Bayern - Städtereiseziele

Neuburg an der Donau - Weveldhaus mit Stadtmuseum

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Staatlichen Bibliothek steht schon das nächste prunkvolle Palais. Es stammt eigentlich aus dem Beginn des 16. Jahrhunderts und war das Wohnhaus des Neuburger Münzmeisters. Nach 1713 wurde das Haus aufgestockt und im Barockstil umgebaut. Wilhelm Adam Balduin von Weveld war nun der Eigentümer, der sich hier einen städtischen Adelssitz errichtete. Als Weveldhaus wird es auch heute noch bezeichnet, obwohl die Nachfahren das Haus 1929 verkaufen mussten.

Heute gibt es in dem Palais Informationen über die Geschichte von Neuburg an der Donau. Die ausgestellten Sammlungen reichen von Funden aus dem Neolithikum über Relikte aus der Römerzeit bis hin zum jüngeren Zeitgeschehen. Aber auch überregionale Themen werden behandelt, wie der Boxeraufstand in China und der Hereroaufstand in Deutsch-Südwestafrika.

Öffnungszeiten und weitere Informationen über das Stadtmuseum in Neuburg:

Bilder von Sehenswürdigkeiten mit touristischen Informationen über Neuburg an der Donau:

Schloss Neuburg an der Donau Amalienstraße Hofkirche Karlsplatz mit Marienbrunnen Rathaus im Renaissancestil Staatliche Bibliothek Stadtmuseum im Weveldhaus Kirche St. Peter Oberes Tor Studienkirche St. Ursula Stadtmauer Regierungsgebäude Amtsgericht

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitziele und Museen in und im Umkreis von Neuburg an der Donau:

Weitere Informationen über Neuburg an der Donau im Internet:

Hotel Neuburg an der Donau hier buchen


Bilder Download kostenlos

Bilderfreigabe: Die Bilder dieser Seite dürfen unter bestimmten Bedingungen für private und kommerzielle Zwecke kostenlos benutzt werden. Weiteres siehe Bilderfreigabe.



Die 10 schönsten Städte

Bedeutung der Adelstitel

Quermania als App

Neulich im Kindergarten aufgeschnappt: "Wenn du mir verbietest, meinen Zaun durch deine Sandburg zu bauen, gibt es echt Ärger. Das meine ich ernst.".

weitere Kalauer