Hauptmenü
Nordrhein-Westfalen - Städtereiseziele

Dortmund - Kirche St. Reinoldi

Kirche St. Reinoldi in Dortmund

« zurück    Dortmund    weiter »

Foto: Brd.de - Creative Commons

Die Kirche St. Reinoldi, auch als Reinoldikirche bezeichnet, ist sowohl der Mittelpunkt von Dortmund als auch die älteste erhaltene Kirche im historischen Stadtkern. Ihre ältesten Bauteile stammen aus dem 13. Jahrhundert. Damals war sie als Stadt- und Ratskirche das geistige Zentrum der Reichsstadt. Heute ist das nach dem Stadtpatron Reinoldus benannte Bauwerk eines von mehreren Wahrzeichen von Dortmund. Im Inneren der Kirche sind viele Kunstschätze und religiöse Objekte zu sehen.

Weitere Informationen über die Kirche St. Reinoldi:

Anklickbare Bildergalerie mit Sehenswürdigkeiten und touristischen Informationen über Dortmund:

Dortmunder U Reinoldikirche Dortmunder Westfalenhalle Westfalenpark in Dortmund Fernsehturm Florian LWL-Industriemuseum Zeche Zollern Hohensyburg

Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Museen in und im Umkreis von Dortmund:

Weitere Informationen über Dortmund im Internet:

Hier können Hotels in Dortmund über Hotel.de online gebucht und Reiseführer für Dortmund über Amazon bestellt werden.




Feiertage

Diese Seite auf Facebook teilen

Quermania als App

Wild, wilder, am wildesten: Vor Millionen Jahren war alles wild auf der Erde. Das galt damals auch schon für unsere Vorfahren: Wilde Menschen aßen wildes Fleisch. Später begann die Domestizierung. Wissenschaftler stellen heute vermehrt fest, dass Mann zu nah am Wild lebt (natürlich auch Frau und Kind). Immer mehr zoonotische Infektionskrankheiten werden wegen der Enge auf uns übertragen. Cholera und Pest waren vermutlich Waisenknaben. Die Anzahl der Menschen wird binnen weniger Jahrzehnte um 90 Prozent zurückgehen. Nicht einmal eine Milliarde werden übrig bleiben. Menschenleere Gegenden. Überlebenskampf. Der Naturschutz ist kein Thema. Er wird stattdessen erstmals wieder praktiziert. Die Erde atmet auf.