Hauptmenü
Wanderwege und Wanderziele

Hannover

Alle AusflugszieleMietwagen PreisvergleichWandern in Deutschland

Hier wird eine Auswahl von Wanderwegen und Wanderzielen in der Umgebung von Hannover (Region Deister) vorgestellt, zu denen auch Aussichtstürme gehören.

Wegen der Vielzahl von Wandermöglichkeiten beschränken wir uns auf die besonders attraktiven Ziele und Möglichkeiten. Weitere Wanderwege sind unter dem Punkt Wandern in Niedersachsen zu finden.

Wanderwege und Wanderziele für Hannover und die weitere Umgebung:

Schloss Marienburg
Die wie ein Märchenschloss wirkende Residenz gehört zu den imposantesten neugotischen Bauwerken in Deutschland. Einst für die Frau des Königs von Hannover errichtet, besitzt die Anlage sowohl von außen als auch im Inneren ein sehr prunkvolles Aussehen, das allerdings wegen des egoistischen Verhaltens durch den ehemaligen Eigentümer einigen Schaden genommen hat.
Wilhelmsturm Rehburger Berge
Per kurzer Wanderung ist von Bad Rehburg und von Wölpinhausen aus der 1848 erbaute Wilhelmsturm im Naturpark Steinhuder Meer zu erreichen.

Links zu Wanderwegen und Wanderzielen für Hannover:

  • Wisentgehege Springe - In einer 90 ha großen, aus urwüchsiger Natur bestehenden Parkanlage können 100 Wildtierarten beobachtet werden, die auf einem 6 km langen Rundwanderweg zu erreichen sind. Außerdem finden hier zweimal täglich Flugdarbietungen mit Greifvögeln statt. Informationen unter www.wisentgehege-springe.de.
  • Hier geht es zu allen weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in und um Hannover und in der Region Deister.

Wandermöglichkeiten in der erweiterten Umgebung und in ganz Deutschland:

Es lohnt sich außerdem ein Blick zu den schönsten Berglandschaften, Felsenregionen, Schluchten, Wässerfällen und Naturattraktionen.

Erlebnisse buchen und Gutscheine als Geschenk:

Mietwagen Preisvergleich

Deutschlandweit Veranstaltung kostenlos eintragen:





Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Bunte Hunde: Zur Unterscheidung optisch unterschiedlichen Aussehens darf das Wort Rasse ja inzwischen nicht mehr verwendet werden. Mit der Abschaffung dieses und ähnlicher Wörter wird natürlich das weltweit praktizierte Phänomen der Ausgrenzung von Menschen anderen Aussehens, anderer Sprache und anderer Religion ganz sicher ebenso verschwinden. Eine tolle Idee, auf die man doch schon Jahrtausende eher hätte kommen müssen. Es wird Zeit, dass auch die Wörter Krieg, Krankheit, Lobbyismus, Kinderarbeit und so weiter aus unserem Wortschatz getilgt werden.