen zeigt die Ergebnisse der Suche nach Museen und Ausstellungen in Deutschland.

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Ausländerhass im Thüringer Lebensmittelüberwachungsamt: Ausländer bringen ein Rezept mit. Daran werden später durch Innovationen an der Produktion kleine Änderungen vorgenommen (wie bei allen industriell gefertigten Lebensmitteln) und schon dürfen sie den von ihnen selbst eingeführten Namen für das Rezept nicht mehr verwenden. Aber blind sind wir auf dem rechten Auge nie und nimmer. Verantwortlich dafür ist die Linke Thüringer Sozialministerin Heike Werner. Da kann man nur noch sagen: Dreht den Dönerspieß um.