Hauptmenü
Bayern - Städtereiseziele

Nabburg - Mähntor

Den eigenen
Türspion auf's Handy
schalten.



Auch heute noch gelangt man mit dem Fahrzeug nur durch eines der beiden erhaltenen mittelalterlichen Stadttore in die einst aus einer Burg hervorgegangene Altstadt von Nabburg. Die Meisten fahren hierbei durch das abgebildete Mähntor von 1532, neben dem für den Autoverkehr ein zweiter Torbogen in die Stadtmauer gebrochen wurde. Am anderen Ende steht das Obertor. Zwischen den beiden Toren liegt der Obere und der Untere Markt mit dem Rathaus und einigen bis in das 15. Jahrhundert zurückreichenden Wohnhäusern.

Früher existierte mit dem Fleischtörl noch ein drittes Stadttor, dessen Reste noch am Zwingerrundweg zu erkennen sind.

Die Besucher der Stadt interessieren sich auch immer für das auffällige Haus neben dem Mähntor, in dem sich einst das Landratsamt befand und das heute von der Polizei genutzt wird. Dieses prunkvolle Gebäude wurde aber erst 1904 im Stil der Neorenaissance erbaut.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Nabburg:

Mähntor Schmidt-Haus Obermarkt Zwingerweg Obertor Pflegschloss Spitalhof und Zehentstadel Kath. Stadtkirche Oberpfälzer Freilandmuseum

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Nabburg:

Weitere Informationen über Nabburg im Internet:

Hier können Hotels in Nabburg über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Nabburg über Amazon bestellt werden.


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Tipps gegen Langeweile - Bilder aus diesem Projekt bei Adobe kaufen