Bayern - Städtereiseziele

Neuburg an der Donau - Hofkirche

Auch die am Karlsplatz stehende Hofkirche gehört zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Stadt. Sie wurde 1607/08 erbaut, in einer Zeit, als der Barockstil den Spätrenaissancestil ablöste. Eine aufwendige Innenausstattung mit Skulpturen und Barockstuckaturen entstand dabei. Einst schmückten auch Altarbilder von Peter Paul Rubens die Kirche. Doch diese werden heute in der Alten Pinakothek in München und in der Staatsgalerie im Neuburger Schloss ausgestellt.

Ein Verbindungsgang durch das ehemalige Jesuitenkolleg hatte die Kirche mit dem Schloss verbunden, der heute noch existieren soll. Außerdem gab es hier schon vorher eine Kirche. Doch deren Kirchturm stürzte 1585 ein und auch der Wiederaufbau schlug erst einmal fehl, da es zu einem erneuten Einsturz kam.

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Neuburg an der Donau:

Schloss Neuburg an der Donau Amalienstraße Hofkirche Karlsplatz mit Marienbrunnen Rathaus im Renaissancestil Staatliche Bibliothek Stadtmuseum im Weveldhaus Kirche St. Peter Oberes Tor Studienkirche St. Ursula Stadtmauer Regierungsgebäude Amtsgericht

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Neuburg an der Donau:

Weitere Informationen über Neuburg an der Donau im Internet:

Hotel Neuburg an der Donau hier buchen


Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Quermania als App

Friedrich Fröbel hatte einst den Kindergarten erfunden. Wie in einem Garten werden hier die Kinder gehegt und gepflegt. Doch warum soll es nicht mehr so heißen? Ist es inzwischen eine Kindertagesverwahrstätte?

weitere Kalauer

Auf einigen Seiten dieses Projektes sind Affiliate-Angebote integriert. Wenn etwas darüber gebucht oder gekauft wird, ist das eine Unterstützung, ohne dass sich dadurch der Preis ändert.