Hauptmenü
Baden-Württemberg - Urlaubs- und Ausflugsregionen

Donaudurchbruch im Naturpark Obere Donau (Oberes Donautal)

Donaudurchbruch am Jägerhaus bei Fridingen Blick auf Schloss Werenwag oberhalb der Donau Donau und Schaufelsen bei Neidingen Donau und Burgruine Dietfurt

Ob bei einer Wanderung auf den zahlreichen markierten Wegen, mit dem Fahrrad auf dem Donauradweg, per Kanu auf dem Fluss oder einfach nur mit dem Auto: Das rechts und links von bis zu 200 Meter hohen Kalkfelsen gesäumte Durchbruchstal der oberen Donau bietet den Augen so viele landschaftliche Reize, wie sonst nur selten. Diese werden zudem noch von einigen im Mittelalter auf den Felsen errichteten Burgen verstärkt.

Entstanden ist diese unverwechselbare Landschaft, weil sich hier die Donau im Verlauf von Jahrmillionen zwischen Fridingen und Sigmaringen auf einer Länge von circa 30 km in die Schwäbische Alb eingegraben hat. Eine zentrale Stelle dieses Tals ist die Erzabtei in Beuron, weshalb es auch als Donaudurchbruch bei Beuron bezeichnet wird.

Das Gebiet ist relativ dünn besiedelt. Die Natur spielt hier die Hauptrolle. Somit sind die Voraussetzungen für erholsame Urlaubstage optimal. Damit das alles auch so bleibt, wurde die gesamte Region außerdem als Naturpark Obere Donau weiträumig unter Schutz gestellt.

Auswahl von Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Durchbruchstal der oberen Donau durch die Schwäbischen Alb:

Donauversickerung bei Immendingen
Ein ungewöhnliches Naturschauspiel gibt es in den Sommermonaten zu besichtigen, wenn vor dem Durchbruchstal, die bei Immendingen versickernde Donau an manchen Tagen sogar vollständig verschwindet und damit zu einem unterirdisch fließenden Nebenfluss des Rheins wird.
Knopfmacherfelsen am Donaudurchbruch
Ein Felsenvorsprung oberhalb des Donautals, zwischen Fridingen an der Donau und Beuron, der einen Blick in das Durchbruchstal der Donau bietet und zu den schönsten Aussichtspunkten der Schwäbischen Alb gehört.
Burg Wildenstein
Auf einem schroffen Felsen oberhalb des Durchbruchstals der Donau stehend, gehört die seit dem 16. Jahrhundert nicht mehr veränderte Anlage zu den schönsten Burgen der Schwäbischen Alb.
Kloster Inzigkofen und Fürstlicher Park
Gleich mehrere reizvolle Sehenswürdigkeiten und Museen besitzt die am südwestlichen Rand der Schwäbischen Alb liegende Gemeinde. Einmalig ist der Fürstliche Park Inzigkofen mit Teufelsbrücke, Amalienfelsen und Aussichtsplateau Känzele. Aber auch das ehemalige Kloster und die Klosterkirche sind sehr attraktiv.
Hohenzollernschloss Sigmaringen
Wie ein Märchenschloss steht das bedeutende Schloss auf einem Felsen oberhalb der Donau, die sich hier durch ein enges Durchbruchstal zwängt. Im Schlossmuseum werden umfangreiche Kunstsammlungen des fürstlichen Hauses Hohenzollern ausgestellt.
Sigmaringen
In der ehemaligen Residenzstadt der Fürsten von Hohenzollern-Sigmaringen zeugen neben dem Schloss noch weitere Bauwerke und der Prinzengarten vom Repräsentationsbedürfnis des Herrschergeschlechtes. Rund um den Markt kann aber auch ein kleines mittelalterlich geprägtes Stadtzentrum besichtigt werden.

Auflistung von Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im Donaudurchbruch der Schwäbischen Alb:

  • Erzabtei Beuron - Sowohl das Kloster als auch die Umgebung beeindrucken bereits von der Ferne. Besichtigt werden kann die barocke Klosterkirche. Noch interessanter ist aber die umliegende Landschaft, weil Beuron von den Felsformationen des oberen Donaudurchbruchs überragt wird. Informationen unter Erzabtei Beuron.
  • Out & Back Erlebnis-Camp Sigmaringen - Der bei Sigmaringen liegende Campingplatz besitzt einen Hochseil-Kletterpark und bietet Kanufahrten auf der Donau an. Informationen unter www.erlebnis-camp.de.
  • Weitere Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Freizeitangebote siehe Naturpark Obere Donau und Umgebung.

Der zweite Donaudurchbruch bei Kelheim:

Donaudurchbruch bei Kelheim
Bei Kelheim fließt die Donau durch ein gewaltiges, 5,5 km langes, von Felsen gesäumtes Durchbruchstal, durch das man mit einem Ausflugsschiff fahren kann.
Kloster Weltenburg
Das Kloster im Donaudurchbruch bei Kelheim ist die älteste Klostergründung im heutigen Bayern und besitzt obendrein eine der ältesten Brauereien des Freistaates mit riesigem Biergarten.



Feiertage 2018 und 2019

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Tagesausflugsziele in Baden-Württemberg.