Hauptmenü
Niedersachsen und Bremen - Urlaub und Ausflug

Kurstädte und Kurorte

Hier werden die schönsten Kurstädte und Kurorte für die Kur, Erholung und Wellness in Niedersachsen vorgestellt. Mit ihren Parkanlagen und Erholungseinrichtungen sind diese auch als Urlaubsziele und für eine Wochenendreise beliebt. Einige dieser Orte gehören außerdem zu den schönsten Kurstädten in Deutschland.

Im unteren Teil dieser Seite gibt es außerdem eine Aufzählung aller Kurstädte und Kurorte in Niedersachsen.

Auswahl der schönsten Kurstädte, Kurorte, Inseln mit Kurorten und Ausflugsziele in Kurorten in Niedersachsen:

Ostfriesische Inseln - Urlaub an der Nordsee
Ostfriesische Inseln
Mit ihren riesigen Sandstränden und Dünenlandschaften sowie den ausgedehnten Salzwiesen sind die Ostfriesischen Inseln sowohl für Naturliebhaber als auch für Badefreunde ein ideales Ausflugs- und Urlaubsziel. Deshalb gibt es auf diesen auch besonders viele Kurorte.
Bad Essen
In dem am Wiehengebirge liegenden Kurort gibt es viel zu sehen. Hierzu gehören zahlreiche historische Fachwerkhäuser, eine funktionstüchtige Wassermühle (Wahrzeichen des Kurortes), zwei Schlösser sowie reizvolle Kur- und Parkanlagen, die zur Landesgartenschau 2010 weiter verschönert wurden.
Bad Pyrmont
Mit ihren ungewöhnlichen, im Jahr 1350 erstmals erwähnten Heilquellen gehört das im Weserbergland liegende einstige Fürstenbad zu den nobelsten und berühmtesten Kurstädten Deutschlands.
Bad Gandersheim
Mit der romanischen Stiftskirche, der dazugehörigen Abtei, dem Renaissancerathaus von 1580, der St. Georgskirche und zahlreichen mit Schnitzkunst verzierten Fachwerkhäusern sowie den an der Peripherie liegenden ehemaligen Klöstern Brunshausen und Clus besitzt die kleine Kurstadt ein umfangreiches historisches Erbe.
Bad Harzburg
Eine mondäne Ausstrahlung hat die am Beginn des Harzes liegende Urlaubs- und Kurstadt. Hierfür sorgen einige im Stil der Bäderarchitektur errichtete Häuser, Parkanlagen, eine Flaniermeile sowie viele Ausflugs- und Wanderziele in der Umgebung.
Park der Gärten in Bad Zwischenahn
Eine Gartenausstellung mit über 40 Themengärten und mehr als 30 Bereichen mit ausgewählten Sortimenten und Sammlungen inklusive Freizeitangeboten für Groß und Klein in Bad Zwischenahn, auf dem Gelände der ersten niedersächsischen Landesgartenschau.

Alle Kurstädte und Kurorte in Niedersachsen:

Hier gibt es eine Auflistung von Kurstädten und Kurorten in Niedersachsen. Mit den folgenden Links wird auf die Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in und in der Umgebung dieser Städte und Orte verwiesen. Das sind jeweils Bad Gandersheim, Bad Bederkesa, Bad Zwischenahn, Bad Bevensen, Bad Fallingbostel, Bad Bodenteich, Bad Bentheim, Bad Essen, Bad Nenndorf, Bad Münder am Deister, Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde, Bad Salzdetfurth, Bad Pyrmont, Bad Harzburg, Bad Grund (Harz), Bad Lauterberg und Bad Sachsa mit ihrem Umland.

Einige dieser oft reizvoll aussehenden Städte und Orte gehören auch zu Urlaubszielen, die zu den schönsten in Deutschland gehören. Hierzu gehören die Regionen an der Nordseeküste, im Weserbergland und im Harz.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Es war einmal ein Geist, der erfand ein Zaubermittel, damit jeder im großen Lexikon der Welt das findet, was er sucht. Und es dauerte nicht lange, da wurde der Geist zum größten Herrscher aller Zeiten. Er kontrollierte alle Untertanen der Welt und bestimmte genau, was jeder findet und was nicht. Das erboste die anderen Könige und Kaiser. Aber mit reichhaltigen Geschenken konnte er diese wieder beruhigen.
Mit dieser nun erlangten Macht war es dem Geist ein leichtes, noch ein weiteres Zaubermittel zu erfinden. Er mischte dieses Mittel in die beim Erdenvolk so beliebten Kekse. Hiermit konnte er herausfinden, was jeder anstellt und was jeder dachte. Das verursachte allerdings Ärger. Doch die anderen Herrscher wollten auch über dieses Wissen verfügen. Niemand von ihnen war interessiert, dass diese Kekse verboten oder gar vernichtet werden. Also einigte man sich, dass nun jeder Untertan selber entscheiden solle, welche Kekse vergiftet sind und welche nicht. Das Volk war beruhigt. Doch der Geist und die Herrscher rieben sich die Hände. Jeder griff immer wieder nach den falschen Keksen. Die Welt war wieder in Ordnung. Und wenn der Geist und alle Könige und Kaiser nicht gestorben sind, dann werden diese falschen Kekse bis in alle Ewigkeit gebacken.

mehr davon