Hauptmenü
Schlösser, Burgen und Klöster

Schaumburger Wald - Schlösser, Burgen und Klosteranlagen in und um Petershagen und Wiedensahl

Hier werden als Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele lohnende Schlösser und Burgen in und im Umland von Petershagen und Wiedensahl vorgestellt und beschrieben. Sie gehören zu den Touristenzielen in der Ausflugsregion Schaumburger Wald nebst angrenzenden Gebieten. Außerdem haben auch Klosteranlagen oft eine große Ähnlichkeit mit Schlossanlagen und Burgen, weshalb diese hier bzw. auf den nachfolgenden Seiten ebenfalls aufgelistet sind, ebenso wie Burgruinen, Festungen, Wehrkirchen, Städte mit Burgen oder Schlössern und rekonstruierte Befestigungen aus antiken Zeiten.

Sehenswerte Schlösser, Burgen und Klöster in und um Petershagen und Wiedensahl:

Kloster Loccum
Selten ist die mittelalterliche Struktur eines Klosters so gut zu besichtigen und zu studieren wie im Kloster Loccum. Die baulichen Anlagen des Zisterzienserklosters wurden seit dem Mittelalter kaum verändert und bilden damit einen einmaligen historischen Komplex.
Schloss in Stadthagen
Schon in den Jahren 1535 bis 1539 wurde das Schloss für Graf Adolf XI. von Schaumburg im Stil der Renaissance erbaut. Damit gehört es zu den frühesten in diesem Stil errichteten Bauwerken, weshalb die Anlage ein einflussreiches Baudenkmal für die Entstehung der Weserrenaissance ist.
Festung Wilhelmstein im Steinhuder Meer
Dank ihrer ungewöhnlichen Lage auf einer künstlich aufgeschütteten Insel in der Mitte des Sees ist die zwischen 1765 bis 1767 erbaute und heute als Museum gestaltete Kanonenfestung ein sehr ungewöhnliches Ausflugsziel. Deshalb wurde sogar schon 1767 der erste Tourist auf der Insel begrüßt.
Schloss Bückeburg
Mit seiner eleganten äußeren Erscheinung, den prunkvoll ausgestatteten Räumen im Inneren und dem großzügig angelegten Parkareal gehört das Renaissance- und Barockschloss, das immer noch von den Nachfahren der Fürsten zu Schaumburg-Lippe bewohnt wird, zu den am besten erhaltenen Schlössern in Niedersachsen.
Burg Schaumburg
Der auf einem Berg über dem Wesertal stehenden Burg hat das Schaumburger Land seinen Namen zu verdanken, weil hier vom 12. bis zum 16. Jahrhundert die Grafen von Schaumburg über ihr Territorium herrschten. Von der einstigen Haupt- und Vorburg ist noch einiges erhalten. Deshalb ist die Anlage bereits seit Jahrhunderten das Wahrzeichen des Schaumburger Landes.

Links zu sehenswerten Schlössern, Burgen und Klosteranlagen in und um Petershagen und Wiedensahl:


Kompass zu den Nachbarregionen von Petershagen und Wiedensahl:

N
W O
S

Die Burgen, Festungen, Schlösser und Klöster in und im Umland von Petershagen, in der Ausflugsregion Schaumburger Wald, sind Unterrubriken der schönsten Schlösser in Deutschland und der schönsten Burgen in Deutschland. Klosteranlagen in anderen Regionen sind außerdem in der speziellen Suche für Klöster und Abteien zu finden. Und ebenso interessant ist sicher die Geschichte, wie aus Burgen Schlösser wurden.

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Unterkünfte gibt es auch unter www.tourist-online.de

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Ach wäre es toll, wenn es zwei Planeten gebe. Einen für uns Menschen und einen für die Ausländer.

weitere Kalauer